12.06.08 14:23 Uhr
 3.594
 

Neue "Popstars"-Staffel: Kinderschutzbund ist gegen Sido

In der neuesten "Popstars"-Staffel ist auch Skandalrapper Sido (27) als Mitglied der Jury dabei. Der Deutsche Kinderschutzbund (KSB) stellt sich nun vehement dagegen. Es wäre nicht gut, dass ein Mensch, der öffentlich kiffe und in seinen Songs Drogen verherrliche, einen solchen Platz erhält, so der KSB.

Alexandra Klauck vom bayerischen Landesverband ist der Meinung, dass Sidos Lieder für Drogen und Gewalt und gegen Frauen gerichtet seien. Er sei kein passendes Vorbild für die heutige Jugend.

Schon seit Längerem ist bekannt, dass Sido bei der nächsten Staffel der erfolgreichen Casting-Show in der Jury sitzen wird, welche Ende August auf Pro7 startet (SN berichtete).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: martin83
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kind, Staffel, Popstar, Popstars, Sido, Kinderschutzbund
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarah Lombardi musste Therapie machen
Dieb treibt sich auf Anwesen von Kim Kardashian und Kanye West herum
Eigenartige Bienengift-Therapie: Gerard Butler in Klinik eingeliefert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2008 14:31 Uhr von Gruenwal
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
will mal wissen: wer ein passendes vorbild wäre.

oke, sidos lieder und texte mögen nicht jedem gefallen, aber der typ kommt in interviews etc. ganz sympathisch rüber. der ist auch nicht dumm, er pflegt halt ein image und nimmt sich selber nicht zu ernst.

btw glaube ich kaum, dass sich jemand vom KSB ernsthaft und differenziert mit seinen texten auseinandergesetzt hat.
Kommentar ansehen
12.06.2008 14:34 Uhr von Fischerlucky
 
+7 | -12
 
ANZEIGEN
..dabei: wäre Sido die einzig richtige Besetzung, er kommt von unten und ist somit genau das was Popstars braucht...jemand der genau wie die meisten Jugendlichen denkt.
Kommentar ansehen
12.06.2008 15:28 Uhr von Cyberbob81960
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Sido? Ist das nicht dieser komische Typ mit der Maske?
Gut, wir haben in unseren Zeiten den verpönten Rock&Roll genossen, die unsrigen Eltern waren auch damals anderer Meinung. Heute sind es diese sogenannten "Ghetto"-Rapper a la Sido und Bushido. Und wir als Eltern sehen auch darin einiges anders. Aber eines haben diese gemeinsam: Sie besingen Dinge, auf dessen Erfahrungen sie selbst nicht einmal zurückblicken können, geschweige es deren Zielgruppe ( Kinder und Jugendliche ) es können.
Verherrlichung von Alkohol, Drogen+Gewalt geht schon mal gar nicht. Solche Leute haben in einer Jury einfach nix zu suchen.
Und die Musik gegenüber zu DDR-Zeiten ist auch anders. Damals gab es eine gezielte und straffe Gesangsausbildung, heutzutage darf jeder mal "ran", der von sich behauptet, "talentiert" zu sein. Oder es der Meinung eines Bohlen und Co angeblich wäre. Und das Ergebnis führt zu einer totalen Übersättigung des Plattenmarktes. Weil sich die Kids und deren Eltern dieses und jenes nicht mehr leisten können - führt dieses zu illegalen Aktivitäten - sprich Filesharing usw.
Was allerdings übrigbleibt: Beatles, Stones, Genesis, Scorpions , PUHDYS, CITY, KARAT sind heutzutage noch in aller Munde. Aber wer hat gleich das erste DSDS gewonnen? War das nicht diese Schumacher-Kopie? Wer waren die ersten Pop-Stars? Waren das die Mädels, die so siegessicher bei einem Schlagerfestival unlängst so patzten? In welchen CD-Playern laufen heut noch die ersten CDs der sogenannten Möchtegern-Stars ? Eine Beatles- oder Genesis-Platte ist heutzutage noch ein Ohrengenuss....
Kommentar ansehen
12.06.2008 15:40 Uhr von Cyberbob81960
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Fischerlucky: Du bist also der Meinung, es wäre der Mann von "unten", das ideale Vorbild der Jugend?
Warum ist denn die Jugend "unten". Vielleicht, weil selbst die Lehrer in ihren Schulen für sie keine "Respektpersonen" mehr darstellen ? Gutgemeinte Ratschläge der Erfahrenen einfach ignoriert werden?
Kriminalität ist z.B. nicht das Mittel, um "nach oben" zu kommen, Alkohol und Drogen haben nix in Händen der Kids zu suchen. So sagt es uns sogar das Gesetz. Jedes Kind / Jugendlicher hat das Recht auf eine schulische Ausbildung, sie lernen nicht für andere, sondern für sich selbst. Und wenn die Songs ihrer Idole dieses hervorheben würden, könnte man diese Musiker auch mehr tolerieren.
Man soll seine gesellschaftlichen Abgründe und Niederlagen nicht immer auf andere abwälzen.
Kommentar ansehen
12.06.2008 15:49 Uhr von caspa_dfg
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Gefährliches Halbwissen: Da wird mal wieder mit der ganzen Kraft von Vorurteilen und Verallgemeinerungen Stimmmung gemacht. Absolut lol!

So das Bild hat er ja nun inzwischen Weg, aber wenn man mal auf Sidos neues Album (Ich & meine Maske) schaut, müsste man sich mal Track 8 (Augen auf!) anhören.

Das passt so gar nicht ins Weltbild des Kinderschutzbundes.

@Cyberbob81960: Woher kommt denn dein fundamentiertes Wissen über die heutige Musik?
Beatles oder Genesis stellen für mich z.B. kein Ohrengenuss dar. Es kommt immer darauf an, was man mit Musik verbindet!
Wenn bei mir der Bass im Auto zu Dynamite Deluxes "Wie Jetzt?!" rummst, weiß ich, dass ich den Track auch noch in 20-30 Jahren als den Burner meiner Jugend empfinde. Die Leute die dann 15 sind werden sich denken: "Was für ein alter Scheiß"

Vergleicht mal die 60er und die heutige Zeit: Wilde Orgien und Bewusstseinserweiternde Drogen ftw.
Meiner Meinung nach kein großer Unterschied.
Kommentar ansehen
12.06.2008 16:20 Uhr von Onkeld
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
das subjekt: schafft es nichtmal in einem interview korrekt und ohne sprachfehler zu antworten. sowas soll jurymitglied sein?
Kommentar ansehen
12.06.2008 16:21 Uhr von Canhoto
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
zu Cyberbob81960: mich würd mal interessieren wer den kommentar negativ bewertet hat. ich bin genau der gleichen meinung. das ganze popstars gedöhnse ist doch nur noch ausnutzung der "stars". da werden am fliesband bands rausgebracht die nach dem ersten album floppen und schon steht die nächste band in den startlöchern.

eigentlich hat och musik was mit kunst zu tun oder? die einzige kunst dadran ist doch echt aus sch**** gold zu machen.

zum thema:
warum regt man sich eigentlich jetzt darüber auf das sido da in der jury sitzt? selbst wenn man ihn dort verbietet schaltet man 2 programme um und sieht ihn auf mtv und viva also irgendwie versteh ich die logik nicht so ganz
Kommentar ansehen
12.06.2008 16:25 Uhr von Onkeld
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@canhoto: ich hab ihn mal aufgehoben.
@ caspa: allein der albumtitel sagt schon viel über ihn aus, der esel nennt sich ja bekanntermaßen zu erst, auch wenn es nur eine sache ist, die maske.
Kommentar ansehen
12.06.2008 20:54 Uhr von Nordwin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ändert nichts an der situation das ich mir so nen kram nicht anschau


ich meine nichtmal wenn ich seine musik gut finden würde, und er sympathisch wäre würd ich mir das nicht antun
Kommentar ansehen
12.06.2008 21:34 Uhr von frdrsch
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
sido: ist immerhin einer der humansten von diesem ganzen Idioten man stelle sich mal vor son Prolet wie Bass Sultan Hengzt würd da mitmachen dann gute Nacht
Kommentar ansehen
12.06.2008 22:01 Uhr von Timbaland
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es darf nicht wahr sein Sorry, aber was anderes fällt mir dazu wirklich nicht ein !
Kommentar ansehen
13.06.2008 00:40 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
der kinderschutzbund: sollte sich lieber mal generell einschalten, wenn kiddies von der musikindustrie gemolken werden (siehe lafee). aber da sagt keiner was.

btw: sido ist ein vollpfosten und es ist seltsam, dass seine intelligenz zum atmen ausreicht.
Kommentar ansehen
13.06.2008 15:02 Uhr von krakos
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol: lustig wie manchen ihren SIDO verteidigen weil er 1, 2 Lieder macht, die mal NICHT gegen frauen, extreme pronografische aussagen, oder gewalt und drogenverhärlichend sind ;)

Ich mein, ein star.der ein lied über drogen macht wird auch nicht gleich als drogenjunkie angepriesen, also wird ein SIDO auch nicht als freundlicher junge von neben angesehen, weil er mal ein "freundliches" Lied macht ;)

Und die aussage "er sagt was die jugendlichen denken" ist quatsch ;)..
Dann müsste ich und viele andere bekannte /weniger bekannte genauso denken.. oder sind wir keine Jugendlichen? xD

Das so jemand reinkommt, zeigt nur,das Pro 7 Geld machen will mit der Sendung mehr nicht, nachdem es mit dee allein wohl nicht mehr funktioniert, versuchen sie es jetzt mit jemanden, der bei menschen, die gerne beleidigungen als musik hören, ankommt...
Kommentar ansehen
13.06.2008 16:57 Uhr von CHR.BEST
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sido oder Heino - wer ist da gruseliger? *g*

Hip Hop und Rap ist mir ein Graus. Der Mensch ist doch ein Ohrentier. Schöne Dinge wünsch ich mir. Doch du, du bist nicht schön. Nein!
Kommentar ansehen
13.06.2008 17:36 Uhr von Sagio
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sido mag zwar Kiffen und Drogenverherrlichende Lieder singen,aber trotzdem ist und bleibt Sido wie jeder andere von uns ein Mensch,wie bereits von jemandem erwähnt ist er auch nicht grade dumm.
Er kommt mir auch ziemlich sympathisch rüber. Und außerdem was soll er denn bitteschön schlimmes machen? Den Leuten vorm Auftritt ne Bong verticken oda was? xD
Schlimmer als Bohlen kann er auch nich sein,ich würd sagen er is viel besser als unser Dieter.
Kommentar ansehen
14.06.2008 00:13 Uhr von MrEisbaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann man nicht mal was anständiges Senden?

Egal ob nun Deutschland sucht den Super"star", Germanys Next "Top"model oder Pop"Stars", der ganze Castingkram nervt nur noch, genauso wie BigBrother.

Egal wo man hinschaltet, irgendwo wird irgendwer gesucht oder man kann leuten beim Streiten etc. beobachten.

Da ist Sido(lin) nun doch wirklich das kleinste Problem.
Kommentar ansehen
14.06.2008 12:29 Uhr von Ysanne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sido Sido ist auch nicht mein Ding, Gangsta-Rap hier, dann auf der anderen Seitre seinen Sohn hochjubeln, naja, wem´s gefällt... Man darf aber nicht so naiv sein und glauben dass nur, weil ein kiffender Sido in einer Jury sitzt, teilnehmende Jugendlich auch plötzlich das kiffen anfangen. Die heutige Jugend weiss doch schon längst, wo´s langgeht, die allermeisten kommen doch auch nicht aus einer "Alles-ist-gut"-Welt. Dass die Welt schlecht ist, checken die Kiddies doch auch. Mich kotzen da immer die Politiker an die auch nur rumseiern dass man die Jugend schützen muss etc... und nicht wirklich was an der Gesellschaft ändern, denn das hieße, dass man etwas FÜR die Gesellschaft machen müsste.
Mein Fazit: Ist man konsequent gegen Sido in den Medien, müsste man auch Madamme Amy Winehouse boykottieren, bei der frage ich mich auch, was die für ein Vorbild sein soll.
Im Radio SWR3 kommt ihr Lied "Valerie" jeden Tag, das nervt nur noch.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanische Behörden ermitteln in der "Durchfall-Masche" - Betrüger identifiziert
Deutsche Rentenversicherung: Immer mehr Menschen verbringen Ruhestand im Ausland
Ägypten: Mindestens 35 Soldaten bei Gefechten mit Islamisten getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?