09.06.08 18:00 Uhr
 1.084
 

Japan-Power: Bentley Continental GT mit 800 PS

Stolze 800 PS kitzelt der japanische Tuner ASI aus dem W12 im Bentley Continental GT. Das Ergebnis heißt "ASI GTR Testu".

Der Zusatz "Testu" steht für den Künstler Nakamura Tetsuei, der dem Coupé ein "etwas anderes Aussehen" verpasst.

Außerdem macht ein Bodykit den 2,3-Tonnen-Briten zu einem echten Hingucker. Preis: über 500.000 Euro.


WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Japan, PS, Power, GT
Quelle: www.evo-cars.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen
Japan: Dieselautoverkäufe steigen drastisch an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2008 19:25 Uhr von bommeler
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
den: will ich haben !!!!!!!!!
Kommentar ansehen
09.06.2008 19:29 Uhr von Raptor667
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
rein Wirtschaftlich betrachtet ist dieses Auto völliger Schwachsinn...
Kommentar ansehen
09.06.2008 19:46 Uhr von datenfehler
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
rein vom Umweltstandpunkt her betrachtet ist dieses Auto völliger Schwachsinn...
Kommentar ansehen
09.06.2008 20:18 Uhr von marshaus
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
teurer: spass bei den heutigen benzinpreisen....glaube kaum das wir solche autos noch brauchen
Kommentar ansehen
10.06.2008 09:34 Uhr von SGD
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Schönes Auto, aber wie schon erwähnt wurde, Umwelttechnisch wohl genau das Gegenteil von dem was wir brauchen. Bei den Benzinpreisen stimme ich auch zu, wobei das wohl das kleinste übel ist für jemanden der sich ein 500.000 € Auto kauft.
Kommentar ansehen
10.06.2008 09:46 Uhr von kratz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finds super weil: Ein paar Japaner haben einen Mordsspass, die Kisten zusammenzuschrauben und für teuer Geld zu verkaufen. Ein paar ziemlich reiche Autofreaks haben einen Mordsspass, sich die Kiste in die Garage zu stellen. Unterm Strich haben also alle Beteiligten Spass an der Sache. Die Umwelt wird der Wagen mit Sicherheit nicht belasten weil es nun wirklich kein Alltagswagen ist und auch nur 29 davon gebaut werden.
Aber ihr könnt ja immer nur meckern, meckern, meckern...
Kommentar ansehen
10.06.2008 11:37 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*loool*: ASI - der wohl passenste name für ne tuning-firma den es gibt.

auch wenn dieses "tuning" wohl nicht mit dem proleten-und-türken-tuning in deutschland verglichen werden darf.

suum cuique.
Kommentar ansehen
10.06.2008 12:09 Uhr von -The_Dude-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und noch mal meckern: Den ungezügelten Hedonismus einer kleinen Gruppen von Menschen braucht in diesen Tagen keiner mehr. Es ist blanker Egoismus, der hier übel Blüten treibt. Mit welcher Kaltschnäuzigkeit hier sämtliche Umweltproblem beiseite gewischt werden, ist schon erstaunlich. Auch die Aussage von Kratz das nur 29 Autos wohl die Umwelt nicht belasten werden ist doch reichlich unverständlich. Das ist quasi die Legitimation für jeden irgendwelche kleinern Umweltsünden zu begehen und keinerlei Verantwortung zu übernehmen.
Kommentar ansehen
10.06.2008 13:34 Uhr von kratz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dude: Was ist an meiner Meinung, daß 29 Autos, die so gut wie nicht bewegt werden und somit die Umwelt nicht belasten, unverständlich?
Kein Geschäftsmann wird wohl jemals mit sowas zu einem Termin fahren. Dafür ist der Wagen viel zu prollig. Er wird in einer Garage landen und gut is.
Kommentar ansehen
10.06.2008 23:25 Uhr von Martin83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die ehrwürdige Marke Bently würde ich jetzt mal nicht als Japan-Power bezeichnen... auch wenn so ein Japaner dran rumgeschraubt hat...
Kommentar ansehen
13.06.2008 23:03 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also wenn schon Großprotz, dann lieber einen Maybach. Da brauche ich nichts extra noch tunen. Angebertypen..für Scheichs oder Oligarchen geignet....

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"GJ273b": Wissenschaftler senden Botschaft an erdähnlichen Planeten
Sylvester Stallone äußert sich zum Vorwurf der sexuellen Nötigung
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?