11.06.08 16:10 Uhr
 785
 

Vorläufer von "Max und Moritz" in Archiv entdeckt

Nach dem Tod des berühmten Autors Wilhelm Busch vor 100 Jahren, ist nun eine bislang unbekannte Bildergeschichte des Künstlers in einem Archiv eines ehemaligen Verlages gefunden worden.

Die Geschichte trägt den Namen "Der Kuchenteig" und besteht aus zehn Zeichnungen. Das Wilhelm-Busch-Museum spricht von einer Sensation, denn bei der Geschichte soll es sich um einen Vorläufer von "Max und Moritz" handeln.

Am Freitag soll der historische Fund der Öffentlichkeit vorgestellt werden


WebReporter: heinolds
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Entdeckung, Archiv
Quelle: www.wnoz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicenstein", "I bims" & Co.: Jugendwort 2017 wird gesucht
Russland: Religiöse Nationalisten wüten gegen Film über Zar Nikolaus II.
New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2008 21:09 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: als Kulturfan habe ich hier in der Lokal-Presse "Der neue Tag" die Meldung schon gelesen. Deshalb vermisste ich als Oberpfälzer ein W" in der News. Sulzbach Rosenberg ist ja auch durch die Maxhütte in die überregionalen Medien gelangt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Zweijährigem Mädchen die Kehle durchgeschnitten
Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?