09.06.08 21:07 Uhr
 26
 

Deutscher Aktienindex mit leichtem Plus - MDAX büßt über ein Prozent ein

An der Frankfurter Börse zeigte sich der Deutsche Aktienindex am heutigen Montag zum Wochenstart zunächst schwach. Zum Handelsende ging es dann leicht um 0,17 Prozent auf 6.815,63 Punkte nach oben. Schlechter sah es dagegen beim MDAX aus, hier ging es um 1,13 Prozent auf 9.568,49 Punkte nach unten.

DAX-Tagessieger war der Wert von VW, hier ging es um 2,6 Prozent aufwärts. Weitere Gewinner waren die Anteilsscheine von E.ON, RWE, HRE, Siemens und BASF. Die Titel legten zum Teil über zwei Prozent zu.

Am Indexende rangierte das Papier von MAN (minus 4,1 Prozent), Analysten hatten die Aktie negativ bewertet. Bankwerte (Commerzbank minus 2,5 Prozent, Deutsche Bank minus 1,9 Prozent und Deutsche Postbank minus 1,5 Prozent) gehörten ebenfalls zu den Verlierern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Prozent, Aktie, Aktienindex, MDAX
Quelle: boerse1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks
330.000 Haushalten wurden wegen unbezahlten Rechnungen Strom abgestellt
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?