10.06.08 14:50 Uhr
 599
 

Deutsche Apotheker: Ayurveda-Produkte können zu Vergiftung führen

Die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände warnt, dass durch den regelmäßigen Gebrauch von Ayurveda-Präparaten Vergiftungen auftreten können. Hierbei handele es sich um Schwermetall-Vergiftungen.

Die Ayurveda-Präparate würden bei zu hohem Blutdruck empfohlen oder zur Beruhigung eingenommen. Die Mittel seien frei verkäuflich und enthielten zum Teil Blei oder Quecksilber.

In Deutschland werden die Produkte nicht als Arzneimittel angesehen, daher entfalle eine Kontrolle auf ihre Unbedenklichkeit. Bei Übelkeit, Erbrechen und körperliche Schwäche bestünde der Verdacht einer Vergiftung, weshalb auch ein Arzt aufgesucht werden sollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Do-28
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutsch, Produkt, Apotheke, Vergiftung, Apotheker, Ayurveda
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann
Studie zum "Binge Viewing": Fernsehserien-Fans haben schlechteren Schlaf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.06.2008 14:53 Uhr von suriceau
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
ich hab: die news nicht gelesn, aber die Überschrift passt rein grammatikalisch nicht.
Die Übereinstimmung zwischen Subjekt und Prädikat müsste demnach entweder " Ayurveda-ProDUKT kann zu Vergiftung führen"

oder

"Ayurveda-ProduKTE (wie in der Überschrift) KÖNNEN zu Vergiftung führen"

lauten..

So, klugscheißen beendet:)

lg
Kommentar ansehen
10.06.2008 15:20 Uhr von RecDC
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab die News gelesen: und finde die Überschrift sollte folgendermaßen lauten:

"Schwermetalle in Ayurveda-Produkten können zu Vergiftung führen"

Da das Ayurveda-Produkt an sich harmlos ist. Durch die fehlende Kontrolle kann es dann zu Verunreinigungen kommen.
Kommentar ansehen
10.06.2008 23:37 Uhr von Martin83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein bisschen verwirrt mich das ganze hier...
Kommentar ansehen
11.06.2008 20:21 Uhr von RupertBieber
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
alleine schon der Titel *Deutsche Apotheker* behaupten...
im Grunde genommen bedeutet das nur, die pharmazeutischen Produkte der Pharma-Industrie sind viel besser als diese unbekannten Ayurvedasachen, und Schwermetalle können da auch drin sein.

Ich will gar nicht wissen, was in Medikamenten alles drin ist...

Für mich ein klarer Fall von scheinheiliger Denunzierung durch die Pharma- Apotheker- und Ärztemaffia...
*WIR sagen hier wer heilt...und wer nicht*

Das ist reine Propaganda
Kommentar ansehen
12.06.2008 13:52 Uhr von intuitiv7
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Klar: Klar das die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände vor "Naturheilmittel" warnt, dafür wird sie nämlich von der Pharmaindustrie bezahlt!!!
Kommentar ansehen
22.06.2008 10:01 Uhr von yani2593
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vergiftung??? Hey,
es gibt doch viele "Nachrichten", wo die Leute, denen es was bringt etwas dafür zahlen, dass sie veröffentlicht weren. Na wie viel war es den ihr lieben?
Gruß,
yani2593

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?