08.06.08 10:17 Uhr
 6.634
 

Fußball-EM: Polnische und deutsche Fans trafen in Klagenfurt aufeinander

In Klagenfurt ist es zum ersten Mal während dieser Fußball-Europameisterschaft zu Zusammenstößen zwischen polnischen und deutschen Anhängern gekommen. Die Fans trafen auf einer Fanmeile aufeinander.

Zeugen berichteten, dass es zuerst dazu kam, dass Bierbecher flogen. Danach sei es auch zu Rangeleien gekommen. Insgesamt wurden zwei Fans von der Polizei verhaftet.

Am Sonntag werden Deutschland und Polen aufeinandertreffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Deutsch, Klage, EM, Fan, Klagenfurt
Quelle: www.ad-hoc-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2008 23:05 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dass es zu Unruhen kommen wird, war fast klar. Aber ich denke, die aggressiven Berichte in den polnischen Medien haben die Stimmung zusätzlich noch aufgeheizt. Ich denke, dass morgen noch richtig was passieren wird.
Kommentar ansehen
08.06.2008 10:25 Uhr von Yuggoth
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
"trafen aufeinander" kling so friedlich als wenn ich mich mit Freunden im Biergarten treffe.
Ich glaube dieses Treffen hatte einen anderen Charakter...
Kommentar ansehen
08.06.2008 11:08 Uhr von Nehalem
 
+15 | -15
 
ANZEIGEN
Das sich Leute wegen eines Fußballspieles so aufregen können... Irgendwie scheint die Evolution gemerkt zu haben, dass Intelligenz nichts bringt, deshalb gehts jetzt rückwärts...

Grüße
Kommentar ansehen
08.06.2008 11:20 Uhr von doc_house
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
lächerlich das darüber überhaupt berichtet wird, ist nur wegen der polnischen Medienhetze. Zwei Fans werden bei jedem x-beliebigen Bundesligaspiel verhaftet.
Kommentar ansehen
08.06.2008 11:25 Uhr von Phil_Necro
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@Nehalem ich verstehe, dass sich leute wegen einem Fußballspiel so aufregen können, da es für viele Menschen einfach Lebensinhalt ist. Ich kann das auch nicht 100%ig verstehen aber das ist nunmal so. Jeder hat seine Hobbies und man steht da voll und ganz dahinter. Klar ist gewalt keine Lösung aber wenn da ein bisschen alkhohol und falsches verhalten zusammen kommt, dannn eskaliert es halt nunmal. und man weiß bekanntlich, dass die Polen nicht die friedlichsten Fans haben.
Kommentar ansehen
08.06.2008 11:31 Uhr von kidneybohne
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
gestern hat der dfb aber was von gemeinsamen feiern erzählt o.o
Kommentar ansehen
08.06.2008 11:41 Uhr von Spluli
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
ehhh: das sind keine fans, das sind nur dumme hooligans
Kommentar ansehen
08.06.2008 11:43 Uhr von honso
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
also nach der "nummer" die sich die polen in den medien erlaubt haben, sollten die lieber ganz kleine brötchen backen!

die kriegen am sonntag eh den arsch versohlt, dann wissen sie wenigstens was es gebracht hat, so eine hetzkampagne in den medien zu bringen.
Kommentar ansehen
08.06.2008 12:04 Uhr von mäxn
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
hmm [...]Deutsche Fans waren laut Agenturberichten durch rassistische und anti-polnische Gesänge negativ aufgefallen.[...]

http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
08.06.2008 12:11 Uhr von Maruda
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
und wieder zeigen die deutschen "fans" ihr wahres gesicht: lass die deutschen von der leine und wir haben einen neuen "weltkrieg". die dummen bürger zu hause, häufig bei shortnews unterwegs, finden es noch klasse und rechtfertigen den mist.
Kommentar ansehen
08.06.2008 12:14 Uhr von Maruda
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
@ honso: [edit; eckspeck] was hat ein dummes schundblatt, mal davon abgesehen von wem gesteuert, mit dem polnischen volk zu tun? solche leute wie du warten nur darauf die nazi-sau rauszulassen. ist eh nichts neues, es wird scheinbar wieder am neuen fall gleiwitz gebastelt.
Kommentar ansehen
08.06.2008 12:16 Uhr von Nehalem
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich wollte mit meinem Kommentar ausdrücken, dass Fußball gewiss kein Grund ist sich zu kloppen. Gesunde Rivalität okay, aber wenns dann in Schlägereien und Hetzte wie von BILD und FAKT ausartet...

Ich verstehe vollkommen, dass Fußball für viele Lebensinhalt ist, aber das ganze so aufzubauschen ist einfach lächerlich.

Grüße
Kommentar ansehen
08.06.2008 14:13 Uhr von Nordi26
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Anhänger, pah, so was sind keine Anhänger, das sind nur dämliche Leute die sich ein Ereignis suchen um Saufen und sich schlagen zu können
Kommentar ansehen
08.06.2008 16:08 Uhr von Kaputtschino
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hier wird was verdreht. 1. Haben die polen angefangen 2. überall gibt es ein paar chaoten... 3. Die polen sind doch selber schuld 4. Es gibt auf der ganzen welt rassistisch veranlagte menschen, aber es wird immer nur von deutschland gesprochen
Kommentar ansehen
08.06.2008 17:29 Uhr von Baba1983
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.06.2008 19:01 Uhr von maki
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Von einem Fernsehteam solange gegeneinander: aufgehetzt, bis es wirklich wunschgemäss eskalierte...

Solche sog. "Journalisten" gehören xx xxx Xxxx xxxxxxxx.
Kommentar ansehen
09.06.2008 15:33 Uhr von K-rad
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Die Wahrheit : 140 rechtsradikale Hooligans: Wie man doch eine Schlimme News schönreden kann. In Wahrheit haben mehrere hundert Deutsche Hooligans mit rechter Einstellung die polnischen Fans angepöbelt und rechtsradikale Parolen gerufen. Unter anderem Sprüche wie "Die Polen sollten wieder den Judenstern tragen".
Von diesen Idioten hat die Polizei dann 140 festgenommen.
-> http://www.focus.de/...

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?