08.06.08 21:31 Uhr
 58
 

Veranstalter mit erster Hälfte des 21. Braunschweiger Classix Festivals zufrieden

Nach Angaben der Veranstalter können sie auf eine erfolgreiche Halbzeit bei diesem Festival zurückblicken. Es wurden rund 19.000 Besucher gezählt, was einer Auslastung von etwa 94 Prozent entspricht. Davon waren zehn der 41 Vorstellungen ausverkauft.

Ein Viertel der Besucher gehörten der Altersgruppe der Jugendlichen und Kinder (vier bis 18 Jahre) an. Die große Resonanz der Besucher führen die Veranstalter auf die verhältnismäßig günstigen Eintrittspreise zurück.

So bewegten sich die Kartenpreise für ein Konzert mit dem Pianisten Alfred Brendel zwischen neun und 110 Euro, was nur durch Sponsorengelder ermöglicht wurde. Das Festival Classix wurde 1988 gegründet und seither konnten über 500.000 Besucher gezählt werden.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Festival, Braunschweig, Veranstalter
Quelle: www.klassik.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bestseller "1913 - Der Sommer des Jahrhunderts" wird zu TV-Serie
Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
USA: Immer mehr Comicbücher werden verkauft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2008 21:28 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie bereits mehrfach geschrieben, läuft ohne Gönner und Sponsoren im kulturellen Bereich fast gar nichts. Und das im Land der Denker und Dichter.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?