10.06.08 16:58 Uhr
 995
 

Indien: Das Mädchen, das zwei Gesichter hatte, ist offenbar tot

Ein in Indien im März dieses Jahres mit zwei Gesichtern geborene Mädchen ist tot. Die Todesursache ist nicht bekannt. Das Kind hatte bei der Geburt zwei Augenpaare, zwei Nasen sowie zwei Mundpartien. Chirurg Hermann Sailer teilte den Tod des Mädchens mit. Er hatte vor, das Kind zu operieren.

Die Eltern der kleinen Lali interessierten sich nicht für den operativen Eingriff. "Gott hat alle seine Geschöpfe geformt - wer sind wir, dass wir bestimmen, wie sie aussehen soll." Sie hätten das Kind so angenommen, wie es ist. Ein Arzt aus Indien gab Bedenken wegen einer Operation an.

Entscheidend sei, wo Gehirn sowie die Speise- und Luftröhre sitzen. Lali war nicht gesundheitlich beeinträchtigt. Mit beiden Mündern war die Nahrungsaufnahme möglich. Die Menschen verehrten Lali als Reinkarnation der Göttin Laxmi und dem elefantenköpfigen Gott Ganesh.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Mädchen, Indien, Gesicht
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Deutsche, die IS-Terrorist heiratete, bittet Kanzlerin in Video um Hilfe
Urteil: Asylbewerber erhält für Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2008 17:23 Uhr von meistelhoang
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
der tod: ist besser als so ein qualvolles leben (meine meinung)
Kommentar ansehen
10.06.2008 20:13 Uhr von cronixs
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Also: ich denke (weil sie in dem Land ja verehrt wurde) hätte sie schon ein "schönes" Leben gehabt.
Sie hätte zumindest die Chance darauf doch verdient !?! Oder?
Finde es traurig dass das Mädchen gestorben ist.
Und wer sind wir das wir darüber urteilen dürfen welches Leben "qualvoll ist" und welches nicht? Wir haben hier im Westen doch eh unsere eigene Einstellung zum Leben.
Kommentar ansehen
10.06.2008 21:11 Uhr von kobban
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
in dem Land ist das normal: dort ist das Blut der Menschen Scheiße. Wenn 12-jährige es mit viel älteren Kinder kriegen, kann man nur Missgeburten erwarten :(
Kommentar ansehen
11.06.2008 10:25 Uhr von IIgii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die armen eltern: das mädchen tut mir leid, aber mir tun ebenfalls die eltern leid, die erleben müssen, wie ihr kind vor ihnen stirbt....... das ist sehr qualvoll....
die kleine hätte, so wie es cronixs zuvor geschrieben hatte, zwar vielleicht ein schönes leben gehabt, aber woher sollen wir wissen, was in der schule gewesen wäre, denn kleine kinder können erbarmungslos sein..... trotzdem würde ich nicht sagen, dass die ärzte über ihr leben entscheiden sollten, außer es bestünde eine lebensgefahr für sie, was ja nicht der fall war.
Mein Beileid ihren Angehörigen

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein
Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Syrien: Deutsche, die IS-Terrorist heiratete, bittet Kanzlerin in Video um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?