11.06.08 17:35 Uhr
 6.582
 

Diskussion in der Schweiz: Dürfen Schüler im Unterricht trinken?

Die Meinung zum Thema: Trinken im Unterricht, spaltet die Lehrer in der Schweiz. Die einen macht das Wasser trinken im Unterricht fast wahnsinnig. Die anderen Lehrer denken, dass die Zufuhr von Flüssigkeit das lernen fördert.

Peter Christmann ist Englischlehrer und gegen die Flüssigkeitszufuhr während des Unterrichts. Er teilte dem "Tages-Anzeiger" gegenüber mit: "Der Mensch kann drei Tage ohne zu trinken leben, also hält er es auch eine Lektion lang aus".

Andere Lehrer sprechen sich für den Wasser-Konsum im Unterricht aus. Sie denken, das Trinken stärkt den Körper und den Geist, dadurch könnten die Kinder besser lernen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schweiz, Schüler, Diskussion, Unterricht
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

50 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2008 17:40 Uhr von suriceau
 
+40 | -3
 
ANZEIGEN
hätt ich nicht im unterricht getrunken: hätt ich wahrscheinlich die letzte klasse nicht überstanden:D

(zweideutigkeiten dürfen gefunden und behalten werden:)
Kommentar ansehen
11.06.2008 17:47 Uhr von ferrari2k
 
+33 | -7
 
ANZEIGEN
"Der Mensch kann drei Tage ohne zu trinken leben, also hält er es auch eine Lektion lang aus".
Toll, wenn alle so denken, dann macht die Schule echt Spaß.
Zur Pause soll man ja auch den Raum verlassen, und wenn man dann sein Trinken vergisst, sitzt man da schnell 2, 3h ohne irgendwas getrunken zu haben. Bin mir sicher, dass das die Schüler enorm anspornt, zur Schule zu gehen.
Ich krieg übrigens am nächsten Tag enorme Kopfschmerzen, wenn ich am Vortag mal nicht genug getrunken habe, sowas könnte man da ruhig auch mal bedenken, bevor man so schwachsinnige Vorschläge einbringt...
Kommentar ansehen
11.06.2008 17:52 Uhr von Mistbratze
 
+23 | -76
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.06.2008 17:52 Uhr von weg_isser
 
+10 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.06.2008 17:59 Uhr von ferrari2k
 
+36 | -4
 
ANZEIGEN
@Mistbratze: doch, ich würde mir von niemandem das Trinken verbieten lassen, das gehört nämlich zu den Grundbedürfnissen. Genausowenig wie ein Lehrer jemandem verbieten darf auf Klo zu gehen.
Das hat nichts mit Unhöflichkeit zu tun, Durst zu haben.
Kommentar ansehen
11.06.2008 18:08 Uhr von Jimyp
 
+26 | -4
 
ANZEIGEN
Vor allem im Sommer kommt man ohne etwas zu trinken kaum 45 min. aus, erst Recht wenn der Klassenraum schlecht klimatisiert ist!
Kommentar ansehen
11.06.2008 18:08 Uhr von Pitbullowner545
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
deutschland stellt sich die frage garnicht, es zu verbieten wär körperverletzung und somit strafbar
Kommentar ansehen
11.06.2008 18:16 Uhr von Schwertträger
 
+13 | -15
 
ANZEIGEN
@ferrari: Doch, ein wenig schon. Sicher soll und darf der Lehrer seinen Schülern nicht verbieten, etwas zu trinken, wenn der Durst sehr stark wird.

Aber da Schüler dazu neigen, auch aus Langeweile zu trinken, mit dem Stohhalm zu spielen, oder mit der Dose, der Flasche, der Flüssigkeit selber.... wird es halt als Regel festgehalten, dass man es nicht unbedingt sollte.
Dann tun es die, die unbedingt was trinken müssen trotzdem, aber wenigstens schnell, leise und nahezu unbemerkt, ohne dass deren und die Konzentration der anderen darunter leidet.

Wenn Du mit dem weiblichen (oder falls du weiblich bist, männlichen) Popstar Deiner Wahl zusammentriffst, hast Du ja auch nicht in der einen Hand ein Glas und in der anderen Hand einen Burger, wenn Du es vemeiden kannst, weil Du nicht so rüberkommen möchtest, als sei Dir das Essen und Trinken wichtiger, als Dein Idol zu treffen. Ob man dann zusammen Essen geht, ist eine andere Sache, aber wenn Du bspw. ein Interview führst, wirst Du in der kurzen Zeit wohl nichts essen.
Warum? Aus Höflichkeit.

Es ist schon wichtig, aus Höflichkeit auch mal eigene Belange zurückzustellen.

Und 45 Minuten kann man es schon aushalten, wenn man vorher und nachher was trinkt, das musst wohl auch Du zugeben. :-)
Kommentar ansehen
11.06.2008 18:18 Uhr von Schwertträger
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.06.2008 18:50 Uhr von TheDent
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Alter, Schwertträger: Wat hast du denn geraucht? gehts noch

"Dann tun es die, die unbedingt was trinken müssen trotzdem, aber wenigstens schnell, leise und nahezu unbemerkt, ohne dass deren und die Konzentration der anderen darunter leidet."

Kleiner Realitätscheck: Handy, PSP, Hyperaktivität, mangelnde Disziplin usw., das stört den Unterrciht. Wohl dem der in einer Schule unterrichtet wo Trinken zu den grössten Störfaktoren gehört. Die ham doch einen an der Waffel.

"Es ist schon wichtig, aus Höflichkeit auch mal eigene Belange zurückzustellen.
Und 45 Minuten kann man es schon aushalten, wenn man vorher und nachher was trinkt, das musst wohl auch Du zugeben. :-)"

Ja man kann, aber warum sollte man???
Kommentar ansehen
11.06.2008 19:10 Uhr von Mistbratze
 
+6 | -13
 
ANZEIGEN
@ ferrari: Doch genau das ist es. Unhöflich gegenüber dem Lehrer.
Schließlich ist der Wasserverlust des Lehrers viel größer in der Unterrichtsstunde da er dauern am Reden ist.
Siehst du etwas deinen Lehrer im Unterricht trinken oder Brote essen?
Es ist eben der Umgang, der mittlerweile in den Schulen verloren gegangen ist.
Das fängt mit simplen Dingen wie trinken oder am Handy spielen an.
Kommentar ansehen
11.06.2008 19:18 Uhr von Mac-the-Matchmaster
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Also bei uns sind die Lehrer recht kulant.
Wenn´s ganz dringend ist darf man schon was trinken.
Kommentar ansehen
11.06.2008 19:20 Uhr von Chriz82
 
+10 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.06.2008 19:44 Uhr von rottendevil
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Also bei uns darf man auch nich trinken. seitdem man in der oberstufe ist sehen manchelehrer es lockerer und sie sehen gelegentlich drüber weg.
aber ansonsten wird man ermahnt und gebeten sein zeug wegzutun :D und hey... mich traun dem lehrer zu wiedersprechen würd ich auch nicht ;)

denn ER gibt mir die Kopf und SoMi noten :)
Kommentar ansehen
11.06.2008 19:45 Uhr von thefragile
 
+7 | -12
 
ANZEIGEN
hilfe: die Schüler müssen alle verdursten. Als ob die nicht irgendwie an Flüssigkeiten kommen würden -.- die Meisten nutzen das eh nur um den Unterricht zu stören. Ich weis zwar nicht wie das bei manchen an der Schule ist, aber meine Lehrer hatten keine Augen im Hinterkopf ;) da konnte man vielleicht keine Flasche auf ex leeren aber es hat gereicht um nicht zu dehydrieren^^
Kommentar ansehen
11.06.2008 20:06 Uhr von flugine
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Ohje: IWr seid ihr denn drauf? Es geht hier doch nur ums drinken. Mich stört es nicht. Gut, vieleicht ist es da was anderes (wüsste aber nicht, warum) an der Uni darf man im Unterricht trinken. Sogar die Professoren machen das. Das einzige, was einige stört, ist das Zischen beim Aufmachen.

Und aus Höflichkeit darauf zu verzichten? In jedem Fersehinterview steht Moderator, wie auch Gast ein Glas Wasser zur Verfügung. Viele Leute treffen sich doch direkt zum Tee, Kaffee, oder Biertrinken. Wo ist denn also das Problem? Zumal man im Sommer eh drei Liter trinken soll...
Kommentar ansehen
11.06.2008 20:22 Uhr von ferrari2k
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
@Chris82: Deiner Ausdrucksweise merkt man aber nicht an, dass du auf ner Schule warst ;)
Nein ernsthaft, ich finds nervig sich darüber so aufzuregen. Klar, wenn das irgendwelche Hampelmänner nur machen, um den Unterricht zu stören, dann sollte man das unterbinden. Aber wenn pauschal das Trinken verbieten finde ich nicht gut. Ich will schließlich auch dann trinken, wenn ich das will und nicht wenn die Pause mir das vorschreibt. Mal eben so in 5 Minuten n halben Liter wegkippen und dann noch schnell auf Klo rennen kann nicht so gesund sein.
Kommentar ansehen
11.06.2008 20:41 Uhr von TheSquealer
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Ich bin der Meinung: Kinder sollten in der Schule keinen Alkohol trinken und außerhalb auch nicht.^^
Alle Generationen haben es früher auch durchgehalten nicht zu trinken und trotzdem ist aus vielen was geworden. Das führt doch nur dazu, dass der Unterricht noch uneffektiver wird. Da schaut man mal kurz weg und irgendwer schüttelt die Flasche, man macht sie auf und alles läuft auf den Hefter. Ein halbes Jahr mitschriften versaut oder noch schlimmer eine Arbeit.
Kommentar ansehen
11.06.2008 21:07 Uhr von spooky2k
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
so ein schwachsinn: bei uns trinken die Lehrer, sowie auch die Schüler.
Wenn ich durst hab muss ich was trinken weil ich mich sonst nicht konzentrieren kann.
Vorallem wem störts wenn man die Flasche aufmacht, trinkt und wieder hinstellt?
niemanden.
unhöflich?
bei uns hatten 22 / 22 Schülern ihre Wasserflasche auf dem oder neben dem Tisch stehen.
Hey und wenn da einer hergekommen wäre und uns das trinken verboten hätte, den hätten wir erstmal dumm angemacht und unsere Meinung zu dem Thema gesagt.

Essen verbieten, ja, das versteh ich. Fände das als Lehrer auch schlimm wenn immer einer am Kauen, essen, schmatzen usw ist....
aber trinkverbot ist das schwachsinnigste was ich je gehört hab.
wusste ja schon immer das die schweizer nen bissl bescheuert sind....zumindest ein paar lehrer ^^
Kommentar ansehen
11.06.2008 21:09 Uhr von hanshin
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Mal im ernst 1. Lehrer haben selten durchgehend 6 oder mehrere stunden am stück, die haben zeit etwas zu trinken zwischen ihren lektionen

2. Mensch, es sind Kinder, klar sie sollen in der Schule lernen was man darf und was nicht und etwas für ihre zukunft lernen. Aber immer gleich alles pauschal zu verbieten ist der Falsche weg, einem Kind (oder auch einem Erwachsenen) etwas beizubringen. Und außerdem trocknet so ein kleiner Körper im Sommer in einem schlecht klimatisierten Raum schneller aus als der Körper eines Erwachsenen.

3. Wenig trinken verursacht Kopfschmerzen => Kopfschmerzen senken die Konzentrationsfähigkeit.

Apropos:
@Chriz
Nicht nur das nicht trinken in gegenwart einer Person ist eine Form von Höflichkeit, sondern auch das Benutzen einer angemessenen Sprache.
Kommentar ansehen
11.06.2008 21:11 Uhr von hanshin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nachtrag: @ spooky
Ich bin Deutscher und mir wurde bis zur 10 Klasse auch von manchen Lehrern verboten während des Unterrichtes zu trinken
Kommentar ansehen
11.06.2008 21:17 Uhr von spooky2k
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@hanshin: naja, 10 klasse sollte man eigentlich schon seinen Mund aufmachen können und was sagen.
Oder einfach trinken, sich zamscheissen lassen, entschuldigung sagen, und das ganze in der nächsten stunde wiederholen :D

was sollens na machen? Verweis geben? Grund: trinken im unterricht?
hey es hätte jeder gelacht dem du das gezeigt hättest und ich hätte mich bis in die obersten instanzen beschwert und den Verweis an die Bild Zeitung geschickt :D

Aber ne, ist schon klar, die Schüler trauen sich nicht sagen wenn sie noch jünger sind. Aber umso älter man wird, umso mehr contra wird dem Lehrer auch gegeben und er kann nicht mehr den absolutistischen Herrscher spielen...
Kommentar ansehen
11.06.2008 21:24 Uhr von stephanB1978
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
wir hatten damals simple regel: wir durften alles tun, solange der lehrer nicht gezwungen wurde es mit zubekommen ;-)
Kommentar ansehen
11.06.2008 21:26 Uhr von Konservativer
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
Völliger Unsinn: Wie ist der Mensch nur 200 Jahre ohne Getränke im Unterricht ausgekommen....
Ich stell mir vor ich wäre Lehrer und einen schlürfen hier ein schmatzen da, keiner ist konzentriert. Wenn man wirklich so unglaublichen Durst hat, dass es nicht anders geht, dann soll man halt heimlich einen Schluck nehmen, wie es jeder normale Mensch macht. Würden 30 Kinder Getränke haben, wären wahrscheinlich immer 3-4 Schüler gleichzeitig am trinken, wie soll man denn so Unterricht führen?
Kommentar ansehen
11.06.2008 21:27 Uhr von Timido
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
... wo ist der Anfang und wo das Ende? Wie so oft, ist es eine Sache der Relationen.
Die meisten Schüler können durchaus in einer Schulstunde nahezu geräuschlos trinken. Jedoch sind immer wieder einige wenige, die solche Kulanz gandenlos ausnutzen. Und genau diese sind die, die für Unmut sorgen.
Bei hochsommerlichen Temperaturen sollte die Kinder schon trinken dürfen. Nur trinken einige komischerweise zu Beginn einer Stunde, obwohl sie die ganze Pause Zeit hatten.

btw: Darf ich dann eigentlich auch in der Stunde mir einen Kaffee kochen und diesen trinken? ... und ein bisschen Kuchen dazu? ... und vielleicht noch Musik (da bin ich immer total konzentriert)?

Refresh |<-- <-   1-25/50   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?