08.06.08 22:31 Uhr
 1.147
 

Die Topverdiener des US-Sports

Jedes Jahr veröffentlicht die "Sports Illustrated" die Topverdiener im US-Sport. Dies wird berechnet, indem Einnahmen aus Lohn und Werbeverträgen ermittelt werden.

Auf Platz drei steht LeBron James (Basketballspieler) mit 40,5 Millionen US-Dollar im Jahr. Auf Platz zwei liegt der Golfer Phil Mickelson mit ca. 62,4 Millionen US-Dollar jährlich. Der Topverdiener im US-Sport ist wie in den vorherigen Jahren Tiger Woods.

Tiger Woods ist Golfer und seine Einnahmen in einem Jahr sind satte 128 Millionen US-Dollar. Unter den Top 50 ist kein Fußballer vertreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Serkan8210
Rubrik:   Sport
Schlagworte: USA, Sport
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Rad: Sprint-Star Marcel Kittel wechselt zum Team Katjuscha-Alpecin
Fußball: BVB-Star Raphaël Guerreiro muss 90.000 Euro wegen Fahrerflucht zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2008 22:26 Uhr von Serkan8210
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist schon krass wie viel man mit Golf verdienen kann. War für mich ein schock wie viel ein Fußball im Vergleich zu anderen Sportlern in anderen Sportarten verdient.
Kommentar ansehen
08.06.2008 23:11 Uhr von moep01
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
"Wie viel ein Fußball im Vergleich zu anderen Sportlern ... verdient."?

Andere Länder andere Sitten, ist ja nu nix neues.
Kommentar ansehen
09.06.2008 08:21 Uhr von Tekkion
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
eigentlich kein schock immerhin sind das die USA die haben nich soviel am hut mit fussball.
Kommentar ansehen
09.06.2008 09:18 Uhr von TheSquealer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zu recht. Wer soviele Leute unterhält bzw. sehr viele Produkte an den Mann bringt sollte auch dementsprechend vergütet werden. Und ein teil des Geldes wird ja auch für irgendwelche Hilfsorganisationen gespendet. Da fragt man sich schon wie viele Menschen diese "überbezahlten" sportler mit ihren Spenden schon gerettet haben. God save the US-Sportstars.
Kommentar ansehen
09.06.2008 10:54 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mayweather auch dabei, war ja klar. Was der alleine durch seinen Auftritt bei Wrestlemania eingenommen hat... Laut WWE 20 Millionen, aber das stimmt so wohl nicht. Aber allein, was ihm das an medialer Aufmerksamkeit gebracht haben dürfte.
Kommentar ansehen
10.06.2008 09:00 Uhr von Moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was verdient ein Fussball den so? Eigentlich nur ne fairere Behandlung, der wird ja sein ganzes Leben ja immer nur getreten!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Philippinen: Polizei erschießt an einem Tag 32 mutmaßliche Drogendealer
Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?