12.06.08 09:48 Uhr
 759
 

USA: Nach Trinkbecher-Attacke - Jugendliche müssen sich über YouTube entschuldigen

Im US-Bundesstaat Florida hat ein Richter in einem Urteil gegen zwei 15 und 16 Jahre alte Jugendliche zu einem ungewöhnlichen Mittel gegriffen.

Die beiden Jugendlichen hatten auf dem Videoportal "YouTube" ein Video veröffentlicht, welches zeigte, wie sie ein Getränk nach einer Bedienung eines Drive-up-Schalters warfen. Das Opfer konnte die beiden Werfer über ein MySpace-Profil ausfindig machen.

Der Richter ordnete an, dass die beiden ein Entschuldigungs-Video auf dem Portal veröffentlichen müssen. Außerdem müssen sie 100 Sozialstunden ableisten und 30 Dollar für die Reinigung bezahlen. Das Entschuldigungs-Video ist schon seit Mai veröffentlicht.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Jugend, Jugendliche, Attacke, Attac
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Berlin: Polizei wird nach Festnahme eines Jugendlichen von Mob attackiert
Schweden: Brandanschlag auf jüdische Gemeinde in Göteborg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.06.2008 00:27 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so. Das nenne ich mal eine Strafe. Bei uns wäre gar nichts passiert. 100 Sozialstunden sind schon ganz schön heftig, aber absolut in Ordnung finde ich. Das Entschuldigungs-Video finde ich auch super.
Kommentar ansehen
12.06.2008 10:08 Uhr von Swaneefaye
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: ich habe das video nicht gesehen aber... ich bezweifle, das den jungens das große demütigung bescheten würde...
wohl eher einen zweifelhaften ruhm
Kommentar ansehen
12.06.2008 10:09 Uhr von kleofas
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ein sehr gutes Urteil. Insbesondere die Entschuldigung ins Urteil einzubauen ist absolut vernünftig.
Kommentar ansehen
12.06.2008 11:42 Uhr von IIgii
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
zweifelhafter ruhm? also ehrlich gesagt würde ich die auslachen, wenn ich das video sehen würde. da kommt kein "ruhm" zustande sondern eher eine blamage. ich finde die strafe angemessen.
gleiches mit gleichem bekämpfen hilft oft. (für die bedienung war es eine blamage, und jetzt ist es eine für die dummen jungs)

aber woher haben sie denn diese idee? ich wette, dass sie genau von youtube kommt (habe letztens schon mal eine solche aktion gesehen, und zwar von mitgliedern von jackass)
Kommentar ansehen
12.06.2008 15:14 Uhr von Ekruet
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das sollte hier auch mal einigen Jugendlichen passieren. Aber Hassan und Onur können sogar Leute vor den Zug schubsen ohne das ihnen hier etwas passiert.
Armes Deutschland!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?