12.06.08 10:53 Uhr
 470
 

Hessen: 37-jähriger Ingenieur erschießt 40-jährigen Nachbarn

In der Nähe von Hanau (Hessen) ereignete sich ein Gewaltverbrechen unter Nachbarn. Ein 37-jähriger Ingenieur erschoss seinen Nachbarn (40) mit einem Revolver.

Der Tat ging ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit voraus. Der Täter war vor sechs Jahren nach Gettenbach in der Nähe von Hanau gezogen. Er war Einzelgänger und es kam zum Streit mit seinem verheirateten Nachbarn.

Es ging um Beleidigungen und Körperverletzung, der Fall landete mehrfach vor dem Amtsgericht. Am Tattag wurde der Täter zu einer Geldstrafe verdonnert. Nach dem Urteil erschoss er seinen Kontrahenten durch die Seitenscheibe seines Autos.


WebReporter: kleofas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hessen, Nachbar, Ingenieur
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen
Argentinien: Paar hat in Auto bei 110 Stundenkilometer Sex

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2008 09:08 Uhr von kleofas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unfassbar, zu welchen Taten manche Menschen fähig sind. Was ist in diesen Mann gefahren, dass er seinen Nachbarn einfach so umlegt? Ich meine, Streitereien können ja vorkommen, aber dann einen Menschen ermorden???
Kommentar ansehen
12.06.2008 11:38 Uhr von rudi68
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich bekommt er lebenslang! In der Quelle steht ja, dass der Ingenieur den Nachbarn gleich seltsam vor kam. Solche Menschen müssen aus der Öffentlichkeit entfernt werden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?