07.06.08 20:01 Uhr
 269
 

Fußball-EM: Russisches Team muss auf Pawel Pogrebnijak verzichten

Aufgrund seiner Meniskusverletzung kann Pawel Pogrebnijak vom UEFA-Cup-Sieger Zenit St. Petersburg doch nicht bei der EM auflaufen. Es wurde aber noch keine offizielle Bestätigung über das EM-Aus des 24-Jährigen abgegeben.

Die medizinische Abteilung der UEFA hatte ihn untersucht, um einen Einsatz bei der EM stattzugeben.

Wer ihn Vertreten soll wird Trainer Guus Hiddink sicher noch bekanntgeben. Es wird mit der Nachnominierung von Oleg Iwanow, der bei Krylija Samara spielt, gerechnet.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, EM, Team, Russisch
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstmals seit 10 Jahren nicht Zlatan Ibrahimovic Schwedens Fußballer des Jahres
Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2008 17:51 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin gespannt, ob der Favorit für die Nachnominierung, Oleg Iwanow von Krylija Samara, wirklich zum Einsatz kommen wird.
Kommentar ansehen
07.06.2008 20:52 Uhr von Nightflash
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
schwerer Schlag: für die Russen...Progrebnijak ihr bester Stürmer und ich denke nicht das sie ihn gleichwertig ersetzen können...aber wir werden sehen^^
Kommentar ansehen
08.06.2008 00:05 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das ist ein: derber schlag für die russen. pogrebnijak ist in petersburg ein absoluter führungsspieler und spielte auch gegen die bayern überragend. schade für ihn.
Kommentar ansehen
08.06.2008 13:55 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das waere ein harter schlag fuer russland und wohl kaum zu ersetzen sein.....bin gespannt wie das team reagieren wird

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?