12.06.08 19:58 Uhr
 891
 

Bayern: Vermutlicher Kinderschänder nutzte das INet um 13-Jährige zu missbrauchen

Wie die Polizei am heutigen Donnerstag meldete, hatte ein 56-jähriger Mann aus Mönchengladbach mit einem 13-jährigen Mädchen aus Aschaffenburg, über das Internet seit längerer Zeit gechattet.

Nach dem er sich eine vertrauliche Position erschlichen hatte, konnte er das Mädchen dazu überreden, ihn in Mönchengladbach in seiner Privatwohnung aufzusuchen. Der vermutliche Sittenstrolch soll dann dort das junge Mädchen sexuell missbraucht haben.

Das Mädchen hat dies erst nach längerem Abstreiten zugegeben, worauf der 56-jährige Mann verhaftet wurde. Es wurde noch bekannt, dass sie sich mit dem Mann einmal in einem Hotel in ihrer Heimatstadt getroffen habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Bayern, Bayer, Kinderschänder
Quelle: www.frankenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hinrichtung gestoppt - Anwälte präsentieren neue entlastende Indizien
Dänemark: Bei gefundenem Torso handelt es sich um verschollene Journalistin
Saudi-Arabien: 14-jähriger Junge im Gefängnis, weil er zum Song "Macarena" tanzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2008 19:49 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann mir immer schlecht vorstellen, wie junge Mädchen auf diese Masche hereinfallen. Spätestens beim ersten Treffen, sollte man doch beim Altersunterschied skeptisch werden.
Kommentar ansehen
12.06.2008 20:00 Uhr von Wompatz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja nicht grad die neuste News, weils ja fast täglich passiert, aber man kann echt nur hoffen, dass solche News potenzielle Täter abschreckt...
Kommentar ansehen
12.06.2008 20:32 Uhr von Bungarus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer bitte: lässt eine 13 jährige zu einem wildfremden Mann fahren? Würde mich mal interessieren ob das Girl ausgebüxt ist oder das Einverständnis der Eltern hatte.
Kommentar ansehen
12.06.2008 20:36 Uhr von cookies
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na wie alt ist der Strolch denn nu? 56 oder 58?
Oder brauchte man 2 Jahre, um ihn zu finden? oder ist sein Aussehen um 2 Jahre gealtert?

Spaß beiseite!
Es ist schlimm genug, dass man(n) sich im I-NET getarnt an Kinder heranmacht. Vielleicht hat er sich als Tröster aufgespielt.
Noch erschreckender finde ich es, dass das Mädel sich nach einem schon riskanten Treffen ein zweites mal auf ihn einlässt.
So richtig viel Info gibt die Quelle auch nicht her.
Kommentar ansehen
12.06.2008 21:05 Uhr von MBGucky
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Bungarus: So wie ich die News lese, ist sie wahrscheinlich ohne Wissen der Eltern mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu dem Mann gefahren. Und was das erste Treffen angeht, so ist sie da wahrscheinlich nicht missbraucht worden, sonst hätten sich die beiden wohl kein zweites Mal getroffen.

Abschreckung alleine ist meiner Meinung übrigens nicht ausreichend um solche Taten zu verhindern. Dieser Fall zeigt ganz deutlich, dass Kinder mehr über solche und ähnliche Gefahren informiert werden müssen.
Kommentar ansehen
12.06.2008 21:19 Uhr von kobban
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
hoffentlich kriegt der arme Mann: nur Bewährung. Er hatte eine schwere Kindheit und hat Albträume wegen seinen Eltern im 2. Weltkrieg.
Kommentar ansehen
12.06.2008 21:44 Uhr von jsbach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@All Nur zur Info: das Alter wurde gleich reklamiert aber der Vorgänger hats wahrscheinlich vergessen...?
Es müsste dann in KA 1 und KA 3 = 58 Jahre stehen.
Scusi.
Kommentar ansehen
12.06.2008 22:45 Uhr von 102033
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Warum stehn Frauen blos nur auf ältere Männer? Naja, schlecht ist das jedenfalls nicht.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Invasion der Roten Amerikanischen Sumpfkrebse in Berlin
AfD-Politiker wirbt ungefragt mit Buch von Ex-SPD-Oberbürgermeister Münchens
Ostseeküste: Rettungsdrohne wird getestet, die Schwimmern in Not helfen soll


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?