13.06.08 12:21 Uhr
 3.553
 

Gesicht auf die Fotos von Leichen geklebt: Mobbing-Opfer bekommt Schmerzensgeld

Seinen Job hat er verloren, sein Selbstbewusstsein auch - aber vor Gericht gewann der Kölner Bestattungsgehilfe nun wenigstens einen Prozess. Klaus C. (Name geändert) war von einem Kollegen gemobbt worden, der Fotomontagen von ihm machte.

Hierbei hatte der Kollege ein Foto von C. auf das Foto einer Leiche in einem Sarg geklebt und darübergeschrieben: "Wir testen alle Modelle selbst. Hier sehen Sie den Beweis." Opfer C. bekam psychische Probleme und verlor seinen Job.

Vor dem Kölner Arbeitsgericht erstritt C. nun, dass ihm ausstehende Gehälter noch gezahlt werden. Außerdem bekommt er 500 Euro Schadensersatz.


WebReporter: Mister_M
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Foto, Opfer, Leiche, Gesicht, Schmerz, Schmerzensgeld, Mobbing
Quelle: www.express.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2008 12:47 Uhr von Iokaste
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Abgesehen von den Gehältern sollte er den Mobber noch zivilrechtlich verklagen, da erhält er dann hoffentlich ein wenig mehr als 500 EUR Schadensersatz...

Dass das Opfer selber mit 500 EUR zufrieden ist, ok.. trotzdem..
Kommentar ansehen
13.06.2008 12:50 Uhr von A_I_R_O_W
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Bin ich der einzige der diese News nicht so ganz rafft? o_O

Was hat das Arbeitsgericht mit der Sache zu tun? War das irgendwie ein Scherz unter Leichenbestattern?... Komische News jedenfalls.
Kommentar ansehen
13.06.2008 12:51 Uhr von Doktor_Frankistone
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Geld ist nicht alles. Vielleicht ging es ihm gar nicht so sehr ums Geld,sondern eher darum auch mal zu gewinnen.
Kommentar ansehen
13.06.2008 13:02 Uhr von Cursty1
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@A.I.R.O.W: wieso denn nicht das Arbeitsgericht? ob, Mobbing, Rauswurf, Arbeit, wer soll denn sonst zuständig sein? Hat man Ärger mit der Arbeit, geht man zum Arbeitsgericht, oder nicht? Oder stehe ich auf dem Schlauch?
Kommentar ansehen
13.06.2008 13:39 Uhr von CRK277
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ A_I_R_O_W: Nein, du bist nicht der einzige ;-)
Ich verstehs auch net...
Kommentar ansehen
13.06.2008 17:31 Uhr von ghost2005
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie lächerlich da verliert einer wegen Mobbing sein Arbeitsplatz und bekommt 500 Euro Schmerzensgeld.
Der jenige der Mobbt hat sein Arbeitsplatz und wartet breit grinsend auf sein nächstes Opfer.

Klasse Gerechtigkeit
Kommentar ansehen
14.06.2008 18:32 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und der Täter: darf trotzdem seinen Job behalten? Hat er nicht auch ne Leiche geschändet?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?