11.06.08 12:13 Uhr
 2.030
 

Da die Rente zu schmal ist - 86-Jährige reiste als Anhalterin durch Deutschland

Die alte Frau aus dem Landkreis Biberach hat zwei Töchter, die sie besuchen wollte. Da die Bahnfahrt zu teuer für sie war, entschloss sie sich angesichts der geringen Rente, per Anhalter nach NRW und von dort nach Biberach (Baden-Württemberg) zu gelangen.

Die Tochter in NRW hatte sie bereits besucht und wollte dann wieder per Anhalter zur zweiten Tochter nach Biberach reisen.

Nachdem besorgte Autofahrer die Frau in der Nähe von Neu-Ulm auf einer gut ausgebauten Bundesstraße gehen sahen, wurde die Polizei verständigt. Den Streifen-Beamten erklärte sie dann, wo sie herkam und noch hin wollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Rente
Quelle: www.frankenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sparkasse Herne: Waschpulver und Babynahrung statt Geld im Koffer
Indien: Frau lässt sich wegen fehlender Toilette in Haus scheiden
"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.06.2008 12:00 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe schon viel gelesen und fahre auch viel mit dem Auto. Aber eine Seniorin als Anhalterin habe ich noch nicht gesehen bzw. darüber gelesen. Es sind ja keine kleinen Strecken die sie als Anhalterin da zurückgelegt hatte.
Kommentar ansehen
11.06.2008 12:18 Uhr von Travis1
 
+25 | -0
 
ANZEIGEN
Warum: denn nicht?

Wenn sie noch so fit ist kann man sich doch freuen.

Besser als im Altenheim vor´s Fenster geschoben zu werden.
Kommentar ansehen
11.06.2008 12:25 Uhr von Menig
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
aber wir haben kein rentenproblem... nein nein...
Kommentar ansehen
11.06.2008 12:45 Uhr von E-Woman
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
mit: 86 Jahren trampen - Respekt, Respekt. Traurig ist nur der Grund, weshalb sie es tat.
Kommentar ansehen
11.06.2008 12:48 Uhr von k4y
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Tja Mal wieder ein Grund wo man sieht, wie weit Deutschland am Ende ist. Da haben es schon 86 Jaehrige (die in dem Alter sicherlich viel gearbeitet haben und auch schon viel durch gemacht haben) trampen, um ihre Kinder zu sehen.

Ein Grund mehr das sich Merkel mal um ihr eigenes Land kuemmern sollte und nicht nur Champus mit Bush oder den Franzosen trinken sollte. Aber, was solls; die Frau hat ja keine Geldsorgen und uns Deutschen gehts ja soooo gut -.-
Kommentar ansehen
11.06.2008 15:38 Uhr von Aurinko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was ich mich frage hatten den die Töchter kein Problem damit, ihre Mutter einfach trampen zu lassen???
Kommentar ansehen
11.06.2008 17:02 Uhr von Jimyp
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Menig: Also bei dieser Generation gibts auch normalerweise kein Rentenproblem.
Die Renten von Leuten in dem Alter sind nun wirklich nicht schlecht. Wahrscheinlich hat sie damals selbst nicht viel verdient und war vielleicht nicht verheiratet bzw. bekommt nur ne geringe Witwenrente, falls ihr Mann schon verstorben ist.
Kommentar ansehen
11.06.2008 17:03 Uhr von MDK Indy
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Da sieht man mal wieder daß unsere ach so tolle Polizei wohl nix anderes zu tun hat als unbescholtene Bürger zu belästigen.

Armes Deutschland...
Kommentar ansehen
11.06.2008 17:13 Uhr von Jimyp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ MDK Indy: Belästigen? Das war eher zu ihrer eigenen Sicherheit. Man sieht ja jeden Tag, was für Verbrechen in Deutschland passieren und eine 86 Jahre alte Frau auf einer Bundesstrasse ist da ein leichtes Opfer.
Kommentar ansehen
12.06.2008 20:56 Uhr von Hau-Druff-Karl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja und ?? Wo ist jetzt hier der Gag ? Ist es alten Menschen denn in Deutschland verboten zu trampen, oder warum dieser Bericht ? Sorry, das verstehe ich jetzt nicht. - Sollte hier auf die Altersarmut hingewiesen werden? Wenn ja, dann ist dieser Bericht natürlich berechtigt.
Kommentar ansehen
12.06.2008 21:06 Uhr von Hau-Druff-Karl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dazu fällt mir ein: Eine Geschichte aus Hamburg. - Ein älterer Herr geht Nachts spazieren, weil er nicht schlafen konnte. Da wird er von der Polizei "aufgegriffen". Als der Polizist an die Wache meldete: Ältere, hilflose Person aufgegriffen - meinte der ältere Herr, "Hau ab Udel, sonst tret ich dir in den Arsch !!" - - - Ich gebe dem alten Herren Recht. Sind ältere Menschen denn grundsätzlich hilflos und verblödet ?? UNVERSCHÄMT !!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?