08.06.08 10:55 Uhr
 229
 

"Luthers Hochzeit" wurde in Wittenberg nachgespielt - Viele Tausend Besucher

Viele Tausend Besucher nutzten am Samstag die Gelegenheit, beim 15. Stadtfest in Wittenberg (Sachsen-Anhalt) der Aufführung "Luthers Hochzeit" beizuwohnen. Der historische Festumzug bildete dabei die bisherige Krönung der dreitägigen Festivitäten.

Die Hochzeit Luthers (1483 - 1546) mit der Ordensschwester Katharina von Bora (1499 - 1552) wurde in Originalgewändern von Laienschauspielern nachgestellt. Die Heirat war am 13. Juni 1525, nachdem von Bora aus einem Kloster in der Nähe von Grimma (Sachsen) geflohen war.

Bis zum Sonntag werden rund 100.000 Gäste erwartet, denen neben kulinarischen Köstlichkeiten auch noch ein mittelalterliches Treiben in der Stadt geboten wird. Durch den Anschlag der 95 Thesen im Jahr 1517 und die Auflehnung gegen den Papst begann die Reformation.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Besuch, Hochzeit, Besucher, Witten, Wittenberg
Quelle: www.mdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"
Sizilien: Pfarrer segnet Smartphones für "positiven Gebrauch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2008 10:37 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als Bayer würde ich sagen, dass hier bei uns etwas ähnliches gefeiert wird. Es wird aber nur alle paar Jahre aufgeführt: die so genannte "Landshuter Hochzeit".

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?