10.06.08 18:47 Uhr
 2.216
 

Rauchen macht schon im mittleren Alter dumm

Eine französische Studie hat ergeben, dass Raucher schon in mittleren Jahren über eine deutlich schlechtere Hirnleistung verfügen als Nichtraucher. Als Vergleichsgruppe fungierten 10.000 englische Beamte zwischen 35 und 55 Jahren, die in den 80er Jahren Teilnehmer der damaligen Whitehall-II-Studie waren.

In dieser Studie wurde unter anderem auch das Rauchverhalten der Probanden festgehalten. Rund zwölf Jahre später wurden die Staatsdiener erneut getestet, davon 5.400 speziell auf ihre kognitiven Fähigkeiten. Gleiches wurde fünf Jahre später wiederholt, wozu sich immerhin noch 4.700 Personen bereit erklärten.

Ergebnis: Schon bei den ersten Gedächtnistests wurde deutlich, dass Raucher auffällig oft bei den Testschlechtesten vertreten waren. Schon im mittleren Alter ließen ihre kognitiven Fähigkeiten, wie z.B. logisches Denken, nach. Der Verzicht auf die Zigarette kann jedoch, so die Studie, wieder Besserung bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Alter, Rauch, Rauchen
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung
Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf
Trennungskinder haben es schwerer im Leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2008 18:52 Uhr von Nepenthes
 
+58 | -27
 
ANZEIGEN
ich behaupte Dummheit ist die Vorraussetzung um Raucher zu werden...

so schenkt mir ein Minus, ich sammel die...
Kommentar ansehen
10.06.2008 19:04 Uhr von Scopion-c
 
+33 | -7
 
ANZEIGEN
Von mir: bekommst du ein Plus. Rauchen hat keinerlei positive effekte ausser das das Staatssäckel mehr Geld bekommt.
Kommentar ansehen
10.06.2008 19:06 Uhr von Chriz82
 
+25 | -31
 
ANZEIGEN
@nepenthes: klar, rauchen ist dumm, keine frage. es stinkt, kostet unmengen geld und macht tötlich krank. aber ich glaube nicht, dass nur dumme menschen. ich kenne genug absolut geniale menschen die wahnsinnig intelligent sind, und dennoch rauchen. (wie ich z. B. *g*) ... aber niemand wird vom rauchen dumm, mal wieder eine dieser absolut sinnbefreiten studien.

klug ist es auf jeden fall, damit aufzuhören.

kleiner tipp am rande: allen carr ! sehr kluger mann, rauchte über 100 kippen am tag und schrieb eines der genialsten bücher: endlich nichtraucher!
Kommentar ansehen
10.06.2008 19:42 Uhr von watnu
 
+27 | -7
 
ANZEIGEN
hmm obs wirklich am rauchen liegt ?

ich zitiere mal: "10.000 englische Beamte", glaube dabei ist die staatsangehörigkeit egal ;) :D
Kommentar ansehen
10.06.2008 20:13 Uhr von CRK277
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
@Chriz82: Vielleicht erscheinen dir diese Leute ja nur so intelligent ;-)
Vielleicht zeigt das Zeug bei ihnen noch nicht ihre Wirkung (oder noch nicht in ihrer ganzen Ausprägung).

Woher willst du wissen, dass man davon nicht dumm wird?
Kommentar ansehen
10.06.2008 20:51 Uhr von Jimyp
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@ Chriz82: Klar, auch Ärzte rauchen, obwohl die ja die Folgen am besten kennen. Also kann’s nur so sein, dass dort dann doch irgendwas im Denkprozess aussetzt und sie mit dieser Scheiße anfangen!
Kommentar ansehen
10.06.2008 21:06 Uhr von Jimyp
 
+10 | -13
 
ANZEIGEN
@Fang di Katz: "er denkt sich eigentlich immer diese kruden Aussagen bezüglich Raucher aus?"

Weil sie nun mal wahr sind. Die Schädlichkeit des Rauchens ist ja nun mal mehr als einmal bewiesen und dass sich eine solche Droge auch auf das Gehirn auswirkt, muss nun Niemanden wundern.
Zigaretten sind eine harte Droge und machen schon nach wenigen Malen des Konsums abhängig, da gibt’s nichts zu beschönigen!
Kommentar ansehen
10.06.2008 21:17 Uhr von Fritz Müller Berlin
 
+9 | -12
 
ANZEIGEN
Mal andersherum: - Welcher Raucher würde nicht gerne mit rauchen aufhören?
- Macht Rauchen wirklich so viel Spaß?
- Jeder Raucher war mal Nichtraucher, warum ist das jetzt anders?

Ich persönlich bin tatsächlich der Meinung, dass vorwiegend nur dumme Menschen rauchen und das rauchen dumm macht. Ist ja auch logisch, wenn man seinen Organismus inkl. Gehirn so sinnlos quält.
Kommentar ansehen
10.06.2008 21:52 Uhr von Jimyp
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
@Fang di Katz: "sondern eindeutige Nachweise, dass Rauchen tatächlich so ungesund ist."

Wieso sollte ich mir die Mühe machen, dir die Quellen rauszusuchen? Gibt es in Google ein und die findest hunderte Seiten wobei jeder Mensch, der noch einen etwas gesunden Verstand hat, keine hundert Seiten Fachliteratur braucht, um sich von der Schädlichkeit überzeugen zu lassen!

"also muß man ihnen diesen Spaß halt auch noch nehmen."

Spaß? Was hat eine Suchtkrankheit mit Spaß zu tun?

"Raucher sterben früher? So what? Raucher liegen dem Rentenzahler also nicht so lange auf der Tasche? "

Wieso immer dieses billige Geld Argument?
Es gibt sicherlich Wichtigeres im Leben, als alles auf Ausgaben im Sozialsystem zu reduzieren, zumal unter dem Schlussstrich mit all den Ausgaben trotzdem eine rote Zahl steht.

"mit den Langweilern, Schnarchzapfen und Landungsklatschern, die im Leben nix auf die Reihe kriegen, andern hingegen ihren "Spaß" madig machen und immer nur meckern, meckern, meckern."

Wunderbar, deine Argumente werden ja immer besser! Raucher sind also die absoluten, erfolgreichen Partylöwen!
Kommentar ansehen
10.06.2008 22:00 Uhr von Schwarzer_Feind
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
L"""mich doch: Die wirklich dummen Menschen sind die,die das hier auch noch glauben ^^ und jimyp oder wie der trottel heißt ist einer davon.

RAUCHEN KANN JEDER !! da ist es schei" egal wie die Bildung ist, es kommt auf den Menschen an, aber das Raucher heute als BÖSE MENSCHEN gelten ist ja nix neues ihr ignoranten arschbacken !!
Kommentar ansehen
10.06.2008 22:11 Uhr von Jimyp
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
@Schwarzer_Feind: Uhhhhh, sehr niveauvolle Ausdrucksweise!


"es kommt auf den Menschen an"

Das stimmt, es kommt auf den Menschen an, wie leicht er sich beeinflussen lässt und am Anfang dem Gruppenzwang verfällt und wie scheiß egal ihm seine Gesundheit ist.
Kommentar ansehen
10.06.2008 22:37 Uhr von Schwarzer_Feind
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
jaja Lec" mich doch am A""": wie leicht er sich beeinflussen lässt diesen müll hier zu glauben ^^
wie leicht er sich beeinflussen lässt und am Anfang dem Gruppenzwang verfällt ???? Selbst das hier ist Gruppenzwang, ihr zwingt die Leute diese Heuchelei und Doppelmoral zu folgen,und macht aus denen Meinungslose,Denklose Zombies!
UND was "WAHR" ist oder nicht lassen wir mal in denn Sternen
Kommentar ansehen
10.06.2008 22:45 Uhr von Jimyp
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
@Schwarzer_Feind: Müll? Der kommt hier nur von dir und den glaube ich nicht! :D
Kommentar ansehen
10.06.2008 23:26 Uhr von thesithlord
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
jaja mal wieder auf die raucher: hauptsache ruff auf die raucher, aber das durch alkoholsucht gleiches oder schlimmeres den mitmenschen angetan wird oder wie heute auf shortnews zu lesen, baby kommt mit 2,9 promil auf die welt ist in ordnung...

genau...

hauptsache man folgt den "haut die raucher" artikel aus der zeitung.

ich denke die, ich drücks mal so aus "militanten" durch medien beeinflussten nichtraucher verpeilen etwas. ich habe noch nie was von flatrate rauchparty´s gehört, wohl aber von flatrate saufparty´s wo kinder/jugendliche ins koma fallen und einige gar nicht mehr aufwachen weil = TOT!!!, wenn ein besoffener z.b. auto fährt und einen menschen / menschengruppe übern haufen fährt, dadurch resultieren, verletzte, schwerverletzte, tote bzw. dadurch menschen permanente motorische einbußen haben, besoffene ihren partner /-in verprügeln usw. das kostet unserem sozialsystem also kein geld...

warum wird gegen den alkohol konsum, nicht genauso gegen angegangen wie das rauchen??? weil der staat da noch mehr steuern kassiert. achja besoffene kriegen ja auch nicht mehr richtig mit was die politiker verzapfen, ich vergaß.

ach ja wenn hier schon so militant gerechnet wird, dann rechnet euch schonmal die neue mehrwertsteuer aus, wenn kein raucher mehr zigaretten kauft.

in meinem leben als raucher, habe ich komischer weise einen schulabschluss, 2 erlernte berufe usw. komisch gell...

komischer weise arrangiere ich mich mit meinen nichtrauchern, nicht nur ich tue das seit jahren, auch andere die ich kenne und das schon seit vor dieser militanten kampagne.

anstatt militante kampf den rauchern kampagnen zu starten, sollte man lieber gegen die viel zu hohen steuern sowie dem umkontrollierten alkoholkonsum diverser personengruppen in augenschein nehmen und dort gegen ankämpfen.

so jetzt können mich die militanten nichtraucher negativ bewerten...
Kommentar ansehen
10.06.2008 23:27 Uhr von DerDanielWI
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Nikotinsucht ist eine Krankheit,keine Unwissenheit: An Nepenthes und alle anderen Polemiker hier, die die "Pseudo-Hypothese" vertreten alle Raucher seien dumm, sonst würden sie nicht rauchen, möchte ich nur eine Sache ans Herzen legen:

Bitte schlagt einfach mal den Begriff "Nikotinsucht" bzw. allgemein die Begriffe "Sucht" und "Abhängigkeit" in einer der einschlägigen Online-Enzyklopädien nach, bevor ihr euch nächstes Mal online wieder derart blamiert.

Übrigens, in Kurzform (ich kanns mir net verkneifen):
Die Nikotinsucht bzw. Nikotinabhängigkeit ist laut WHO eine anerkannte Krankheit wie übrigens alle Suchterkrankungen.

Wer argumentiert alle Raucher seien dumm, sonst würden sie ja aufhören bei all den gesundheitlichen Risiken und Schäden, denen sie sich aussetzen, ignoriert einfach den Umstand, dass es sich bei der Nikotinsucht um eine Abhängigkeit ("Suchtkrankheit") handelt.

Für alle die nicht wissen, was das bedeutet bzw. was für Folgen eine Abhängigkeit hat hier kurz ein Satz dazu:

Ein bedeutendes Merkmal einer ausgeprägten Abhängigkeit ist unter vielen der Freiheitsverlust (hier ist vor allem der Verlust der Freiheit des Willens und des Denkens gemeint).
Dies ist nur ein Merkmal von Abhängigkeit, weitere Merkmale können in Eigenrecherche schnell selbst nachgeschlagen werden.

Mehr Informationen zum Thema "Nikotinsucht" bzw. Sucht und Abhängigkeit gibts in jeder halbwegs ordentlichen Suchmaschine oder eben auch in der örtlichen Bibliothek.

Ich hoffe ihr habt nicht auch bei allen anderen Suchterkrankungen (und davon gibt es unzählig viele) eine ähnliche Sichtweise bzw. ähnlichen Wissensstand wie beim Thema "Nikotinsucht".

Also immer dran denken: Sucht/Abhängigkeit ist keine Willens- oder Charakterschwäche, sie ist auch nicht einfach Dummheit wie hier mehrfach behauptet, diese eingeschränkte Sicht wäre nämlich einfach nur dumm)

In diesem Sinne wünsche ich angenehme Recherche und eine gute (und hoffentlich rauchfreie) Nacht!

Grüße von einem Raucher, der seit vielen Jahren immer wieder (auch mit professioneller Hilfe) gegen seine lästige NikotinSUCHT ankämpft, und sie hoffentlich auch bald einmal besiegen wird.
Kommentar ansehen
10.06.2008 23:35 Uhr von Schwarzer_Feind
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
super beitrag "derdanielWI": der kampf der Zukunft hat begonnen Protagonist gegen Antagonist, wer wer ist darf jeder für sich selbst entscheiden
Kommentar ansehen
10.06.2008 23:49 Uhr von Martin83
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ohhh. wer bleibt da noch übrig... Das triff ja wohl ziemlich viele Menschen... und dann noch die die durch alkohol dumm werden??
Kommentar ansehen
11.06.2008 07:59 Uhr von mort76
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Dazu paßt der Spruch "nur die dümmsten Kälber und Raucher wählen ihren Schlächter selber".
Wer freiwillig einem Konzern lebenslang Geld in den Rachen schmeißt für eine Droge, die keine Rauschwirkung hat, ist zweifelsohne doof. Da gibt es nichts zu diskutieren.
Wenn die einzige Wirkung einer Droge die Beseitigung einer Nervosität ist, die man ohne sie nicht hätte, ist ein Konsum dieser Droge halt kein Zeichen von Intelligenz.
Manche Leute hier zeigen ja schon, daß bei ihnen Logik und Denkvermögen stark nachgelassen haben, denn wer den Wahrheitsgehalt unzähliger Forschungsarbeiten anzweifelt oder ignoriert, beweist damit nur Ignoranz und macht sich selber lächerlich.

Mich würde auch mal interessieren, wie die Raucher sich erklären, daß Ex-Raucher die erbittertsten Gegner des Rauchens sind. Warum ist das wohl so, Katz und Feind?
Schonmal drüber nachgedacht?

Für diejenigen, die meinen, sie würden uns Geld sparen, weil sie früher sterben, hätte ich noch ein weiteres Argument:
die Hälfte aller Brände wird durch Kippen ausgelöst, weil in denen Abbrandbeschleuniger enthalten sind, die verhindern, daß die Dinger ausgehen, wenn sie aufs Bettlaken oder sonstwohin fallen. Eine Kippe soll halt weiterbrennen, wenn man nicht raucht, die Quittung dafür zahlen dann die Leute, die wegen rauchender Nachbarn oder Verwandten ihre Wohnungen oder Leben verlieren.

Mich würde auch mal eine Aussage von Jimy interessieren, inwiefern eine Zigarette für Spaß sorgt und wo genau ihr Raucher Toleranz zeigt bzw. was es mit Toleranz zu tun hat, ein Gesetz einfach nicht verhindern zu können. Da kann ich genausogut behaupten, ich wäre der Mehrwertsteuuererhöhung gegenüber tolerant, nur weil ich sie nicht verhindern konnte. Bin ich jetzt auch supertolerant? Hilflosigkeit läßt sich nicht zur Toleranz umdeuten, aber wie gesagt...die Logik...

Jimy, die Sache mit dem widerstandsfähigeren Erbmaterial zieht auch nicht so richtig, denn Raucherkinder sind kleinwüchsig und auch nicht die hellsten (wenn die Mutter während der Schwangerschaft weiterqualmt).

Kann sich vielleicht jemand erbarmen und Jimy ein paar Links geben, er ist Raucher und deswegen nicht fähig, selber zu suchen, ihr wißt schon, Logik und Denkvermögen...wenn man jemandem nämlich keine Links gibt, sind alle Argumente hinfällig, sie disqualifizieren sich dadurch quasi von selber!
Kommentar ansehen
11.06.2008 08:55 Uhr von Zuckerfee
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
oh oh oh bei keinem anderen Thema wird so polarisiert wie beim "Rauchen"....

Schwarz gegen Weiß
Gut gegen Böse
Nichtraucher gegen Raucher

usw usw usw.

Ganz ehrlich: wer von euch allen hier kann eigentlich tatsächlich bewerten, was bei diesen ominösen Studien wirklich rauskommt? Uns können die doch alles erzählen.....und interessant wäre auch, einmal zu hinterfragen, wer das finanziert und aus welchem Grund?????

Ganz interessanter Punkt: französische Studie mit englischen Beamten?!?!?!

HALLO.....lasst euch doch nicht immer vor jeden Karren spannen....

Und etwas mehr Toleranz stände jedem gut zu Gesicht :-)
Kommentar ansehen
11.06.2008 09:03 Uhr von ZTUC
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
schon mit dem Rauchen anfangen ist dumm: Rauchen ist eine Suchtkrankheit, o.k., aber niemand wurde ja dazu gezwungen mit den Rauchen anzufangen und jeder normaldenkende Mensch weiß auch, dass Rauchen schädlich Auswirkungen hat und eben "krank" macht. Wie kann also ein intelligenter Mensch mit dem Rauchen beginnen? Ist für mich unerklärlich.

Wenn sie ihre eigene Gesundheit zerstören, wäre mir das ja noch egal, aber mit ihrem Qualm und Gestank belästigen sie auch andere Menschen. Wenn irgendwo ein Raucher war, riecht man das sofort. Bei meinem letztem Umzug hab ich mehrere Wohnung abgelehnt, weil eindeutig vorher nen Raucher drin gehaust hat. Den Gestank bekommt man nie wieder raus. Kann so ein Verhalten intelligent sein oder zeugt das eher von Dummheit? Ich denke letzteres!
Kommentar ansehen
11.06.2008 09:18 Uhr von mort76
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Dann zeig mir doch mal eine Studie, die zu einem anderen Ergebnis kommt.
Es ist ja eigentlich allgemein bekannt, daß bis vor einiger Zeit nur deswegen so wenig Studien veröffentlicht wurden, die die Gefahren des Rauchens bewiesen, weil die Zigarettenindustrie die einen Wissenschaftler bestochen und die anderen eingeschüchtert hatten, ungefähr so, wie das heute die Gentechniklobby tut.
Siehe Link: http://www.gesundheit-ist-keine-ware.de/...
Die Legende vom "Raucher, der das Sozialsystem entlastet" ist ein Produkt dieser Lobbykampagne.

Zuckerfee, wenn du meinst, wir würden uns vor einen Karren spannen lassen, irrst du dich. Wir möchten halt nicht
-für die Raucher mitarbeiten, die legal während der Arbeitszeit ein Drogenpäuschen machen dürfen
-unsere Häuser brennen sehen, weil die Raucher im Bett rauchen müssen
-dauernd auf euch warten, wenn man mit euch mal irgendwohin will (Zigarettenpause vor dem Betreten und nach dem Verlassen jedes Hauses, während des Autofahrens und sonst auch bei jeder Gelegenheit)
-in zugequalmten Zimmern sitzen müssen, weil die Kollegen dauernd rauchen
-eure miese Laune ertragen, wenn ihr grad nicht rauchen dürft
-euren ekligen Raucherhusten anhören (unheilbare COPD)
-lauter Kinder qualmen sehen, weil ja jetzt Zucker, Kakao und Menthol in die Zigarette gemischt wird, damit den Kindern die Kippe auch gut schmeckt.

Wir haben schon unsere Gründe dafür, die Dinger zu hassen.
Das merkt ihr nur nicht. Da könnte man auch mit Junkies diskutieren, nur daß die schon eher wissen, daß drücken wohl doch nicht so gut ist.
Kommentar ansehen
11.06.2008 09:20 Uhr von Eruptiv
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Das: Raucher, in den meisten Fällen, nicht besonders clever sind beweist allein schon die Tatsache das keiner einem sagen kann, warum er denn raucht.

Ich meine das wäre so als würde ich mir jede Woche eine Auto kaufen nur um es zu Schrott zu fahren. Da hab ich auch keine Ahnung warum ich das mache.
Kommentar ansehen
11.06.2008 14:46 Uhr von Zuckerfee
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin....

aber ohne Suff und Rauch stirbt die andere Hälfte auch... :-)))
Kommentar ansehen
11.06.2008 15:06 Uhr von DerDanielWI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nochmal: "Nikotinsucht ist eine Suchtkrankheit: Noch einmal mein Appell: Bitte informiert euch über
die Begriffe Sucht und Abhängigkeit, speziell auch über die
"Nikotinsucht", sonst drehen wir uns in der "Raucher/Nichtraucher" Diskussion hier doch im Kreis.


Dies gilt auch für dich @Eruptiv und all´ diejenigen, die sich
meinen Kommentar auf der ersten Seite "Nikotinsucht ist eine Krankheit, keine Unwissenheit" (noch) nicht durchgelesen haben.

Ein wenig (Hintergrund-) Wissen über die Begriffe "Sucht" und "Abhängigkeit" sind einfach Voraussetzung wenn man bei diesem Thema mitreden möchte.
Andernfalls kann man keine anständige Diskussion um das Thema Rauchen führen.
Solange die Merheit der Nichtraucher es nicht akzeptieren (wollen), dass Nikotinsucht eine anerkannte "Suchtkrankheit" ist, drehen wir uns hier im Kreis. Ignoranz ist auch eine Art
der Kommunikation, nur führt sie eben zu keiner Lösung, sondern ist nur "bilige" Polemik (dies gilt übrigens für beide "Seiten").

Nur diejenigen, die sich grundlegendes Wissen über Suchtkrankheiten angeeignet haben, können "verstehen", warum ein Raucher (=ein Abhängiger) sich so irrational verhält.

Es ist mit rationalem Verhalten schlicht und einfach nicht zu erklären, dass ein erwachsener Mensch sich so bewußt schädigt, sich bewußt seine Lunge und andere Organe durch die Zigarettensucht kaputtmacht, sich solch einem hohen gesundheitlichen Risiko aussetzt, und dafür noch freiwillig "viel" Geld ausgibt.

Ein Raucher ist "suchtkrank" (Betonung liegt hier auf dem Wort krank), er ist abhängig (persönlich einmal individuell stärker/schwächer), einen anderen Grund gibt es einfach nicht
für das (Zigaretten-)Rauchen.

Und wer das einmal verstanden hat, wird auch in Zukunft nicht mittels einfacher Polemikund aus Dummheit (=Unwissenheit) einen Raucher als "Dummen" diffamieren. Denn solch ein Verhalten selbst zeugt bereits von Dummheit.

Hier noch einmal ein Zitat aus meinem ersten Kommentar: "Ein bedeutendes Merkmal einer ausgeprägten Abhängigkeit ist unter vielen Merkmalen der Freiheitsverlust"
(hier ist vor allem der Verlust der Freiheit des Willens und des Denkens gemeint).

Wie bei jeder Abhängigkeit (ob nun stoff- oder nicht stoffgebunden) wird die Freiheit des Denkens also eingeschränkt. So und nicht anders ist es erklärbar, dass ein Raucher sich durch sein Verhalten so derart schädigt. Eine Abhängigkeit hat sehr viele Merkmale, eine ist auch die Leugnung der Abhängigkeit. Dies erklärt auch, warum
so viele Raucher behaupten, sie seien gar nicht abhängig und könnten jederzeit aufhören, wenn sie nur wollten.

Mit einer Lüge lebt es sich nun einmal einfacher, ganz einfach.

Und nun zu denjenigen, die in ihren Kommentaren schrieben, "aber niemand wird doch zum Rauchen gezwungen...also ist das Anfangen zu Rauchen Dummheit" möchte ich
eins sagen:

Selbstverständlich wird niemand zum Rauchen gezwungen, ein erwachsener Mensch (notwendige geistige Reife vorausgesetzt) sollte sich in der Tat sehr wohl über sein Handeln und deren Folgen (wie z.B. der Nikotinsucht) im Klaren sein.

Aber von einem Kind oder Jugendlichen, der sich noch mitten in seiner geistigen und körperlichen Entwicklung befindet, kann man eine derarte Weitsicht nicht verlangen, das fände ich einfach nur überheblich - darüber sollte man als Nichtraucher auch einmal nachdenken, wenn man einen "erwachsenen" Raucher sieht - nicht jeder Raucher ist erst mit 18 Jahren zum Raucher (und daher bewußt abhängig) geworden. Oft liegt die Quelle des "Übels" in der frühen Jugend oder sogar bereits in der Kindheit (vom rauchenden Elternhaus mal abgesehen).

Daher begrüße ich auch die "neue" Regelung der Bundesregierung, Tabakprodukte erst ab 18 Jahren abzugeben, hier geht man schon einmal einen Schritt in die richtige Richtung, ich wünschte Deutschland wäre vor 15 Jahren schon so "weit" (im Sinne des Nichtraucherschutzes) gewesen.

Naja, das am Ende war in eigener Sache,
wie dem auch sei, wünsche noch eine anregende und hoffentlich rauchfreie Diskussion ;-)
Kommentar ansehen
12.06.2008 00:12 Uhr von Zuckerfee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde es immer wieder faszinierend, mit welch heiligem Eifer sich hier so manche in die Diskussion schmeißen......besonders die Rauchgegner.....

Leute, lasst die Leute doch rauchen, wenn sie es wollen !!!!

Ich bin durchaus dafür, dass in Bus und Bahn und Flugzeug und allen anderen öffentlichen Gebäuden Rauchverbot besteht....aber die Kneipe an der Ecke kann ich absolut nicht nachvollziehen!

Übrigens....wir alle atmen mit jedem Atemzug mittlerweile soviel schädliche Dinge ein, nur weil sie einfach in der Luft sind.....auch nicht besonders gesund, nicht wahr? Wer weiß, wie dumm das erst macht? Abgase sind ganz sicher auch nicht gesundheitsfördernd. Sollten wir da nicht konsequenterweise alle Autos abschaffen, um die Fußgänger zu schützen??? Ergo: Autofahrer=Luftverpester.....ab an den Pranger!!!
Das kann man lustig fortsetzen......

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?