11.06.08 13:01 Uhr
 6.709
 

Hannover: Neonazis missbrauchen Public Viewing Veranstaltungen für ihre Propagandazwecke

Unter der Federführung des bekannten Neonazis Christian W. haben Rechtsextremisten in ganz Hannover rund um die Public Viewing-Veranstaltungen und Biergärten Flugblätter mit rechten Inhalten verteilt.

Unter anderem wurden dort die Fans aufgefordert, die erste Strophe des Deutschlandliedes zu singen und die Internetseiten der Nationalen Sozialisten zu besuchen.

Der Polizei wird vorgeworfen, nicht eingeschritten zu haben. Veranstalter und Stadtverwaltung haben aber zugesagt, beim nächsten Spiel Zettelverteiler rund um die öffentlichen Veranstaltungen genauer zu beobachten.


WebReporter: Nightfire79
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hannover, Neonazi, Veranstaltung, Propaganda
Quelle: www.haz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Spitze spricht sich einstimmig für Sondierungsgespräche mit Union aus
Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Agrarminister stimmte Glyphosat in EU zu: In deutschen Gärten will er Verbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2008 12:54 Uhr von Nightfire79
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Traurig wie einige ewig Gestrige immer wieder versuchen den Sport für ihre kranken Zwecke zu missbrauchen.
Kommentar ansehen
11.06.2008 13:20 Uhr von IncredibleMicha
 
+40 | -18
 
ANZEIGEN
Die sind so arm. Da sieht man mal wie verzweifelt die sind. Hoffentlich sehen sie ein das es für sie in Deutschland keine Zukunft gibt.
Kommentar ansehen
11.06.2008 13:27 Uhr von Hardfanatic
 
+45 | -13
 
ANZEIGEN
Das schlimme ist doch das viele jüngere Menschen darauf reinfallen.Die Nutzen jede gelegenheit aus für sich zu werben.Naja wir können nur hoffen das es nie soweit kommen wird.
Kommentar ansehen
11.06.2008 13:36 Uhr von IIgii
 
+22 | -13
 
ANZEIGEN
die sind doch krank wenn die glauben, dass die damit irgendwas bezwecken außer wut und hass auf sie. nie im leben werden die in der politik oder im alltag die oberhand gewinnen, und falls ersteres geschieht, hole ich mir sofort ein gewehr.......
Kommentar ansehen
11.06.2008 13:49 Uhr von Totalimmortal
 
+17 | -17
 
ANZEIGEN
Beim Spiel: Türkei-Portugal waren auch so 5 Nazis und haben ihre Parolen gebrüllt...irgendwann hats den rund 200 Türken gereicht... wenn da kein Sicherheitspersonal gweesen wäre...
Kommentar ansehen
11.06.2008 13:52 Uhr von fruchteis
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Siehe Kommunalwahlen in Sachsen: Die NPD und ihre Ableger wie Sächsische Volkspartei haben bei den Kommunalwahlen in Sachsen am Sonntag zwar nicht wieder das Ergebnis der Landtagswahl (über 9%) erreicht, sind aber wieder im Durchschnitt über 5% gekommen und haben in einigen Kommunen Ergebnisse, die über denen der SPD liegen. Natürlich sind das vor allem Proteststimmen. Schwarz-rot im Bund, Schwarz-rot im Land, und keine gescheite Politik - kein Wunder, dass man es da mal mit dem Kreuzchen ganz woanders versucht, vor allem, wenn die antretenden Kandidaten gut reden und das Blaue vom Himmel versprechen können.
Kommentar ansehen
11.06.2008 14:05 Uhr von MinimalMyAss
 
+23 | -62
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.06.2008 14:53 Uhr von DirtySanchez
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
oO was im westen gibt es auch nazis??? das passt aber nicht ins klischee das die alle aus dem osten kommen. mfg ein leipziger
Kommentar ansehen
11.06.2008 14:59 Uhr von CroNeo
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
OT: Polizei nicht eingeschritten? Kommt darauf an wem gegenüber. (Bisschen Offtopic, geht aber um die hannoversche Polizei.)

Als die Kroaten dort am Sonntag in Hannover einen Autokorso veranstaltet haben (max. 15-20 Autos), wurde dieser besagter Autokorso nach weniger Zeit von der Polizei gestoppt mit der Androhung die Autos zu beschlagnahmen falls man dem nicht Folge leisten würde. Die kroatischen Fans dachten halt nur "Spießer" u.ä., aber soweit so gut.

Zwei Stunden später hat Deutschland das Spiel gewonnen und ebenfalls einen Autokorso gestartet. Aber meint ihr die Polizei dort hat eingeschritten? Keineswegs, haben sich sogar darüber gefreut und nur den Hinweis gegeben, nicht zu schnell zu fahren. Mehr nicht.

Wir (sowohl Deutsche als auch Kroaten) haben uns gefragt, warum in dem Fall mit zweierlei Maß gehandelt wurde? Und wenn man dann noch diese Nachricht mit den Flyer hier liest, nun ja.............. will der hannoverschen Polizei nichts unterstellen, aber ein wirklich plausibler Grund fällt mir nicht ein.

Habe beides an dem Abend persönlich miterlebt.
Kommentar ansehen
11.06.2008 15:46 Uhr von K-rad
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@MiaWuaschd Illegal hin oder her Was doch entscheident ist , sind die Absichten.
Ist es illegal wenn ein wildfremder Mann ein Kleinkind auf der Strasse anspricht und es fragt ob es ein Eis möchte ? . Nein das ist es nicht. Entscheident ist mit welcher Absicht die Aktion verfolgt wird. Und wer auf einer öffentlichen Veranstaltung Zettel mit dem Text :
"
Wehen deine Fahnen auch noch nach der WM? Bist du wirklich nur ein Saison-Deutscher? Unsere Fahnen müssen immer und überall wehen.“
"
verteilt , dann ist es klar aus welcher Ecke der Wind weht.
Kommentar ansehen
11.06.2008 16:12 Uhr von Schwarzer_Feind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jojo: das war bei der fan meile von 9000 leute da waren . hab so ein blatt in die finger bekommen durch gelesen und dachte erstmal das es vom Veranstalter kommt und es gesingen werden soll :D

doch dann guckte ich 3 ma drauf und stand irgendwas mit Deutschland an die macht schon ulkich
Kommentar ansehen
11.06.2008 16:34 Uhr von KorpsDerFreiheit
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
erbärmlichkeit der Rechten Man muss sagen, dass verdammt viele Sportarten für Politische Zwecke missbraucht werden, aber bei den Nazis, war das ja auch nicht anders zu erwarten. Aber es ist einfach eine Schande, dass die Nazis die Deutsche Kultur in den Dreck ziehen, für ihre verdammte Ideologie.

Die erste Strophe vom "Lied der Deutschen", hat eigentlich gar keinen Rechten-Hintergrund. Sie soll lediglich bedeutet, dass die Intressen Deutschlands, über die der damals alten Fürstentümer und Königreiche gehen soll. Mehr bedeutet diese Strophe eigentlich nicht. Und die Nazis missbrauchen das für ihre Zwecke, wie vieles andere unserer Kultur.

Ich kann jedem nur empfehlen, beim nächsten mal ihre Flugblätter zu zerknüllen und damit Fußball zu spielen!
Kommentar ansehen
11.06.2008 16:38 Uhr von Jean-Dupres
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@MinimalMyAss: Zwischen "Nationalistischem Gedankengut" der NPD und dem patriotischem Gedankengut eines jeden Bundesbürgers der nicht diesem Neonazitum anhängt, liegt ein himmelweiter Unterschied.

Die NPD und alle anderen rechtsgerichteten Organisationen in Deutschland wollen nur ihr eigenes Wertesystem und Weltbild durchsetzen, selbst wenn das ein radikale Veränderung unserer Verfassung/Grundgesetz bedeuten würde.

Patrioten jedoch sind Menschen die sich mit dem eigenen Land und Volk identifizieren, ohne ihre Nation über andere zu stellen und andere Völker implizit abzuwerten.

Patrioten sind nicht ausländerfeindlich und volksverhetzend, so wie es die NPD ist.

Drum gibts für dich auch ein minus.
Kommentar ansehen
11.06.2008 17:03 Uhr von realdexter
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ich denke mal: die Polizei wäre eingeschritten, wenn sie die Möglichkeit gehabt hätte. Solang auf den Flyern nichts strafbares steht haben die auch keine Mittel das zu unterbinden.

Auch wenn die NPD ein Dorn im Auge ist haben sie nunmal die selben Rechte wie andere auch. Da kann man nichts machen, dazu ist nunmal das Grundgesetz da. Es wäre weitaus schlimmer, wenn sich das nach belieben aushebeln lassen würde.
Kommentar ansehen
11.06.2008 18:37 Uhr von TheDent
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Legal, Illegal, Scheissegal: Denen gehört allen ne Deutschlandfahne Rektal eingeführt, aber ohne Vaseline drauf. Vielleicht bringt man ihnen so bei das ihre Ansichten fürn Arsch sind. Wieso steht eigentlich in der Quelle Christian W. und nicht Worch.
Kommentar ansehen
11.06.2008 18:37 Uhr von alicologne
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Grrr: Schweine. Was hat Fussball mit Politik zu tun? Keiner hat das recht Sport für Politik zu missbrauchen!

(Egal welche Partei und in welchen Land..!!!)
Kommentar ansehen
11.06.2008 18:47 Uhr von divadrebew
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Christian W. ? Wieso werden prominente Politiker anonymisiert?

Liest man dann demnächst auch von den Politikern Angela M., oder von Claudia R., oder Gregor G., Kurt B., oder Roland P. ?



Sorry fürs Offtopic.
Aber das verstehe ich nicht.
Kommentar ansehen
11.06.2008 18:47 Uhr von alicologne
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
oops Was ich vergaß zu erwähnen:

Im Sport sind alle doch vereint im Glauben an Ihre Mannschaft, ob links, rechts, schwarz oder weiss, das ist doch das wunderbare am Sport..

Und die NPD will dies mit solchen Aktionen Spalten!

Das ist das verwerfliche daran...
Kommentar ansehen
11.06.2008 18:51 Uhr von Nightfire79
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@divadrebew: Ich hab genau wie in der Quelle den netten Herrn beim Namen genannt. Der Shortnewseditor hat den Namen anonymisiert.
Kommentar ansehen
11.06.2008 22:51 Uhr von Fussballhasser
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Fußball und Unterschicht das passt zusammen wie Arsc** auf Eimer. Wann ist diese blöde EM nur endlich vorbei...
Kommentar ansehen
11.06.2008 23:44 Uhr von jsbach
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Verdammtes: brauen P***. Sogar noch in Deutschlands Nr. 2 (Nr.1 Auto)
Stimmung für ihre dumpen Ideen unters Fanvolk zu bringen.
Mehr sage ich nicht, sonst wird edit.
Kommentar ansehen
12.06.2008 02:21 Uhr von Borgir
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
lass die dcoh ihren: hirnrissigen schwachsinn verteilen....menschen mit einem nur geringen anteil grundintelligenz nehmen den zettel und schmeißen ihn ungelesen weg.
Kommentar ansehen
12.06.2008 10:03 Uhr von MeisterH
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Ja und? Wenn andere Parteien einfach zu blöd sind, solche Veranstaltungen für sich zu nutzen, warum nicht?
Wer halt weiß wie er für sich werben muss, der verkauft sich auch.
Kommentar ansehen
12.06.2008 12:57 Uhr von Stevemax
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
armselig: wieso wird der name christian worch von einem short news editor zu christian w. gemacht? da kann man nur den kopf schütteln...
ansonsten ist es ja nix neues, dass nazis bei solchen veranstaltungen ihren vollmüll unters volk streuen. einerseits die bundesrepublik verachten und gegen die nationalmannschaft hetzen, weil diese ihnen nicht national genug ist, und sich dann aber wieder versuchen bei den fußballfans einzuschleimen. billiger und armseliger gehts echt nicht mehr.
Kommentar ansehen
24.06.2008 15:42 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Matthias1979: Aber die NPD würde, wenn sie die MAcht hätte, noch ganz andere Methoden anwenden.
Insofern ist ganz klar, wer die böseste Partei zu Zeit ist.

Das sagt nciht, dass die anderen nicht böse sind, aber deren Machenschaften kann man auf legalem Weg in Bahnen lenken, wenn man sich genügens engagiert.
Das geht bei der NPD nicht.

Ausserdem ist derjenige, der bei Problemen mit den etablierten Parteien sein gesteigertes Interesse der NPD zuwendet, ein Vollidiot sondergleichen, verspricht doch das Parteiprogramm der NPD eher eine Verschlimmerung der Probleme (zu den inenpolitischen kämen dann noch aussenpolitische dazu).

Wenn also jemand unzufrieden ist mit den Machenschaften der etablierten Parteien, heisst der Weg Eigeninitiative.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?