09.06.08 19:20 Uhr
 9.977
 

USA: Anfang Juli wird der erste Mann ein Kind zur Welt bringen

Tracy L. arbeitete als Model, doch innerlich fühlte sich die Frau nicht wohl. Vor zehn Jahren wurden ihr die Brüste entfernt und sie nannte sich Thomas B. 2003 heiratete Thomas seine Frau Nancy, doch er behielt seine Gebärmutter, da Nancy keine Kinder bekommen kann.

Bei einer Samenbank ließ sich Thomas B., der vorher seine männlichen Hormone abgesetzt hatte, künstlich befruchten. Nun wird der 34-Jährige aus Oregon am 3. Juli seine erste Tochter zur Welt bringen.

Er und seine 45-jährige Frau freuen sich auf das Baby und haben bereits das Kinderzimmer eingerichtet. Von Problemen in der Schwangerschaft weiß der 34-Jährige nichts zu berichten, obwohl er bereits in der 36. Schwangerschaftswoche ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Mann, Kind, Welt, Anfang
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2008 19:29 Uhr von Die_Muhkuh
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
Warum nicht? Heut zu Tage braucht man sich doch nicht mehr wundern, was es alles gibt. Nothing is impossible.

Ich hoffe nur, dass die Geburt gut verläuft :)
Kommentar ansehen
09.06.2008 19:58 Uhr von Florixx
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Hehe: Die News ist aber wirklich lustig zu lesen :-)
Dann hoffen wir mal das alles gut geht bei den beiden.
Kommentar ansehen
09.06.2008 20:09 Uhr von Supertorsten
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
Das wird nicht einfach! Ich verfolge die Story ja auch schon länger und kann definitiv sagen, dass es weder für Thomas B. noch für das Kind einfach sein wird. Die Geburt soll ja per Kaiserschnitt erfolgen, das könnte wenigstens eine Erleichterung dahingehend sein. Ich hatte einen intersexuellen Mitschüler, der mit 13 schwanger wurde und wenige Tage nach seinem 14. Geburtstag ein Mädchen auf natürliche Weise zur Welt brachte; die Geburt war für ihn sehr traumatisch und er brauchte meinen Beistand.
Kommentar ansehen
09.06.2008 20:30 Uhr von honso
 
+28 | -26
 
ANZEIGEN
wie krank ist diese welt eigendlich geworden??
Kommentar ansehen
09.06.2008 20:40 Uhr von sunrise211
 
+13 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.06.2008 20:53 Uhr von RatedRMania
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinniger Titel: Erster Mann bringt Kind zur Welt. Der "Mann" war mal ne Frau also ist sie auch noch eine Frau. Ende aus!

South Park Folge 9x01: "Ich kann Sie wie eine Frau aussehen lassen, doch Sie werden immer ein Mann bleiben. Genauso wie ich Sie in einen Delphin umoperieren kann, was aber nichts daran ändert dass Sie ein Mensch sind." (nicht wörtlich)
Kommentar ansehen
09.06.2008 20:58 Uhr von Capalpha1
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Also: MANN kann man hier ja wohl nicht sagen.
Der "MANN" kam als FRAU zur Welt. Also gar keine so ungewöhnliche Geschichte.

Nur würde eine News mit dem Titel " Transe bekommt Baby" wohl nicht so viel Aufsehen erregen....

=)
Kommentar ansehen
09.06.2008 21:44 Uhr von Artemis500
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
wüsste nicht, was daran so spektakulär sein soll. Frauen haben schon immer Kinder bekommen, dass die Person jetzt aussieht wie ein Mann wird die Geburt auch nicht schwerer machen.
Wundert mich eh, dass die ganzen Geschlechtsumgewandelten sich ihre Geschlechtsorgane so mir nix, dir nix entfernen lassen und dann keine Kinder mehr haben können...Glück für den, dass er vernünftiger war.
Kommentar ansehen
09.06.2008 21:57 Uhr von Taigrah
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
bild kein wunder dass der bild- das "ung" am ende fehlt...

Blöder käse, dieser Mann ist nunmal als Frau geboren worden, ob er nun weibliche Brüste hat oder nicht, ist piepegal und unerheblich für ´ne Schwangerschaft.

Ach, das is eigentlich logisch?
Ja ne sag das mal einer der Bild.

Und ich denke mal es haben bereits schlimmere Menschen Kinder bekommen, als nur eine Transsexuelle... also auch da kein Aufregungsbedarf.

tze.
Kommentar ansehen
09.06.2008 22:20 Uhr von Druckerpatrone
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Ich finde das war ein falscher Schritt, da das Kind 100 Prozentich sein Leben lang gehänselt wird und psychische Schäden davon tragen wird.

War klar das, das von den Amies kommt -.-
Kommentar ansehen
09.06.2008 22:33 Uhr von jsbach
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ja, so etwas gibt es. Da staunt man als medizinischer Laie, aber wenn das med. möglich ist und er sich mit seiner Frau freut, dann alles erdenklich Gute, dass es gesund zur Welt kommt.
Kommentar ansehen
09.06.2008 22:34 Uhr von wombie
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Typisch schrottige Bild-Meldung: Die Ueberschrift ist schonmal fuern Ar***

Die Meldung selbst - wenn auch interessant - ist so grottenschlecht dass es schon peinlich ist.

Zum Thema an sich sag ich mal nix, da ich sonst sicherlich nen Rueffel bekaeme.
Kommentar ansehen
09.06.2008 23:51 Uhr von E-Woman
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
biologisch: Frau bleibt eben biologisch Frau. Somit wird es weniger physiche als psychische Probleme geben.
Kommentar ansehen
09.06.2008 23:54 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Grottenschlecht, aber wirkt ja: mindestens drei Leute haben sich gedacht, BOOA EY WIE KRANK.

Dabei ist es das normalste der Welt und weit entfernt von krank, wenn jemand ehrlich zu sich selbst ist und seinen Weg geht.

Dann wird die Welt eher noch an Menschen zugrunde gehen, die Dinge die sie nicht verstehen als krank, pervers und widerlich abstempeln.
Denn Homophobie, Rassismus, Antisemitismus und so weiter sind allesamt Verwandte dieser "Krankheit".



jetzt bin ich mal gespannt...
Kommentar ansehen
10.06.2008 00:32 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
expectain: oder so hieß dass doch in dem schwarzenegger-devito streifen aus den neunzigern, oder? musste ich beim lesen der überschrfit direkt dran denken.
Kommentar ansehen
10.06.2008 01:32 Uhr von Timeforce
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das: ist und bleibt für mich ne Frau. Am Geschlecht kann man grossartig nichts ändern. Ausser vielleicht vom Aussehen her. Aber an der Rolle der Geschlechtsorgane kann man Nichts ändern.

Von daher nichts aussergewöhnliches. Zumindest für mich...
Kommentar ansehen
10.06.2008 01:45 Uhr von wombie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Timeforce: Jein: 1. Das "genetische" Geschlecht kann man nicht aendern, stimmt. Problematisch hierbei ist nur dass es eben nicht nur XX (frau) und XY (mann) gibt sondern auch variationen wie z.B. XXY, und nicht jeder mann hat XX, und nicht jede frau XY.

2. An den Geschlechtsorganen kann man sehr wohl was aendern. Die meisten Transsexuellen lassen sich die entsprechenden Organe entfernen bzw. veraendern. D.h. in diesem Fall: Haette er die Gebaermutter entfernen lassen waer nix mehr mit Kinder kriegen. Das gilt natuerlich auch durchaus fuer zahllose Frauen die aus welchen Gruenden auch immer die Gebaermutter chirurgisch entfernen lassen (muessen).
Kommentar ansehen
10.06.2008 01:46 Uhr von wombie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aeh fehler in meinem kommentar: muss heissen "nicht jeder mann hat XY und nicht jede frau XX"... sorry.
Kommentar ansehen
10.06.2008 06:49 Uhr von seto
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
biologisch gesehen: ist das eine frau..egal wieviele hormone oder operationen...

frau bleibt frau
Kommentar ansehen
10.06.2008 08:29 Uhr von oehne
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
zeliha: mit DER arschgeburt...wenn überhaupt!
aber wenn du das auf deinem avatar bist: ich will ein kind von dir!
Kommentar ansehen
10.06.2008 09:25 Uhr von ZTUC
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
oehne: @oehne

Wenn du das auf deinem Avatar bist, hoffe ich, Zeliha geht nicht drauf ein und sucht sich wen anders. :-P
Kommentar ansehen
10.06.2008 09:41 Uhr von fhd
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das ist kein mann: schliesse mich meinen Vorrednern da fröhlich an.

Es ist schon gar nicht so einfach, eine Abgrenzung zu finden. Was macht einen Mann? Das männliche Geschlechtsorgan? Bartwuchs?

Ich empfinde ein Wesen als Mann, wenn es mit männlichen, und ohne weibliche Geschlechtsorgane auf die Welt gekommen ist.

Rein biologisch gesehn dürfte es einen Mann ausmachen, _keine_ Gebärmutter zu besitzen und Spermien zu produzieren.

Wie mans auch dreht und wendet - es handelt sich nicht um einen Mann -> schlechter Titel.
Kommentar ansehen
10.06.2008 09:48 Uhr von Chilihead
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schön für die Eltern wenn das Kind gesund auf die Welt kommt. Aber genau so wünsche ich das allen anderen werdenden Eltern. Aber so sind die News halt, die Menschen wollen gerne auch mal was Nettes lesen, nicht immer nur Gewalt und Pseudostrafen für Vergewaltiger.
Vielleicht nicht die wichtigste News aller Zeiten, deshalb sollte die Familie jetzt meiner Meinung nach von den Medien in Ruhe gelassen werden.
Kommentar ansehen
10.06.2008 10:19 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das war mal ne frau dann isses immer ne Frau: Ne, eben nicht.
Sie war schon immer ein Mann und keine Frau.

Seht es mal so:
Entweder ist der Körper falsch und der Geist richtig.
Oder es ist der Geist falsch und der Körper richtig.

Die menschen stellen es immeer so dar als sei dies ein Psychologisches Problem.
Ist es aber nicht, denn der Geist ist Ansonsten vollkommen normal und ohne eine psychische Störungen wie beispielsweise eine Psychose oder eine Shizophrenie.

Ergo ist der Geist richtig und somit der Körper falsch.

Damit ist transsexualität keine Geisteskrankheit.

Und darum war dies auch schon immer ein Mann.
Kommentar ansehen
10.06.2008 10:22 Uhr von nostrad_amus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Jaja, da dieser "Mann" jedoch biologisch im Körper eine Frau ist, wird kein Mann dieses Kind gebähren, sondern eine Frau.Das ist Fakt.Für mich zählt die biologische Grundausrichtung des Menschen und daher bleibts dabei. Kein Mann kann Kinder gebähren.

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?