11.06.08 21:17 Uhr
 705
 

Focus Turnier: Rückrufaktion bei Ford zur Vermeidung von Autobränden

Betroffen von der Rückrufaktion sind Fahrzeuge, die zwischen dem 16.07.2004 und dem 01.12.2006 hergestellt wurden und mit dem 90 bzw. 109 PS starken TDCi-Aggregat mit 1,6 Liter Hubraum ausgestattet sind. Hergestellt wurden die Autos im Saarlouiser Ford-Werk.

Der Lüfter des Kühlers besitzt eine Steuereinheit, die sich durch Korrosion zu stark erwärmen kann. Dadurch ist ein Brand des Autos nicht mehr auszuschließen. In den Werkstätten werden nicht nur die Steuereinheit, sondern auch das komplette Kühlerlüftermodul ausgetauscht.

Ford hat bereits im Februar dieses Jahres die Besitzer informiert. Innerhalb von 50 Minuten soll bei den betroffenen Fahrzeugen der Austausch vollzogen werden.


WebReporter: hrungnir1
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Ford, Rückruf, Turnier, Rückrufaktion, Focus
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2008 20:49 Uhr von hrungnir1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird bei den Autoherstellern immer mehr geschlampt, aus Grund von Zeitdruck und Kostendruck? Das kann es doch wirklich nicht sein...!!!
Kommentar ansehen
11.06.2008 23:46 Uhr von 102033
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Shit happens! Solange die das kostenlos in Ordnung bringen, ok.
Kommentar ansehen
12.06.2008 00:46 Uhr von AdiSimpson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
normal: nichts, rein garnichts kommt perfekt auf den markt egal ob auto oder maschine. solange kostenlos nachgebessert wird kann man das nur positiv sehen.

den meisten nach hat ein produkt X mit nachträglichem rückruf eine minderwertigere qualität, als das selbe produkt X ohne ruckruf, wo der kunde im stich bzw. auf den kosten sitzen gelassen wird....kriegt ja keiner mit.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?