09.06.08 10:47 Uhr
 801
 

Aachen: Motorradfahrer schlägt mit Kopf an ein Verkehrsschild und verunglückt tödlich

Durch das Streifen am Bordstein verlor der 45-Jährige die Kontrolle über sein Motorrad.

Sein Kopf schlug gegen ein an der Seite stehendes Verkehrsschild. Es wurden Notrettungsdienste gerufen, jedoch vergebens.

Der Mann starb aufgrund der Verletzungen, die die Kollision von Kopf und Schild von sich trug, noch am Unfallort.


WebReporter: Klopsee
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Motor, Verkehr, Kopf, Motorrad, Aachen, Motorradfahrer
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2008 10:43 Uhr von Klopsee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gerade mit dem Motorrad ist es gefährlich, gegen einen Bordstein zu fahren, da man hier noch viel eher die Kontrolle verliert. Ich frage mich, wie es passieren konnte, dass der Mann gegen den Bordstein gefahren ist. Unachtsamkeit?
Kommentar ansehen
09.06.2008 11:57 Uhr von Lustikus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich denke: wieder mal kein vernünftiger Integralhelm, sondern so ne Suppenschüssel... kein Wunder (schreibt jemand, der selbst Motorrad fährt).
Kommentar ansehen
09.06.2008 12:16 Uhr von Klopsee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nokia1234: Könnte doch auf Unachtsamkeit schließen lassen...
Kommentar ansehen
09.06.2008 15:05 Uhr von Doktor_Frankistone
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Mitn Kopf voran. Vermute mal das hatter kommen sehen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?