08.06.08 10:07 Uhr
 1.068
 

München: Wachmann wegen Giftanschlag auf seine "faulen" Kollegen verurteilt

Wie jetzt bekannt wurde, hat ein Wachmann des Museums "Alte Pinakothek" seine Kollegen mit Quecksilber vergiftet, da er der Ansicht war, dass er der Einzige sei, der arbeitet und alle anderen nur faul schliefen.

Bereits im Jahre 2005 hat diese Vergiftungsserie begonnen: Mehrere Mitarbeiter des Museums litten an unerklärlichen Symptomen.

Wie sich herausstellte, füllte der Angeklagte regelmäßig Quecksilber in die Kaffeemaschine des Aufenthaltsraumes, um so seine Kollegen zu vergiften. Diese Tat brachten dem Wachmann zwei Jahre und neun Monate Haft.


WebReporter: martin83
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Kollege
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn
USA: Abgeordneter begeht nach Missbrauchsvorwürfen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2008 21:27 Uhr von martin83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine unfassbare und böse Tat. So leicht wird man Opfer ohne etwas davon zu ahnen. Was muss in einem Menschen vorgehen, der es fertig bringt seinen Mitmenschen so mitzuspielen.
Kommentar ansehen
08.06.2008 13:55 Uhr von peteradolf86
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Warum so eine geringe Stafe? Ich verstehe nicht wieso die Strafe so gering ausgefallen ist. Quecksilber ist eine hoch giftige Substanz.
Meiner Meinung sollte man solch ein niederes Vorgehen als versuchten Mord werten und entsprechend bestrafen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
USA: Rapper Kendrick Lamar behauptet, ein Ufo gesehen zu haben
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?