08.06.08 10:43 Uhr
 307
 

USA: 100.000 Menschen gesetzeswidrig überwacht

Die Northeastern University in Boston hat eine Studie über die Reise- bzw. Bewegungsmuster der Menschen durchgeführt. Zusammen mit einem Mobilfunkunternehmen wurden von über sechs Millionen Personen 100.000 herausgefiltert. Diese wurden durch ihre eigenen Handys überwacht.

Das Ergebnis dieser Studie war, dass die meisten Menschen kurze Strecken fuhren. Nur wenige fuhren über 100 Kilometer hinaus.

Ein Mitglied der Datenschutz-Organisation PRC, Paul Stephens, glaubt nicht an die Anonymität der Probanden. Wenn man jemanden überwachen würde, so würde man auch herausfinden, wo dieser Jemand wohnt.


WebReporter: Lolle91
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mensch, 100, illegal
Quelle: www.gulli.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Ukraine: Millionärstochter rast bei Rot über Ampel und fährt fünf Menschen tot
Massiv verstümmelte Frauenleiche aus Neckar geborgen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2008 05:21 Uhr von Lolle91
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erstaunlich was in unserer Welt abläuft und ablaufen kann während wir nichts davon wissen. Interessant zu wissen, dass wir auch eventuell schon längst Studien zuteil wurden von denen wir gar nicht wissen.
Kommentar ansehen
08.06.2008 14:24 Uhr von Jiperia
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
simpsons hehe das erinnert mich an den simpsons film, "JUUHUUUU wir haben endlich jemanden erfolgreich abgehört" tönt es von einem FBI mitarbeiter in einem riesen saal voll pcs und abhörspezis :D
Kommentar ansehen
09.06.2008 18:35 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nicht im leben: sind das nur 100.000....nicht im leben
Kommentar ansehen
09.06.2008 18:54 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@hawtin: warum sollte das denn eine behörde interessieren? die interressieren sich doch eher für die daten...wenn die "behörden" da nicht selbst dahingerstecken....diese "behörden" sind doch in amerika ein kopf und ein arsch

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
"Playboy": Erstmals Transsexuelle Playmate des Monats


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?