12.06.08 14:42 Uhr
 339
 

US-Wahlkampf: Rätselraten um Bill Clintons Zukunft

Der hart gefochtene Vorwahlkampf zwischen Hillary Clinton und Barack Obama hätte tiefe Kratzer im Image von Ex-Präsident Bill Clinton hinterlassen, wie "rooster24.com" berichtet. Seine Angriffe auf Obama hätten zentrale Wählergruppen der Demokraten vom "Übervater der Partei" distanziert.

Da Obama jedoch Probleme in der weißen Arbeiterschicht haben soll, hätte ein Engagement Clintons für den Kandidaten seiner Partei durchaus Vorteile. Bill komme bei dieser "key demographic group" nach wie vor gut an.

Die Wahrscheinichkeit, dass Hillary Clinton Vizepräsidentin wird, sei mit ihrem Mann an Board jedoch unwahrscheinlich: Zu hoch wäre Bill Clintons Ansinnen, an die Macht zu kommen - und dass, obwohl ein weiblicher Vizepräsident sehr zu Obamas Strategie des Wandels passen würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mediareporter
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Zukunft, Wahlkampf, Rätsel
Quelle: www.rooster24.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake-Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
Angela Merkel gibt jungen YouTubern Live-Interviews

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?