09.06.08 14:50 Uhr
 7.272
 

Schock bei der Trauung: Zukünftiger Ehemann entpuppt sich als Frau

In der ostfranzösischen Kleinstadt Vitry-le-Francois staunte die werdende Braut sicher nicht schlecht, als sich herausstellte, dass ihr Bräutigam gar kein Mann ist, sondern das gleiche Geschlecht wie sie hat. Ganze zwei Jahre hatte die Betrügerin ihr vorgespielt, ein Mann zu sein.

Nur weil der vermeintliche Bräutigam lediglich eine Kopie seines Personalausweises vorzeigen konnte, wurden die Beamten auf den Schwindel aufmerksam. Ein zu klein geratener Buchstabe "M" für masculin fiel den Beamten auf und entlarvte die 23-Jährige, die sich "Stéphane" nannte.

Die überführte Frau gab der Presse gegenüber zu, ihr Geschlecht mit Hilfsmitteln vorgetäuscht zu haben, weil sie sich schon immer wie ein Mann gefühlt habe. Im Oktober muss sie sich jetzt vor Gericht wegen Dokumentenfälschung verantworten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sporli
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Schock, Ehemann, Trauung
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genf: Toilette von Bankfiliale wegen Schnipseln von 500-Euro-Scheinen verstopft
Ludwigshafen: Mann schlägt aus Wut über Kücheneinbau diese kurz und klein
Berliner Senat fragt in Umfrage sexuelle Orientierung bei Lehrern ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2008 14:46 Uhr von Sporli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es muss schon eine enorme Belastung sein, wenn man sich im falschen Körper fühlt. Dass man aber heute noch zu solchen Mitteln greifen muss ist schon ziemlich beschämend.
Kommentar ansehen
09.06.2008 14:54 Uhr von Flyingarts
 
+38 | -3
 
ANZEIGEN
tja: Das ist wohl der Nachteil wenn man mit dem Sex bis nach der Ehe wartet, sonst wäre Ihr das schon aufgefallen....
Kommentar ansehen
09.06.2008 14:58 Uhr von geeduz
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
mich würd interessieren aber beide noch ein paar sind, weil verliebt haben sich sich ja auch so
Kommentar ansehen
09.06.2008 15:15 Uhr von E-Woman
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
@geeduz: wenn die Braut nicht lesbisch ist, dann geht das meistens nicht.
Kommentar ansehen
09.06.2008 16:16 Uhr von Sporli
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Lesbisch braucht sie noch nicht einmal sein: es würde ja duchaus reichen, wenn sie bisexuell wäre. Wenn sie ihren Partner lieben gelernt hat, liegt es eigentlich nahe sich mit dem gleichen Geschlecht auseinanderzusetzen.
Kommentar ansehen
09.06.2008 16:18 Uhr von Misbe
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ E-Woman: ist doch eigentlich egal, ob lesbisch oder nicht. Mann verliebt sich doch in den Charakter seines Partners.
Ich hoffe mal das das heute noch so ist!
Bei der Oberflächlichkeit von heute.
Naja, würde mich auch mal interessieren ob sie noch zusammen sind. Falls ja, wünsche ich trotzalledem viel Glück.
Wo die Liebe eben halt hinfällt.
Kommentar ansehen
09.06.2008 17:12 Uhr von RockingPope
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Mich würde interessieren: wie man so etwas schafft !?

"Die überführte Frau gab der Presse gegenüber zu, ihr Geschlecht mit Hilfsmitteln vorgetäuscht zu haben, weil sie sich schon immer wie ein Mann gefühlt habe."

Dann kann es ja keinen Sex oder sonstiges gegeben haben, wobei man sich entkleiden muss. Und mit Kleidung war es wahrscheinlich auch schwierig genug...ich bezweifle mal das sie immer eine Banane in der Hose hatte ;o)

Misbe hat da schon recht, man verliebt sich ja in den Charakter, und ich hoffe für beide, dass ausser einem Streit nichts weiter passiert :-P
Kommentar ansehen
09.06.2008 17:29 Uhr von volkan29
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
pwnd :P
Kommentar ansehen
09.06.2008 18:10 Uhr von Misbe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Rocking Pope: Hast Recht, das man das doch irgendwie hätte merken müssen.
Hier meine Empfehlung. Schau Dir mal den Film "Boys don´t cry" an. Dann wirst du evtl. verstehen können wie leicht es ist, sich zu verstellen.
Kommentar ansehen
09.06.2008 19:35 Uhr von onlinereporter25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da wird die Hochzeit: wohl ins wasser gefallen sein!
Kommentar ansehen
09.06.2008 20:16 Uhr von E-Woman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Misbe: Die Braut hat ihren Bräutigam als Mann kennen gelernt, und offensichtlich war da keine Chance für eine gleichgeschlechtliche Beziehung.
Und eine solche Lüge ist sicherlich nicht einfach zu verzeihen. Ehefrauen trennen sich von ihren Ehemännern- nachdem diese den Weg des Geschlechtswechsels gewählt haben.
Es geht eben doch um die Geschlechtszugehörigkeit. Befreundet bleiben sie ja vielleicht.
Kommentar ansehen
09.06.2008 20:46 Uhr von mo_OnliGht
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
erinnert mich ein bisschen an die simpsons, wo patty eine "frau" heiraten will und dann hinterher stellt sich raus, dass "sie" ein mann ist.
Kommentar ansehen
09.06.2008 21:48 Uhr von Artemis500
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Geht wohl auch wenn sie Sex hatten. Habe mal nen Bericht über eine Frau gelesen, die bis zu ihrem Tod als Mann gelebt hat...beim Sex hat sie immer das Licht ausgemacht und dann wohl Hilfsmittel verwendet...

Nunja, ich wär auch sauer, wenn sich mein Verlobter als Frau entpuppen würde. Ist ja schon irgendwie ein Vertrauensbruch, sowas nicht früher zu erzählen.

"Ich hatte Angst, du liebst mich dann nicht mehr" wär für mich keine Entschuldigung, schließlich sollte Liebe nicht auf einer Lüge aufbauen.

Und...hey, es geht doch, man muss sich nicht immer gleich operieren lassen. ;)
Kommentar ansehen
09.06.2008 23:49 Uhr von E-Woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Artemis500: nur dumm, das in den meisten Fällen eine Operation für die Betroffenen zwingend ist, entweder seelisch bedingt, oder wie in Deutschland von Staats wegen per Gesetz.
Kommentar ansehen
10.06.2008 13:35 Uhr von iluschkaa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ah du Schande: na dann bin ich ja mal gespannt ob sie sie/ihn immernoch liebt
:D
Kommentar ansehen
11.06.2008 06:56 Uhr von Blackhart12
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verstehe das nicht: und das fällt einem nicht auf? Wenn sie sich schon immer als Mann gefühlt hat warum kann man dann der Braut nichts sagen und sich operieren lassen?
Kommentar ansehen
15.06.2008 23:01 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie konnte Sie das der Frau ZWEI JAHRE lang vorspielen?!?
Das muss man doch irgendwann mal merken!!!

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?