08.06.08 11:53 Uhr
 165
 

Anna Thalbach findet Schönheitswahn für übertrieben - Stattdessen setzt sie auf Natürlichkeit

Mit schwarzem Humor, rauer Stimme und schonungsloser Ehrlichkeit überzeugt die nur 1,57 Meter große Schauspielerin Anna Thalbach jeden schnell vom Gegenteil, dass kleine Frauen "niedlich" und "süß" seien.

"Ich habe überhaupt kein Problem damit hässlich zu sein. Ich bin ganz gerne hässlich! Ich finde, wenn man darauf achtet schön zu sein, ist man eigentlich nicht mehr natürlich!", sagte die 35-Jährige in einem Interview mit der "Bild am Sonntag".

Ihr natürliches Auftreten verdankt die Schauspielerin ihrer Mutter. In ihrem Elternhaus sei das "äußerliche Erscheinungsbild" nicht maßgebend gewesen. Annas Mutter habe nichts mit Eitelkeiten am Hut gehabt. Für Thalbach seien Männer, die mit ihr in Luxuskarossen durch die Hauptstadt kutschieren, langweilig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schönheit
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Tochter von "Flippers"-Star kündigt Job, um Schlagersängerin zu werden
Angela Merkel informierte sich doch vorab über Böhmermanns "Schmähgedicht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2008 13:42 Uhr von RoMyX
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Aguirre, wo ist der Bus...


...voll mit Leuten der der Scheiss den du hier postest interessiert?

Ich vermute irgendwo auf der A2 im Stau und dass schon ziemlich lange!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?