13.06.08 09:02 Uhr
 3.048
 

E-Mail-Knigge veröffentlicht

Das Leerlassen der Betreffzeile bei E-Mails ist laut David Shipley eine der größten E-Mail-Sünden, die man sich leisten kann. Shipley ist Redakteur bei der "New York Times" und hat ein Buch mit dem Titel "Erst denken, dann senden" geschrieben.

Das Buch ist eine Art E-Mail-Knigge und erklärt, wo die schlimmsten Sünden beim Schreiben von E-Mails zu finden sind.

Unter anderem thematisiert das Buch angemessene Umgangsformen und spricht dabei Neulinge und erfahrene Nutzer an.


WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: E-Mail, Mail, Knigge
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Webseite "facebookjailed.com" deckt Sexismus bei Facebook auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2008 23:10 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Über einen Link der Quelle gelangt man zu einem Interview mit dem Autoren. Mal eine interessante Sache, gerade weil ich mich auch zu den Betreffzeilen-Leerlassern zählen muss. Zwar nicht immer aber hin und wieder schon.
Kommentar ansehen
13.06.2008 09:13 Uhr von First-Master
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Naja ich find das Buch eigentlich ziemlich unnötig.

Aber wer die Umgangsformen noch net kennt, der sollte sich das ganze unbedingt kaufen xD
Kommentar ansehen
13.06.2008 09:21 Uhr von cerberus11
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
wer die: betreffzeile nicht ausfüllt wird bei mir nicht gelesen. das buch ist unnötig und ein betreff gehört immer dazu. Bei dem ganzen spam und spassmails filtere ich nur danach.
Kommentar ansehen
13.06.2008 09:22 Uhr von NetZero
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Unnötig? Im Gegenteil. Nein, dieses Buch ist sicher nicht unnötig. Wer einmal das Vergnügen hatte, den eMail-Verkehr eines weltweit (!) agierenden Konzerns zu beobachten und dabei zu schauen, wie die Deutschen Büro-Rentner mit ihren Gesprächspartnern firmenintern, firmenextern und in Übersee umgehen... ...ich kann garnicht so viele Bücher ordern, wie ich verteilen müsste... :-/
Kommentar ansehen
13.06.2008 09:44 Uhr von vmaxxer
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
pro. Ich finds gut.
Vor allem wenn sich mehr Menschen mal daran halten würden (wenigsten eeetwas)

Leere Betreffzeilen ärgern mich auch immer da ich die email dann immer erst öffnen muss um zu wissen worum es geht (und da ich das dann mit einem grummeln mache bekommen Bittsteller meist einen negativere Antwort).

Aber noch mehr hasse ich das mega-extreme-abkürzing
sgdh mfg etc...
Da aus sowas nicht grade die Höflichkeit spricht wirds auch entsprechend beantwortet.
Kommentar ansehen
13.06.2008 09:49 Uhr von First-Master
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ NetZero: Naja gut es soll ja immer solche "Schlamper" geben aber wer einen normalen Brief hinbekommt solle auch noch eine E-Mail verfassen können. Meistens ist es nur die Faulheit ;-)
Kommentar ansehen
13.06.2008 10:40 Uhr von Chriz82
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"Erst denken, dann senden" das sollte man hier mal zum motto machen :)

ps. e-mail knigge gibts schon so lange wie es emails gibt. unnötige news.
Kommentar ansehen
13.06.2008 11:28 Uhr von fruchteis
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ich musste nur deswegen schmunzeln Schreibt einer einen eMail-Knigge als BUCH! Wäre sicher besser, das mal als POSITIVEN Spam als eMAIL an alle eMail-Adressen zu schicken, dass es sich jeder auf seinem Desktop oder in der Taskleiste abspeichern kann zum Nachschlagen bei Bedarf!
Kommentar ansehen
13.06.2008 14:00 Uhr von Flying-Ghost
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Signatur: Naja, wenn er darüber ein Buch schreiben kann, dann kann ich gleich noch das entsprechende Mäpchen für die Signatur nachliefern. Da sind auch so manche Klopper bei.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?