08.06.08 12:45 Uhr
 1.204
 

Lidl in Aufbruchstimmung - 1.000 neue Filialen geplant

Zurzeit hat der Discounter noch deutlich weniger Filialen als der Konkurrenz-Konzern der Gebrüder Albrecht (Aldi). Jetzt kündigt der Chef einen kräftigen Zuwachs an. Außerdem will man in den US-Markt einsteigen.

In absehbarer Zeit möchte Lidl 1.000 weitere Filialen eröffnen in Deutschland. Klaus Gehrig, Chef der Schwarz-Gruppe, Mutter-Konzern von Lidl, meinte, dass mit dieser Aufstockung Lidl mit dem Erz-Rivalen Aldi gleichziehen werde. 2007 stieg der Umsatz der Schwarzgruppe um 5,8 Prozent auf 50 Milliarden Euro an.

Zudem meinte Gehring, dass im Jahr 2009 mit etwa 80 Filialen der Schweizer Markt erobert werden soll und im Jahr 2012 wage sich der Konzern in den hart umkämpften amerikanischen Markt.


WebReporter: pannock
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Lidl, Filiale
Quelle: www.financial.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt
Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann gründet "digitalen Vermögensverwalter"
Amazon, Ebay & Co. sollen für Steuerbetrüger haftbar gemacht werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2008 12:14 Uhr von pannock
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde das gut, dass Lidl zum Konkurrenten Aldi aufschließen will. Ich denke, dass könnte den Wettbewerbsdruck enorm steigern und die Preise könnten fallen. Also ein Vorteil für uns Verbraucher.
Der Schuss könnte aber nach hinten losgehen und Lidl verkalkuliert sich. Auf jedenfall wirds spannend was auf dem deutschen Discountermarkt die nächsten Jahre passieren wird.
Kommentar ansehen
08.06.2008 13:45 Uhr von Seelenkrank
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
gollum666 - das wollt ich auch fragen.
die coca cola beim lidl schmeckt so, als würde sie 10 jahre da stehen und den geschmack von der plastikflasche und der packung angenommen *bäh*

lol lidl hat langeweile und brauch mehr quellen, die uns filmen xD
Kommentar ansehen
08.06.2008 13:58 Uhr von Onkeld
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also der lidl: bei uns, ist eigenltich immer leer.... gut mag daran liegen daß minimal und aldi direkt nebendran stehn.
Kommentar ansehen
08.06.2008 14:56 Uhr von Sonny61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Umsatzsteigerung bei den Überwachungskameras Herstellern. Was das nicht alles so bringt?! LOL
Kommentar ansehen
08.06.2008 15:29 Uhr von paul77
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
USA na dann viel Glück! Aldi ist damit schon mal gescheitert. Zu dem wächst bei Ildl der Umsatz die letzten Jahre immer nur in der Fläche (Bericht Managermagazin). Als sie Europaweit wurden Gelder von der Eu gebraucht. Wenn irgendwann mal der Finanzmarkt richtig kolabiert geht es Lidl an den Kragen.
Kommentar ansehen
08.06.2008 15:52 Uhr von Nehalem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hach: Was da wieder Kameras gebraucht werden... ;)

Grüße
Kommentar ansehen
08.06.2008 16:03 Uhr von KingPR
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nein -.-: Lidl ist relativ günstig und die Menschen müssen auch bei einer Finanzkrise essen. Warum sollte Lidl also Pleite gehen, vielleicht weniger Gewinn, aber eine Finanzkrise würde Lidl sicher schwächer treffen als zum Beispiel diese dreckigen Banken die jetzt vom Staat gerettet werden.
(Obwohl der Staat ihnen sowieso noch Geld schuldet)^^

Ich glaube allerdings nicht, dass die in den USA eine große Chance haben, Wall Mart (oder Wal Mart ?) ist einfach ein überlegener Konkurrent und noch wesentlich günstiger als Lidl
Kommentar ansehen
08.06.2008 17:58 Uhr von dirkdetolle
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Coca Cola bei Lidl: warum die Cca Cola nicht nach Coa Coka schmeckt ?
na weil sie in Polen und Tschechien gefertigt wird und lachet net , aufgrund falscher Lagerung hat dieses Produkt einen sogenannten Lichtgeschmack angenommen.
aber das gleiche problem besteht auch bei Tankstellen und anderen Discountern.
die Füllhöhe 1,25 Liter , 2 Liter ist nicht Deutsch !!
Kommentar ansehen
08.06.2008 18:34 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mutige Sache: Kann für den deutschen Export nicht schaden, wenn es im Ausland dann auch Filialen gibt.

Carrefour aus Frankreich ist ja bereits global präsent. Walmart ist besonders auf dem amerikanischen Markt stark.

Ich hoffe, die Strategie von Lidl geht auf. Möglicherweise wäre es besser, erst mal andere Märkte zu erschließen (z.B. Südostasien, Südamerika), bevor man sich in die USA wagt.

Denn Walmart hat einen entscheidenden Vorteil: Die ausgefeilte Logistik.
Andererseits hat Lidl den Vorteil, daß sie als GmbH & Co. KG aus Eigenkapital wachsen und nicht auf die Turbulenzen der Börse angewiesen sind. Das heißt, sie können auch mal ein paar Jahresgewinne komplett in Expansion stecken, ohne daß der Aktienkurs fällt und die Anteilseigner die Expansionsmittel als Dividende abgreifen.

Und vor allem den französischen und spanischen Markt sollte man noch stärker ins Visier nehmen. Gerade hier lassen sich Erzeugnisse aus Deutschland verkaufen, weil es relativ nah ist und man durch die größere abverkaufte Masse bessere Konditionen bei den Lieferanten aushandeln kann.

Die USA kann man nur mit innovativsten Konzepten erobern.
Kommentar ansehen
08.06.2008 20:04 Uhr von 102033
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bald so viele LIDL wie Windräder! Ich denke: ES REICHT JETZT !
Kommentar ansehen
08.06.2008 21:39 Uhr von Tschoui
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: dadurch, dass man auf Grund des Milchbauernstreiks mal schnell die Preise bei ner ganzen Kette von Produkten hochschrauben kann is dann natürlich auch wieder bissl Kapital da ;)
Kommentar ansehen
08.06.2008 23:37 Uhr von paul77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@KnigPR: liDL hat das Problem im Gegensatz zu anderen Discounterketten das dort Eigenkapital in einem extrem geringen Satz gebunden ist. die meisten Investitionen wurden von außen finanziert und dieses Risiko besteht numal wenn das Finanzsystem zusammenbricht das die Banken diese Kohle wieder haben wollen. Der Herr Schwarz war noch nicht mal in der Lage selbst so einflussreich zu werden dafür brauchte er die Schleckers. Daran sieht man das dieser Konzern in der Branche zur Zeit wahrscheinlich am "gefährdesten" ist.
Kommentar ansehen
09.06.2008 17:10 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meinetwegen kann Lidl das lassen ich kaufe in diesem Sklavenhalter-Laden ohnehin so lange nichts ein, wie der solche Arbeitsbedingungen aufweist.

8-P
Kommentar ansehen
09.06.2008 18:27 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bespitzelungsskandal: mitarbeitererpressungen usw...und so ein verein darf weiter expandieren obwohl dsa alles publik ist...ist schon komisch

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn
AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?