13.06.08 11:56 Uhr
 898
 

Podolski und Yakin - Tore gegen Herkunftsländer

Mancher Fußballprofi hat es schwer, so Yakin und Podolski. Beide sind erfolgreiche Nationalspieler und beide traten bei der EM gegen ihr Heimatland an.

Beide trafen im Spiel gegen ihr Heimatland und beide bekamen unfaire Kritik dafür. Während Yakin von türkischen Fans im Spiel gegen Schweden ausgebuht wurde, stellte ein polnischer Politiker die lächerliche Forderung einer Ausbürgerung Podolskis.

Dabei ist es gar keine Seltenheit, eingebürgerte Spieler im Nationalteam zu haben. Deco und Pepe sind Brasilianer und spielen für Portugal, außer Podolski hätten auch Klose und Trochowski für Polen spielen können und nicht wenige kroatische Spieler erblickten das Licht der Welt in Deutschland.


WebReporter: sportgate
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Tor, Lukas Podolski
Quelle: www.sportgate.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vereinslegende Lukas Podolski kritisiert Entlassung von Köln-Trainer
"Breitbart"-Seite entschuldigt sich bei Lukas Podolski: Als Flüchtling gezeigt
"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2008 12:13 Uhr von DOMM
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
hähh: SChweiz gegen SChweden?? total Inhaltlciher FEhler
Kommentar ansehen
13.06.2008 12:18 Uhr von marshaus
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
traurig: aber wer weiss wenn unser sohn es schaffen sollte fuer schottland zu spielen wird er wohl von den deutschen angegriffen werden
Kommentar ansehen
13.06.2008 12:19 Uhr von Michigras
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Bis vor kurzem: hat´s niemanden interessiert. Was soll die Aufregung?
Kommentar ansehen
13.06.2008 14:47 Uhr von Rudi_Rüssel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Genau, nur weil irgendein polnischer Krawallpolitiker diesen Blödsinn mit Podolski verbreitet, beschäftigt sich ganz Deutschland damit.

Lasst das Problem doch dort wo es offensichtlich besteht!
Das ist ein polnisches Problem. Deutschland und Rest-Europa können darüber eigentlich nur lächeln.
Kommentar ansehen
13.06.2008 17:20 Uhr von CHR.BEST
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Deutschland liegt in der Mitte Europas, die ganze Welt, Ost und West trifft sich hier.
Polen ist gerade mal um die Ecke und meines Wissens ging Klose (oder Poldi?) aus Polen weg, weil sein Talent dort nicht erkannt wurde.

Mittlerweile hat - soweit ich weiß - auch jede osteuropäische Fußballmannschaft mindestens einen zugewanderten Spieler in ihrem Kader. Polen hat doch sogar einen Brasilianer, der erst seit 5 Jahren in Polen ist und kein Polnisch spricht, in ihrer EM-Mannschaft. Also was soll diese Heuchelei?
Kommentar ansehen
14.06.2008 03:13 Uhr von arclite01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lustig finde ich: vor allem die kommentatoren. die sagen immer der brasilianer der polen, etc, obwohl die deutsche elf fast nur aus "ausländern" besteht, bzw einen erheblichen migrationshintergrund hat.
außerdem ist pepe nur brasilianer, weil er in brasilien geboren wurde, denn die eltern sind portugiesen. das sieht bei deco jedoch anders aus. da ist "nur"der opa portugiese. aber wenn man nur lang genug zurück geht, sind die brasilianer im grunde alles portugiesen. deswegen sagen sie ja auch selber, das portugal ein bruderland ist. aber egal.
mir stellt sich jedoch generell die frage:
wann jemand z.b. deutscher ist und wann nicht. ist z.b. ein kind von gastarbeitern, dass hier geboren wurde ein deutscher oder eher ein ausländer. und wenn eher ausländer, dann wieso? bzw wieso nicht? wo ziehen wir die grenze?
think about it!
Kommentar ansehen
17.06.2008 11:17 Uhr von mankowo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*kaputtlach*:D:D:D: mein Gott, was die Polen sich nicht ausdenken...Ich bin selber Pole und ich muss ehrlich sagen, dass wenn ich es mir anhöre, was da in meinem Heimatland abgeht, bekomme ich schmerzhafte Krämpfe!!!
Es ist manchmal irgendwie peinlich...
Aber was sollen denn schon solche, die selber kaum spielen können, tun? Einfach so einen finden, den sie für eigenes Nichtskönnen fertig machen können. Ich mein´, auch wenn Podolski eine sehr sentimenlale und emotionale Einstellung zu seinem Heimatland hat, heißt es noch lange nicht, dass er deswegen auf seine Fußball-Leidenschaft verzichten soll.
Wäre er in Polen großgezogen, hätte er bis heute auf einer Strasse spielen können. Auch wenn er richtig talentiert wäre, gäbe es einfach keine Möglichkeit, zu trainieren.

Mir fehlen einfach die Worte!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Und es ist mir peinlich, dass in dem Land, in dem ich lebe, solche Idioten auf ihre sagenhafte Ideen kommen...

;)
Kommentar ansehen
17.06.2008 11:19 Uhr von mankowo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*kaputtlach*: mein Gott, was die Polen sich nicht ausdenken...Ich bin selber Pole und ich muss ehrlich sagen, dass wenn ich es mir anhöre, was da in meinem Heimatland abgeht, bekomme ich schmerzhafte Krämpfe!!!
Es ist manchmal irgendwie peinlich...
Aber was sollen denn schon solche, die selber kaum spielen können, tun? Einfach so einen finden, den sie für eigenes Nichtskönnen fertig machen können. Ich mein´, auch wenn Podolski eine sehr sentimenlale und emotionale Einstellung zu seinem Heimatland hat, heißt es noch lange nicht, dass er deswegen auf seine Fußball-Leidenschaft verzichten soll.
Wäre er in Polen großgezogen, hätte er bis heute auf einer Strasse spielen können. Auch wenn er richtig talentiert wäre, gäbe es einfach keine Möglichkeit, zu trainieren.

Mir fehlen einfach die Worte!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Und es ist mir peinlich, dass in dem Land, in dem ich lebe, solche Idioten auf ihre sagenhafte Ideen kommen...

;)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vereinslegende Lukas Podolski kritisiert Entlassung von Köln-Trainer
"Breitbart"-Seite entschuldigt sich bei Lukas Podolski: Als Flüchtling gezeigt
"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?