12.06.08 14:30 Uhr
 693
 

US-Dollarkurs zieht an - Ölpreis geht etwas zurück

An der Nymex in New York hat der Ölpreis im Handelsverlauf am Donnerstag etwas nachgegeben. Ausgelöst wurde dieser leichte Kursrutsch durch einen festeren US-Dollar-Kurs.

Nachdem der Ölpreis bis auf 138,30 US-Dollar geklettert war, ist er nun wieder etwas gefallen. Ein Barrel kostet zurzeit 135,47 (zuvor 136,38) US-Dollar. Der Preis für Öl der Nordseesorte Brent notiert derzeit bei 133,76 (zuvor 135,02) US-Dollar.

Insider gehen davon aus, dass der Ölpreis wieder steigen wird, da nach wie vor die Befürchtung einer Verknappung des Öls im Raum steht.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Ölpreis
Quelle: www.net-tribune.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"
Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2008 16:15 Uhr von Slaydom
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
verknappung: des öls, wenn ich sowas höre bekomm ich das kotzen...
ÖL wird nicht knapp und die Saudis werden weiterhin ÖL fördern...
Die Spekulanten haben nur angst vo einer Riesigen Infaltion in Amerika, mehr nicht
Kommentar ansehen
12.06.2008 17:10 Uhr von NetCrack
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Staydom nein Öl wird nicht knapp? Du glaubst wohl auch noch an den Weihnachtsmann?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?