13.06.08 11:45 Uhr
 153
 

Chinesischer Astronaut soll erstmals Weltraumspaziergang machen

In China laufen derzeit die Vorbereitungen für eine neue Weltraummission. Im Herbst diesen Jahres soll der dritte bemannte Weltraumflug der Chinesen stattfinden. Der Start soll in Jiuquan (Nordwestprovinz Gansu) durchgeführt werden.

Die Weltraumkapsel "Shenzhou VII" ist produziert und überprüft, so heißt es. Alles verlief bisher "reibungslos".

Es ist geplant, dass bei diesem Weltraumflug erstmals ein chinesischer Astronaut die Kapsel verlässt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Weltraum, Astronaut
Quelle: magazine.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2008 12:49 Uhr von pippin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Heißen die nicht Taikonauten? Okay, im Endeffekt sind es alles Raumfahrer, aber die verschiedenen Raumfahrtnationen haben sich doch teilweise für eigene Bezeichnungen entschieden:

USA/Europa: Astronaut
UdSSR/Russland: Kosmonaut
China: Taikonaut
Malaysia: Angkasawan (ich wusste gar nicht, dass die auch in Raumfahrt machen!)
Iran: Gitinavard
Kommentar ansehen
13.06.2008 17:55 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pippin: Interessanterweise konnten bislang nur Rußland, die USA und China eigene Raumfahrer mit eigenen Gefährten in einen Erdorbit befördert. Alle anderen Nationen flogen lediglich als Passagiere mit.

Unlängst stand hier aber die Nachricht, daß die ESA erstmal in ihrer Geschichte in wenigen Jahren eigene Raumfahrer mit einer ATV-Variante hochschießen wird. Dann wäre Europa die vierte - aus eigener Kraft - raumfahrende Nation/Staatengemeinschaft.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?