11.06.08 19:17 Uhr
 274
 

US-Öllagervorräte gehen zurück - Ölpreis legt erneut stark zu

In den USA wurden am heutigen Mittwoch die Daten zu den Öllagerbeständen bekannt gegeben. So gingen die Rohölbestände auf 302,2 Millionen Barrel (je 159 Liter) zurück, das ist ein Minus von 4,6 Millionen Barrel.

Der Ölpreis kletterte danach um 4,47 US-Dollar auf 135,78 US-Dollar pro Fass der Sorte West Texas Intermediate (Juli-Kontrakt). Auch Nordseeöl der Sorte Brent verteuerte sich, hier ging es 4,05 US-Dollar auf 135,07 US-Dollar nach oben.

"Der Ölpreis bleibt extrem volatil, was aus unserer Sicht auf den Einfluss kurzfristiger spekulativer Kräfte zurückzuführen ist", so ein Insider.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Ölpreis
Quelle: www.finanznachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

330.000 Haushalten wurden wegen unbezahlten Rechnungen Strom abgestellt
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung
BMW: Razzia des Bundeskartellamts

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2008 19:45 Uhr von redlucky
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ja super USA: Dank denen haben wir doch diese ballerpreise erst Imobilien Krise dann investiert niemand mehr Imobilien.was tuen...ja schön auf dem weltmarkt in Öl anlegen super idee.Ja und wer badet das aus wir die kleinen. Komisch und da wundern wir uns noch?
Kommentar ansehen
11.06.2008 19:47 Uhr von s8R
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hab schwer das gefühl in 3 Jahren kann sich nur noch die gehobene Mittelschicht überhaupt n sparsames Auto leisten.. oder Roller/Mofas usw.
Kommentar ansehen
11.06.2008 20:31 Uhr von Xajorkith
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
China: Derzeit kauft China große Mengen Öl auf und lagert sie um sicher zu stellen, dass während den Olympischen Spielen der Strombedarf gedeckt werden kann.

"Spekulative Kräfte" wetten außerdem nur auf den Ölpreis und kaufen selber kein Öl und daher beeinflussen sie den Ölpreis nicht.
Das ist wie beim Fußball. Wenn ich auf Deutschland wette beeinflusse ich das Ergebnis auch nicht. (Wäre aber toll wenn ich das könnte...)
Kommentar ansehen
11.06.2008 23:27 Uhr von Martin83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
.... ich sag es ja immer: Autofahren wird noch zum Luxus! Aber leider ist man auf dieses Gefährt meistens angewiesen. Mal schaun wie lange das noch zum Durchhalten geht
Kommentar ansehen
12.06.2008 01:54 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
würden die mal weniger: mit ihren scheiß panzern und flugzeugen in der weltl rummachen wäre das wohl alles besser....
Kommentar ansehen
13.06.2008 19:12 Uhr von Hinkelstein2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
USA? die haben doch in Alaska gerade vor kurzem ein Feld gefunden, das 200 Jahre reichen soll... :-(

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diese 5 Tipps helfen dir sofort beim Einschlafen
Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?