13.06.08 00:57 Uhr
 390
 

Fußball-EM: Österreich schafft im letzten Moment Ausgleich per Elfer gegen Polen

Bei der Fußball-Europameisterschaft in der Schweiz und Österreich trennten sich am heutigen Donnerstagabend Österreich und Polen mit 1:1 (0:1).

In der 30. Minute hatte Guerreiro die Polen in Führung gebracht. In der Nachspielzeit pfiff der Schiedsrichter für einen Elfmeter für Österreich. Vastic trat an und traf zum Ausgleich.

In der Gruppe B steht somit Kroatien als Sieger fest. Im letzten Spiel muss die deutsche Nationalmannschaft gegen Österreich mindestens ein Unentschieden holen, um ins Viertelfinale einzuziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Österreich, EM, Polen, Moment, Ausgleich
Quelle: sport.zdf.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bayern-Präsident Uli Hoeneß über Douglas Costa - "Ziemlicher Söldner"
Fußball: Nach Pannen steht Videobeweis in Bundesliga vor dem Aus
Fußball: Aserbaidschans Klub Qaraba? A?dam schafft sensationell CL-Qualifikation

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2008 01:52 Uhr von Baba1983
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@schiedsrichter: der schiri war doch voll furn Arsch ob nun das Abseitstor oder der Elfmeter beides ganz klar Fehlendscheidung jetzt wird ja jede kleinigkeit gepfiffen der fussball wird langsam zum tunten sport.Wenigsten wird in der Englischen Liga noch hart gespielt.

meine meinung gegen deutschland bin ich ein juter verlieren aber gegen österreich war das sehr LAHM vom Schiri aber ist ja gastgeberland lasst dennen wenigstens einen Punkt
Kommentar ansehen
13.06.2008 07:44 Uhr von Yuggoth
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Felix Austria: Der Ausgleich war verdient, ich habe zwar nur die letzten 30 min des Spiels gesehen aber die Österreicher haben motiviert gekämpft und viele schöne Chancen gehabt die nur mit Pech nicht vollendet werden konnten.

Das Spiel auf ORF zu sehen war ungleich schöner da der Moderator natürlich mit mehr Herzblut bei der Sache ist als der Langweiler des ZDF´s.
Kommentar ansehen
13.06.2008 07:48 Uhr von marshaus
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
und: wieder ein spiel gegen oesterreich wo schon jetzt die polen aufpassen ob es mit trechten dingen zu geht........
Kommentar ansehen
13.06.2008 09:02 Uhr von knax
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Hmmm: Gut für uns Deutsche.
Österreich und Polen nur 1 Punkt.
Heist im klar Text das wir nur ein unentschieden rausholen müssten. Dennoch sollten sie klar gewinnen, denn dan heist es gegen Portugal im viertel Finale.
Kommentar ansehen
13.06.2008 12:16 Uhr von DOMM
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das: Unentscheiden war hochverdient.
Polen hätte sich nicht beschweren dürfen wenn es nach 20 minuten 0:3 oder 0:4 gestanden hätte. (was für eine katastrophale Chancenverwertung)

DEr SChiri hat zu dem keine Glanzleistung erbracht.
Abseitstor für Polen, Elfemter nicht gegeben für Österreich und einen Elfmeter gegeben den man geben kann aber nicht muss.

Deutschland muss jetzt gegen die Össis gewinnen obwohl es sicherlich schwer wird

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

England: Feuerwehrleute retten bei Brand Ferkel und landen dann auf ihrem Grill
Australien: Wegen Inzest darf Straße nicht wie "Game of Thrones"-Figuren heißen
Fußball: Bayern-Präsident Uli Hoeneß über Douglas Costa - "Ziemlicher Söldner"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?