12.06.08 14:43 Uhr
 214
 

Erste Erfolgreiche Tests: Impfpflaster hilft gegen Reisedurchfall

"Monetzumas Rache" ist als Reisedurchfall bekannt. Nun soll ein Impfpflaster vor dieser lästigen Krankheit schützen. Es wurde bereits erfolgreich getestet. Die Probanden haben vor einer Reise nach Guatemala oder Mexiko ein Pflaster bekommen.

Das mit Toxinen des E. coli-Bakteriums (ETEC) beinhaltete Stück wurde vier Wochen vor Reiseantritt aufgeklebt und in einem Abstand von vierzehn Tagen erneuert. Durch das Tragen sollen die Bakteriengiftstoffe das Immunsystem aktivieren.

Der Körper bildet daraufhin Antikörper, welche sich später gegen den richtigen Erreger wehren. Die Testpersonen haben nicht so oft Durchfall bekommen. Eine schnelle Erholung sowie leichtere Beschwerden haben die Personen erfahren, welche trotz Impfung infiziert wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: do-28
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Reise, Test, Erfolg
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?