10.06.08 20:49 Uhr
 895
 

Blue Motion: Preis für den sparsamen VW Sharan steht fest

Nur 6,0 Liter soll der ab sofort erhältliche VW Sharan Blue Motion im Durchschnitt auf 100 Kilometer verbrauchen. Der Motor leistet 140 PS. Durch diesen niedrigen Kraftstoffverbrauch kommt das Fahrzeug auf 159 g/km bei der CO2-Emission.

Der Preis für das Blue Motion-Auto beträgt in der untersten Kategorie 32.300 Euro. Dazu wird das Gefährt in zwei verschiedenen Ausstattungsvarianten angeboten: Comfortline und Trendline - diese sind ebenfalls ab sofort erhältlich.

Der Aufpreis für die Trendline-Variante beträgt 150 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hrungnir1
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Preis, VW, sparen
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2008 20:40 Uhr von hrungnir1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Verbrauch ist für solch ein Auto dieser Größe und Motorisierung gut und ich wünsche mir sehr, dass die Verbrauchszahlen der Autos endlich weiter runter gehen.
Kommentar ansehen
10.06.2008 22:57 Uhr von Martin83
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ganz klar so kann hier ein "Extra" verkauft werden. Marketinorientiert wäre es wohl falsch diesen Sparvorteil in jeden VW einzubauen. Zudem wurde ja bei den bisherigen BlueMotion Modellen die 5 Gang-Getriebe bemängelt.

Konzerntocher Audi hat bei den e-Modellen wenigstens den 6. Gang spendiert. Wobei ich jetzt nicht weiss wie es beim neuen Sharan aussieht?!

Aber bei Anbetracht der Dieselpreise muss dieses Teil schon erheblich sparsam unterwegs sein. :-)
Kommentar ansehen
10.06.2008 22:59 Uhr von Ottokar VI
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Schlecht!! Sowas bekommt Preise?
Vor 40 Jahren hat ein Mercedes Diesel 6 Komma Irgendwas verbraucht. Der war obendrein langlebiger (spart Recourcen) und entwickelte keinen hochkrebserregenden Feinstaub.

Kriegt der auch einen Preis?
Kommentar ansehen
10.06.2008 23:06 Uhr von Martin83
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Ottokar VI: Tut mir leid, glaub der bekommt keinen Preis ;-)
Kommentar ansehen
10.06.2008 23:06 Uhr von wiener74
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Es bekommt keinen Preis: Es kostet einen Preis - und der ist jetzt bekannt geworden.

Und ja: auch der Mercedes damals hatte seinen Preis, der irgendwann mal bekannt wurde :)
Kommentar ansehen
10.06.2008 23:49 Uhr von thesithlord
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
mh 6,xl für nen diesel van: komisch das die das erst jetzt hinbekommen, haben andere marken schon etwas länger von den verbrauchswerten und kosten in der neuanschaffung mit mehr extras garantiert weniger.
Kommentar ansehen
10.06.2008 23:53 Uhr von Martin83
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ohhh: um die Zeit bin ich schon verwirrt.. Stimmt es kostet einen Preis *GG*
Kommentar ansehen
10.06.2008 23:59 Uhr von Hell13raiser
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Naja Ich kann jetzt auch nichts tolles daran erkennen. Mein Auto hat 177ps und verbraucht weniger als 6L. Und der co2 Ausstoss liegt nur bei 125g/km co2. Aber scheisst doch auf co2! Lasst euch nicht verarschen!
Kommentar ansehen
11.06.2008 01:08 Uhr von Borgir
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
schön dass er wenig: verbraucht, schlecht dass er so viel kostet....
Kommentar ansehen
11.06.2008 01:28 Uhr von 102033
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Er bleibt häßlichstes Auto der Welt! Und ich dachte, er wäre seit dem häßl. Touran, vom Markt genommen...
Kommentar ansehen
11.06.2008 09:14 Uhr von nettesMädel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"nur" 6 l: Äh, wie war das nochmal mit den berühmten 3 l-Autos vor ein paar Jahren.

Die Autohersteller sollten mal wirklich an der Sparsamkeit arbeiten und nicht permanent die PS-Leistung hochschrauben.

Was braucht man um Himmels Willen bitte Autos, die über 200 km/h fahren können, dann aber doch gedrosselt werden müssen.

Die sollen mal lieber wirklich daran arbeiten, dass die Motoren wenig verbrauchen! Und nicht, die Motoren immer leistungsfähiger werden. Das ist überflüssig wie ein Kropf!
Kommentar ansehen
11.06.2008 09:40 Uhr von computerdoktor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Umpf: Hier werden wieder mal Birnen mit Äpfeln verglichen... einige Vorschreiber behaupten, dass ihre Fahrzeuge weniger verbrauchen. Das mag ja sein, aber das sind sicher keinen Vans! Bei einem Van kommen zwei erschwerende Tatsachen dazu: Erstens der hohe Luftwiderstand, Zweitens das hohe Gewicht. Und daher sind 6 Liter auf 100 Kilometer eine sehr gute Leistung der VW-Techniker!
Kommentar ansehen
11.06.2008 10:20 Uhr von Martin83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das stimmt. Für ein Auto dieser Klasse sind 6 Liter echt nicht schlecht. Ob das jetzt nur Herstellerangaben sind oder ob er wirklich nicht mehr braucht wird sich zeigen.

Ich bin mit meinem Audi A4e aufjedenfall ziemlich gut hingekommen. Dank 6-Gang-Getriebe, welches bei VW noch fehlt
Kommentar ansehen
11.06.2008 11:29 Uhr von BurnDaddy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Info fehlt! Also ist nur mir das entgangen oder steht hier wirklich nirgendwo ob es sich dabei um einen Benziner oder einen Diesel handelt? Für einen Benziner wären das ja tolle Werte, für einen Diesel hingegen wäre es fast schon Standard und nichts herausragendes. Naja, in der Quelle steht aber auch nicht weiter, somit kann man dem Autor der News keinen Vorwurf machen.
Kommentar ansehen
11.06.2008 13:21 Uhr von Martin83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach handelt es sich hier um einen Diesel. Ich denke das ist der 2.0 TDI / 140 PS.
Kommentar ansehen
11.06.2008 15:48 Uhr von computerdoktor
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@BurnDaddy: Nochmal: Es handelt sich um einen VAN, daher sind 6 Liter Diesel etwas besonderes...
Kommentar ansehen
11.06.2008 16:04 Uhr von Martin83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dankeschön für die Info
Kommentar ansehen
11.06.2008 17:52 Uhr von BurnDaddy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Martin83: Siehe beispielsweise Opel Zafira: 1.7 CDTI mit 81 kW 5,7 Liter Gesamtverbrauch, 1.7 CDTI mit 92 kW ebenfalls 5,7 Liter Gesamtverbrauch, 1.9 CDTI mit 110 kW (150 PS) 6,1 Liter Gesamtverbrauch (Quelle: Opel-Prospekt als pdf)

Wo genau also befindet sich jetzt der besondere ökonomische Vorteil vom aufpreispflichtigem VW im Gegensatz zum einfachen Standard-Opel?
Kommentar ansehen
12.06.2008 08:21 Uhr von Ottokar VI
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ computerdoktor: Ach so ist das. Weil es ein Van ist, sind 6 Liter gut. Kostet Sprit für Vans weniger?
Ich fahre eine 40jahre alte US-Limo mit Bigblock. Die verbraucht nur 15 Liter, weil ich einen kleinen Vergaser drauf habe. 14 Liter sind voll wenig für einen Bigblock. Ein richtiger Umweltengel.
Kommentar ansehen
12.06.2008 15:35 Uhr von 102033
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber Leute die Shran fahren, können sich keine 14L: leisten.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?