09.06.08 19:23 Uhr
 4.092
 

Fußball-EM: Podolski und sein Torjubel gegen Polen

Im gestrigen Match gegen die Polen war Lukas Podolski der Matchwinner des Spiels. Trotzdem hielt sich sein Jubel in Grenzen.

Erst beim zweiten Tor sah man ein Lächeln auf seinem Gesicht.

Das Spiel gegen Polen hat ihm sehr viel bedeutet, da er selbst aus Polen stammt. Sein unterdrückter Jubel sollte als eine Art Respekt gegenüber seinem Geburtsort gelten.


WebReporter: Serkan8210
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fußball, EM, Polen, Lukas Podolski
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vereinslegende Lukas Podolski kritisiert Entlassung von Köln-Trainer
"Breitbart"-Seite entschuldigt sich bei Lukas Podolski: Als Flüchtling gezeigt
"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2008 19:16 Uhr von Serkan8210
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann ich ehrlich gesagt verstehen. Wer freut sich schon, wenn er gegen seine "Familie" ein Tor schießt.
Kommentar ansehen
09.06.2008 19:27 Uhr von no_name1
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
oh man: jetzt macht man sich schon unendlich viele gedanken über den torjubel eines spielers.

klar, sicher feiert man jetzt nicht, wenn man gegen sein geburtsland trifft, aber dass in jeder zeitung, auf jeder internetseite drüber was steht ist leicht übertrieben.
gibt doch wirklich wichtigere themen..
Kommentar ansehen
09.06.2008 19:31 Uhr von urxl
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
beeindruckend: Schon der Titel dieser News gibt die weltbewegende Tragweite und Relevanz dieser News treffend wieder.
Kommentar ansehen
09.06.2008 21:10 Uhr von XXXMXXX
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.06.2008 21:14 Uhr von MetalTribal
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@ no_name1: Dem, kann ich nichts hinzufügen, was relevant wäre.
Kommentar ansehen
09.06.2008 21:52 Uhr von fabiu_90
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.06.2008 00:31 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich finds gut: dass er sich ein wenig zurückgehalten hat. das zeugt von respekt.
Kommentar ansehen
10.06.2008 01:15 Uhr von CHR.BEST
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was solls ...? Hauptsache er hat die Dinger reingesemmelt.
Viel bezeichnender fand ich den Umstand, daß in der Mannschaft Polens ein Brasilianer spielen durfte, der - lt. Kommentator - selber kein polnisch spricht und erst seit 5 Jahren in Polen lebt.
Poldi spricht immerhin fließend Deutsch.

Mittlerweile hat scheins aber schon jede Fußballnationalmannschaft in Europa einen fix eingebürgerten, brasilianischen Fußballer zur Verstärkung.
Hm, vielleicht hätte das den Italienern im heutigen Spiel auch gut getan ... für einen Sack Sprotten von Inter Mailand weg ;-)
Kommentar ansehen
10.06.2008 07:50 Uhr von misQ
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ja klar: und als nächstes findet ihr es auch noch toll wenn der poldi sich freut das polen im wm finale 2010 gegen uns gewinnt, weil er freut sich ja da er aus polen kommt...

wenn der sich doch mit diesem land identifizieren kann, wieso spielt der dann für deutschland und nicht für polen?

vergesst mal nicht für wen der spielt => für wen der tore schiesst => für wen der sich freuen sollte
Kommentar ansehen
10.06.2008 12:48 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
misQ: du schlaumeier. *rolleyes*

Ja und? Ob er sich vielleicht freut, es aus Respekt einfach nur nich tut? Hallo? Ja, er spielt für D. Würde er das nich ernsthaft tun, hätte er nich 2 Mal gebombt.

Also einfach mal das Hirn ein wenig anstrengen, auch wenns schwer fällt.
Kommentar ansehen
11.06.2008 16:53 Uhr von joniek
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
tor gegen" Familie": kann ich gar nicht verstehen , Niemand hat Podolski gezwungen für Deutschland zu spielen!! Er hatte die Wahl für Polen oder für Deutschland zu spielen, und er selber hat sich für Deutschland entschieden, dann soll er auch die konsequenzen übernehmen und aufhören mit dem "Affentheater" Alles andere hätte Er sich vorher überlegen müssen !!!!!
Kommentar ansehen
11.06.2008 17:11 Uhr von joniek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Niemand kann Jedem recht machen, nicht mal Poldi: Vorschlag für Poldi : soll Er doch morgen die Kroatische Statsangehörigket nehmen, falls Er dann Tor (e) für Deutschland schiesst , kann diese Theater weiter gehen !
Kommentar ansehen
11.06.2008 17:29 Uhr von joniek
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Podolski " Theater": Ich finde, Lukas Podolski ist erwachsen genug und soll endlich zu Seiner Entscheidung stehen ! Er hatte doch die Wahl für Polen oder für Deutschland zu spielen und er ALLEINE hat sich für Deutschland entschieden ! Keiner hat Ihm doch dazu gezwungen, also für was diese ganze Theater? Mit vollem Repekt zu Seinen "polnischen Wurzeln" aber das hätte er sich eben vorher überlegen müssen! Jetzt ist es ein bisschen zu spät dafür !
Kommentar ansehen
14.06.2008 16:19 Uhr von borussenwidder
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Multi Kulti verzerrt den Wettbewerb: Nicht nur für den deutschen Fußballfan ist die Reaktion von Lukas Podolski mehr als eine schallende Ohrfeige. Der DFB müßte eigentlich noch einmal hinterfragen warum sich Poldi damals für Deutschland und gegen Polen entschied. War es die liebe zu Frechen oder Vergleich d-mark, zloty.
Als seine Eltern 1987 nach Deutschland ausreisten war Lucas knapp 2 Jahre alt. Also kennt er das Land seiner Vorfahren nur vom hören und sagen und aus diversen Urlaubsreisen. Es geht bei dieser EM um einen sportlichen Vergleich und nicht um nationale Interessen. Leute wie Podolski machen daraus unbewusst ein Politikum in einer Zeit wo Multi, Kulti neben dem Begriff Globalisierung bei den Bürgern immer mehr einen faden Beigeschmack hinterläßt.
Euer Borussenwidder.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vereinslegende Lukas Podolski kritisiert Entlassung von Köln-Trainer
"Breitbart"-Seite entschuldigt sich bei Lukas Podolski: Als Flüchtling gezeigt
"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?