10.06.08 20:15 Uhr
 1.626
 

Eine Billion Dollar Börsenwert - Gazprom will größtes Unternehmen werden

Wie der Gazprom-Konzernchef Alexej Miller mitteilte, werde Gazprom in bis zu acht Jahren einen Börsenwert von einer Billion Dollar aufweisen. Damit würde Gazprom das größte Unternehmen weltweit werden.

Laut Miller wird der Ölpreis, der auf bis zu 250 Dollar je Barrel klettern wird, seinen Teil zum Erreichen des Ziels beitragen. Schon heute ist der größte Produzent von Gas das russische Unternehmen.

Gazprom will nun den französischen Gasmarkt erobern und dort die Nummer eins werden. Allerdings verweist der momentane Marktführer, Gaz de France (GDF), auf die langfristigen Lieferverflechtungen mit Gazprom.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, Börse, Unternehmen, Gazprom, Billion
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks
330.000 Haushalten wurden wegen unbezahlten Rechnungen Strom abgestellt
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2008 21:16 Uhr von Schmiggi
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Mit den steigenden Ölpreisen: pro barrel haben die auch ne gute chance es zu schaffen...
Kommentar ansehen
10.06.2008 21:37 Uhr von denny76
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Monopol: Ich denke das diese Monopolstellung der Russen früher oder später ein ziemlich großes Problem wird.
Kommentar ansehen
10.06.2008 21:39 Uhr von Pilot_Pirx
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ein knappes Gut "handeln": ist halt wesentlich besser, als irgendwelche Innovationen - zur Zeit.
Kommentar ansehen
11.06.2008 00:47 Uhr von Virtualnonsense
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@denny76: nicht wenn deutsche Ingenieurskunst das verhindert :)
Kommentar ansehen
11.06.2008 01:39 Uhr von Borgir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
gas wird: im herbst 40 prozent teurer und schon ist der wert des unternehmens nochmal um ein paar hundert millionen euro angestiegen....scheiß energie-mafia
Kommentar ansehen
11.06.2008 02:27 Uhr von amexxx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und? wie lange werden sie das sein?

irgendwann ist das gas auch alle und dann?
Kommentar ansehen
11.06.2008 06:37 Uhr von Slaydom
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@amexxx: Gas wird noch lange halten und bis dahin werden die sich was neues gesucht haben, als ob die nur auf eine Sache aus sind und danach dumm sterben, nene die werden danach auch weiterhin geld scheffeln
Kommentar ansehen
11.06.2008 06:37 Uhr von Slaydom
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@amexxx: Gas wird noch lange halten und bis dahin werden die sich was neues gesucht haben, als ob die nur auf eine Sache aus sind und danach dumm sterben, nene die werden danach auch weiterhin geld scheffeln
Kommentar ansehen
11.06.2008 13:50 Uhr von joenu13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kommentarabgeber: Der Konzern wird vom inneren Machtzirkel des Kremls beherrscht, von CIA-Beteiligungen hab ich noch nie was gehört!
Der Russische Staat hat die Aktienmehrheit von 50%+ 1 Aktie und Putin (mittlerweile Ministerpräsident Russlands/Grossaktionär und Aufsichtsratsmitglied), Medwedjew ("neuer" Präsident Russlands/Gazprom-Aufsichtsratschef) und Alexej Miller (Gazprom-Chef) beherrschen diesen Konzern.
Dem Clan Putins geht es mittlerweile nicht nur um wirtschaftliche sondern auch um politische Entscheide.
Kommentar ansehen
11.06.2008 14:22 Uhr von joenu13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
axxo: Ich les nicht überall mit:)

aber die Macht dieser Leute gibt mir zu denken...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?