08.06.08 18:02 Uhr
 311
 

Freitag, der 13.: München beginnt Feierlichkeiten zur 850-Jahr Feier

Fast 850 Jahre ist es her, als mit dem so genannten "Augsburger Schied" einem bis dato unbekanntem Flecken nahe des Flusses Isar das Markt-, Münz- und Zollrecht verliehen wurde. Der damalige Kaiser Friedrich (Barbarossa) ist somit der Stadtgründer der heutigen Millionenmetropole München.

Am kommenden Samstag (14. Juni 2008) jährt sich damit die Geburtsstunde Münchens zum 850. Mal. Bereits einen Tag vorher wird der amtierende Oberbürgermeister Christian Ude die Feierlichkeiten eröffnen. Furcht vor dem denkwürdigen Datum der Feierlichkeiten habe man aber nicht, hieß es.

Der offiziellen Gründung Münchens ging ein Streit um Zolleinnahmen aus dem Salzhandel mit der Nachbargemeinde Föhring voraus, den das damalige "Munichen" für sich entscheiden konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Jahr, München, Freitag, Feier
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken
Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2008 17:58 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glückwunsch nach Bayern. 850 Jahre ist ein stolzes Alter, hoffentlich habt Ihr schönes Wetter. Da lässt sich das Weizen am angenehmsten trinken;-))
Kommentar ansehen
10.06.2008 23:29 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habe schon in der SZ eine Vorankündigung: gelsen. Wie sagen wir Bayern: "Die lassen ganz schön die Sau raus" übersetz ubgefähr: da geht der Punk ab un der Bär am tanzen. Aber als Wahlmünchner kann ichs auch verstehen und sag mal einer, die Bayern können nicht so richtig feiern... aber wie!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?