09.06.08 19:54 Uhr
 375
 

Mercedes 320 und 420 CDI: Positionssensor defekt

Mercedes-Fahrzeuge der Reihen 320 und 420 CDI der Produktion vom Mai 2006 bis Oktober 2007 wurden von Mercedes in die Werkstätten gerufen.

An der Kurbelwelle befindet sich bei diesen Diesel-Modellen ein defekter Positionssensor. Die Halter dieser Modelle werden angeschrieben, um die Fahrzeuge reparieren zu lassen.

Modelle der Klassen C, CLS, S, R, M, G und E wurden bereits Ende 2007 zurückgerufen.


WebReporter: hrungnir1
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Mercedes
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McLaren Senna - ein Rennwagen für die Straße
Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2008 19:48 Uhr von hrungnir1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja, Fehler passieren jedem einmal. Aber dass die Autofahrer mittlerweile die Testfahrer ihrer Fahrzeuge werden, weil die Automobilhersteller Geld und Zeit sparen wollen, finde ich persönlich nicht in Ordnung.
Kommentar ansehen
09.06.2008 20:57 Uhr von DasBauM
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wenigstens: wirds nich versucht zu vertuschen
Kommentar ansehen
09.06.2008 21:29 Uhr von Great.Humungus
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Made in Germany
Kommentar ansehen
09.06.2008 21:33 Uhr von marshaus
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
und: wieder ein wagen mit fehlern....es darf nicht passieren oder muessen wir warten bis etwas passiert
Kommentar ansehen
10.06.2008 23:29 Uhr von Martin83
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das gibts: überall
Kommentar ansehen
13.06.2008 23:20 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich fahre ja "nur" seit 25 Jahren diese Marke, diese Marke und hatte bis auf einen defekte Kopfdichtung noch NIE Probleme. Gut, meiner hat jetzt schon ein paar Jahre, aber trotzdem. kommt überall vor, wo in den Mengen Autos gebaut werden.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?