11.06.08 13:43 Uhr
 1.273
 

Velbert: Drogenspürhund ertappt zwei Kiffer beim Spaziergang

Ein Polizeibeamter ging in Velbert (Düsseldorf) mit seinem Drogenspürhund "Lorca" außerhalb seiner Dienstzeit Gassi. Dabei kamen sie an zwei Männern vorbei, die scheinbar nur eine Zigarette zu rauchen schienen.

Der Polizeihund bellte jedoch sofort und gab somit Alarm, dass Drogen in der Nähe sein müssen. Der Beamte wusste dann Bescheid: Die zwei Männer rauchten Haschisch.

Die 19- und 20-jährigen Drogenkonsumenten gestanden sofort und müssen nun mit seinem Strafverfahren rechnen.


WebReporter: Klopsee
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Droge, Kiffer, Spaziergang, Velbert
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen
Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2008 13:12 Uhr von Klopsee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie es in der Quelle so schön steht: "Ein Drogen-Spürhund kennt keine Arbeitszeiten."

Tolles Tier...
Kommentar ansehen
11.06.2008 13:52 Uhr von NickMcK
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
wenn es nur: konsum war, dann kein strafverfahren, da drogenkonsum in D nicht strafbar ist.
Kommentar ansehen
11.06.2008 13:58 Uhr von S8472
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Velbert Düsseldorf? Velbert gehört zum Kreis Mettmann. Ja, Düsseldorf ist der Regierungsbezirk, trotzdem trennen die beiden Städte 50 Kilometer.
Kommentar ansehen
11.06.2008 14:05 Uhr von mr_bob_dobalina
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
dem hund kann man nichts vorwerfen, tolle arbeit,
die beiden "kiffer" haben doch niemanden (ausser sich selbst) geschadet?! sollen sie doch ruhig ihren joint rauchen und
die natur geniessen (in der sie ja spazieren waren).
arme düsseldorfer :-/
Kommentar ansehen
11.06.2008 14:09 Uhr von Lolali
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
ist vielleicht eine doofe Frage, aber darf der Polizist überhaupt eingreifen, wenn er ausser Dienst ist?
Kommentar ansehen
11.06.2008 14:26 Uhr von vmaxxer
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wozu braucht man dazu einen Hund ??? Das Zeug riecht man auf 100m gegen den Wind.... es gibt kaum etwas was auffälliger rieht.....Und der Polizist reagiert darauf das sein HUND das bemerkt ?
Kommentar ansehen
11.06.2008 14:26 Uhr von Lolali
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Wieso bekommt man hier auf eine Frage ein Minus anstatt eine Antwort???
Kommentar ansehen
11.06.2008 14:32 Uhr von That_Rulez
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@gutmensch: Ich glaube nicht...
denn das mit Drogengesetzen ist extra so geregelt dass alles außer die Einnahme unter Strafe fällt.
Warum? Um die Leute zu schützen denen sowas untergejubelt wird ohne dass sie es wissen
Bsp: Irgendeiner lustiger Kerl backt Haschkekse und stellte die ins Lehrerzimmer/beim Meeting oder so was. Die Lehrer/Chefs o.a. essen die Kekse.
Machen die sich dann strafbar weil die die Kekse "im Besitz" hatten?
Kommentar ansehen
11.06.2008 14:38 Uhr von ionic
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@lolali: meines wissens nach Nein

du kannst nen polizisten der sich z.b. nicht richtig kleidet (also die kappe net aufhat) sogar einfach sagen dass er sich von deinem auto jetzt weggebewegen soll sonst gibts ne anzeige wegen belästigung da er nicht vollsätig bekleidet ist.. also die 2 wo grade ihr zeugs geraucht haben hatten aber eh keine chance^^ dann hätt der seine kollegen angerufen und se wärn dran gewesen.. aber in ner verkehrskontrolle wenn dir einer ohne kappe begegnet brauchst du den nicht beachten^^ drauf anlegen würd ichs aber net immer ;-)
Kommentar ansehen
11.06.2008 14:43 Uhr von speckta
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
wenn eine straftat oder ähnliches vorliegt, darf jeder eingreifen!
Kommentar ansehen
11.06.2008 14:45 Uhr von ZTUC
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Polizisten "privat": Zur Aufdeckung und Vereitelung einer Straftat (das wäre z.B. der Besitz von illegalen Drogen) darf ein Polizist natürlich auch außerhalb der Dienstzeit einschreiten, theoretisch darf man das sogar als Bürger.

Wenn´s nur um Orndungswidrigkeiten geht (z.B. im Straßenverkehr), dann darf er das nicht.
Kommentar ansehen
11.06.2008 14:49 Uhr von pippin
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@lolali: Das mit den Minus-Punkten passiert hier schonmal.
Einige können eine Frage nicht von einem "normalen" Kommentar unterscheiden.

Unabhängig davon sind Polizisten Beamte und die sind quasi immer im Dienst. Da ist es völlig egal, ob er gerade "offiziell" im Dienst war und/oder Uniform trug.
Wenn der Polizist der Auffassung ist, ein Verstoß ist schwerwiegend genug, dass er angezeigt wird, dann MUSS er sogar so handeln.
Kommentar ansehen
11.06.2008 14:51 Uhr von ionic
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@pman: lool scheiße seh grad erst dass ich mich da verschrieben hab^^

wo bleibt die edit funktion

so hab ich das natürlich auch nicht gemeint^^ oh man muss ja selber lachen

"weil sonst gibts ne anzeige wegen belästigung da er ja nix zu sagen hat" sorum sollte es sein :-D und jetzt stress net rum pappnase.. dir unterläuft auch mal n schreibfehler... und btw ich will garnet wissen wie alt du bist -.- immerhin wachsen mir noch keine grauen haare.....
Kommentar ansehen
11.06.2008 14:55 Uhr von DirkKa
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Gutmensch wie geil ist das denn ^^ ^^ ^^

Danke für den Link.... einfach nur geil........
Kommentar ansehen
11.06.2008 15:54 Uhr von SK_BerSerKer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
naja: dem hund ist ja wirklich kein vorwurf zu machen, meine güte der weiss ja nich waser da tut aber ich denke der staat tickt nicht mehr ganz sauber, und nein das bezieht sich nicht ausschliesslich auf unster BTM gesetz, siehe kinderschänder usw. aber ich werde politiker wohl nie verstehen, was mich aber auch nich wundert, ích lüge in chats schlechter als die im RL.
Kommentar ansehen
11.06.2008 17:06 Uhr von Jimyp
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Guter Hund! :-)
Kommentar ansehen
11.06.2008 17:11 Uhr von Jimyp
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ionic: So ein Blödsinn! Ob er nun seine Mütze auf hat oder nicht, ist vollkommen egal. Wenn er dich kontrollieren will, dann kanst du nichts dagegen tun zumal ein Polizist auch in Zivil im Dienst sein kann!
Kommentar ansehen
11.06.2008 23:36 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich kann der Polizist eingreifen: und in Notsituationen (Notwehrparagraph) JEDER.
Kommentar ansehen
12.06.2008 02:20 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ein strafverfahren: wegen eines joints und brutalste schläger kommen mit sozialstunden davon.....das ist doch kaputt

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt
Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen
McLaren Senna - ein Rennwagen für die Straße


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?