08.06.08 10:40 Uhr
 7.872
 

Saudische Geologen: Ölbestände neigen sich Ende zu

Laut Aussagen saudischer Geologen zufolge gehen die Ölreserven langsam dem Ende zu. Der zuständige Minister nahm diese Information betrübt entgegen. Der Geologe Husseini ist nicht der einzige, der diese Meinung teilt. Auch andere Geologen hatten dies zuvor kundgetan.

Entgegen bisheriger Prognosen zeigen seine Berechnungen eine Abflachung der Fördermengen. Die Untersuchung auf 250 Ölfeldern ergab, dass die Ölvorkommen dem Ende zugehen. Sobald die Ölreserven zur Neige gehen, fangen die Kriege an, fügte er hinzu.

Experten sind der Meinung, dass die heutigen hohen Kosten auf die starke Nachfrage aus China und Indien zurückzuführen seien. Meinungen zufolge würden in Zeiten von teurem Öl mit neuen Technologien immer mehr neue Ölfelder gefunden, die sonst nur schwer zu erreichen wären. Zum Beispiel Kanadas Ölsand.


WebReporter: KING2008
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ende, Geologe
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2008 10:49 Uhr von Yoshi_87
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
Die brauchen doch nur einen Rohrreiniger: Zumindest wenn man diesem Artikel hier glauben schenkten darf http://alles-schallundrauch.blogspot.com/...

Ist zwar etwas mehr als als man hier gewohnt ist aber dennoch ganz interesannt *g*
Kommentar ansehen
08.06.2008 11:00 Uhr von Jimyp
 
+17 | -11
 
ANZEIGEN
Oder China die Ölzufuhr abschneiden! ;)
Kommentar ansehen
08.06.2008 11:13 Uhr von Fowl
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
ich glaub: ich hol mir ein elektroauto. kostet zwar ne stange mehr, dafür werd ich in naher zukunft keine 100€ pro tank zahlen müssen.
ich kanns mir auch garnicht leisten, jeden monat 200euro für tanken auszugeben oO
Kommentar ansehen
08.06.2008 11:21 Uhr von moep01
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Jede gegenteilige Meinung hätte doch nur überrascht, oder? Ist doch im Trend, nun kann man wieder lustig Ölknappheits-Angst schüren. Die Spekulanten freuts...
Was in Wirklichkeit da unten in den Feldern liegt, wissen wenn überhaupt nur die die es ausbeuten.
Kommentar ansehen
08.06.2008 11:34 Uhr von RITSman
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@fowl: na dann hoffe ich das Du es auch gleich mit Solarzellen aufladen kannst, ansonsten wird es wegen den steigenden Strompreisen auch nicht mehr lange günstiger sein. ;-(

Alternative Antriebe und Techniken müssten viel mehr gefördert werden, dann könnten die Ölförderer auf dem letzten Rest des Öls von mir aus darauf sitzen bleiben.
Kommentar ansehen
08.06.2008 11:48 Uhr von bigX67
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
energieverschwendung: elektroautos sind mogelpackungen. der strom für das fahrzeug muss ja irgendwo herkommen. er wird im kraftwerk erzeugt, das schon einen schlechteren kosten-nutzenfaktor hat, als die normalen automotoren. dann verluste durch transport etc. am ende ist das elektroauto teurer und energieverschwendender als das normale auto.

wie gross sollen die reserven unter der erde denn sein ? irgendwann sind die leergepumpt. in letzter zeit vielleicht noch schneller durch den erhöhten energiebedarf in ländern wie china oder indien. grundsätzlich dürfen alle menschen diese energie nutzen und nicht nur die amis und ihre vasallen.
Kommentar ansehen
08.06.2008 12:00 Uhr von 3nu6E8CcvW1Up9kJ0ZR
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Die arme Kuh wird gemolken bis sie stirbt: Der Ölverbrauch an der Welt steigt ständig und es kommen im Verhältnis dazu nur sehr wenige neue Ölquellen dazu.
Dieser Trend muss man stoppen.
Um den Ölmarkt zu stabilisieren müssten erstmal die ganzen Turbinen Flugzeuge stillgelegt werden. Nur wenn das geschieht können wir mit dem Auto noch weitere 100 Jahre fahren.

Der Rohölbedarf Chinas wächst und wächst das war noch nie so, kann ja nicht gut gehen.
Kommentar ansehen
08.06.2008 12:07 Uhr von Samosa999
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
kanada ölsand??....
nun müssen die amis nur noch nen "terroristen" dort verstecken...!!
3-2-1-meins!!
Kommentar ansehen
08.06.2008 12:25 Uhr von Great.Humungus
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Alles spekulation, in ca 40 Jahren können wir die Debatte nochmal aufrollen.
Kommentar ansehen
08.06.2008 12:52 Uhr von fridaynight
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Die Gesetze der Grünen waren schon immer teuer: Damals kam noch die Aussage von den Grünen, dass Benzin mal 2,50 Euro kosten soll. Ist ja ganz in deren Interesse. Dann noch Atomkraft abschaffen und wir zahlen noch mehr für Öl und Gas, weil wir keine anderen Energiequellen haben.

"Super"...
Kommentar ansehen
08.06.2008 12:59 Uhr von Mac-the-Matchmaster
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Ich seh es schon in den Nachrichten: "Bin Laden in Saudi Arabien gesichtet! USA plant Militärschlag!
Kommentar ansehen
08.06.2008 13:24 Uhr von Montauk
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
der hauptgrund: für die steigenden ölpreise, ist sicherlich die gestiegene nachfrage (gesetz des marktes).

"Sobald die Ölreserven zur Neige gehen, fangen die Kriege an, fügte er hinzu."


nun, dann kann dass ja nicht mehr allzulange dauern, den iran endlich zu befreien.

p. s.

einerseits werden uns die nicht vorhandenen vorteile eines fallenden dollars suggeriert, andererseits profitieren wir nun davon an der tanke, ironisch betrachtet.

spekulationen hin oder her, und ob sie der grund sind oder nicht, für die steigenden ölpreise, wüden diese spekulanten annehmen, das öl noch reichlich vorhanden ist, würden sie nicht gegenteilig darauf wetten.


ähnlich wirkt sich die mediale volksverdummung wohl auch auf die weltweit gestiegenen lebensmittelpreise aus.
gerne schob man es dort anfangs auch auf spekulanten...aber wie bereits jeder wissen müsste, liegt es an dem mangelnden angebot.

die zeiten, wo getreide einfach so ins meer gekippt werden, nur um die preise stabil zu halten, sind vorbei.
Kommentar ansehen
08.06.2008 15:42 Uhr von Schäff
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die Grünen und 2,50 Euro: @fridaynight

nur unterschlägst Du, dass die Mehreinnahmen nicht den Scheichs und den Konzernen, sondern dem Ausbau und der Verbilligung des öffentlichen Nahverkehrs zu Gute kommen sollten. Ein weiterer netter Nebeneffekt wäre gewesen, dass die Autofirmen viel früher damit begonnen hätten bezahlbare 3 Liter-Autos im Markt zu platzieren. Heute hätten wir dann schon längst die Sprit sparenden Autos, die jetzt aber erst in einigen Jahren herauskommen.
Der Vorschlag der Grünen war damals richtig und weitsichtig, dass er keine Akzeptanz fand war eine verpasste Chance - so muss es denn heute auf die harte Tour kommen.
Kommentar ansehen
08.06.2008 16:08 Uhr von utnapistim
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@mac: Bin Laden war 2001 schon tot ....
Kommentar ansehen
08.06.2008 16:20 Uhr von Montauk
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
2,50 €: die 2,50 nur bei uns einzuführen, ist heute genauso unrealistisch wie damals.

nicht nur, dass dann so gut wie alle, lieber dort tanken wo es noch günstiger ist, in den nachbarländern, wie es bereits heute schon durch den tanktourissmus belegt ist.

obendrein würde einseitig die deutsche wirtschaft damit belastet werden, und die letzten standortvorteile wegen wahnhaften manipulationswünschen verspielt werden.

bei einem weltweit hohen spritpreis, der sich um die 2,50 bewegt, müssten wir uns wenigsten um die chinesen keine gedanken machen müssen, die würden dann ganz schnell wieder aufs fahrrad umsteigen =>

und bei uns würden vielleicht einige landwirte wieder auf pferdekraft umsteigen müssen...außer die verbraucher wären bereit, dass doppelte und dreifache für lebensmittel aufzuwenden, wegen den hohen spritpreisen.

heutzutage werden sogar sinnloserweise äpfel aus neuseeland eingeflogen, um dann billiger als einheimische äpfel anzubieten.

ich denke, der globale unsinn hört sich bald auf...eben weil der krampf nicht mehr bezahlbar sein wird.

hier gefangene krabben aus der nordsse schifft man nach marokko um sie dort auspoolen zu lassen, von billigarbeitskräften, um sie dann nochmal zurück nach deutschland zu verschiffen.

dieser ökonomische unsinn muss aufhören, entweder durch höhere ölpreise, oder durch vernunft. ich hoffe natürlich letzteres.
Kommentar ansehen
08.06.2008 21:43 Uhr von xlibellexx
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
eigentlich ist es nur gut das Öl langsam: ausgeschöpft ist , die Reserven waren ja auf langer sicht sowieso für jeden Klar das die nicht mehr so in diesen Mengen gefördert werden , mich hätte es mehr Interessiert ,das jetzt mehr anderen Alternativen gearbeitet wird , letzendlich müssen wir alle mobil bleiben , die Wirtschaft und der Konsum / Gewinn / Marktwirtschaft muss weiterlaufen , aber was mich richtig Sauer macht , das wenn es jetzt was auf dem Markt gibt , das die es so teuer machen , das ein normal Verdiener es sich nicht leisten kann ...
Kommentar ansehen
08.06.2008 22:08 Uhr von jsbach
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das wir abhänig vom: Öl sind, war schon immer klar. Aber nicht nur wir, sondern viele Staaten.
Aber ich bleibe bei meiner Meinung, bevor Kriege um Öl geführt werden, kommen erst Kriege nach Trinkwasser.
Kommentar ansehen
09.06.2008 07:30 Uhr von nightfly85
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Echt komisch das die ganze Welt vom Öl so abhängig ist aber auch irgendwie logisch.

Aber mal ganz ehrlich. Saudi-Arabien als wichtiger Öllieferent liefert uns natürlich so ne Aussage damit wir schön Angst bekommen und der Preis noch weiter steigt und die Ölscheichs noch mehr Kohle machen. Gut gebrüllt, Löwe, aber ganz so schnell geht das dann doch nicht. Ich halte diese Aussage für Preistreiberei.
Kommentar ansehen
09.06.2008 08:02 Uhr von Newton67
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
2018 Ölcrash: für all diejenigen unter euch die glauben da ist noch genug öl für alle da ! es gab da einen film "2018 Der Ölcrash" hier kann man ihn sich ansehen http://www.veoh.com/... leider mus man diese software install. und sich kostenlos registrieren.
Kommentar ansehen
09.06.2008 08:15 Uhr von MisterTorture
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ach War ja klar, dass jetzt wieder sowas kommt. Man kann den Ölpreis durch sowas natürlich schön hochtreiben.
Is ja klar.
Die Scheichs brauchen ja mehr Kohle für ihr beschi...es Dubai.
Man muss ja künstliche Inseln ins Meer schütten um mehr Hotels und Villen oder Paläste drauf zu bauen.

Solche Penner...
Kommentar ansehen
09.06.2008 09:52 Uhr von sevenOaks
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.06.2008 14:05 Uhr von Newton67
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
bla bla blog: @ alles-schallundrauch.blogspot.com ^^ na und! sind doch auch nur behauptungen und das zur verbrennung sauerstoff benötigt wird --- ganz vergessen !? :-(
@ xlibellexx na ja es geht hier nicht nur um mobilität . wir sind dabei unseren wohlstand zu verfahren. die ganze produktivität mit allen ihren annehmlichkeiten stehen auf dem spiel selbst unser täglich brot .
Kommentar ansehen
09.06.2008 18:37 Uhr von Borgir
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
diese saudischen geologen: wollen wohl den ölpreis nochmal schön nach oben treiben...elende verbrecher sind das
Kommentar ansehen
10.06.2008 08:59 Uhr von Tomsen2k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
klasse: achja? ich habe einen bericht mit dem chef der mineralölgesellschaft ARAL gelesen. dieser meinte, dass für dieses jahrhundert ausreichend öl und noch mehr gas zur verfügung stehe. diese ausreden sind nur für die rechtfertigung der angehobenen spritpreise.

http://www.rp-online.de/...

frechheit. wenns so weitergeht muss man jedes monat sein konto überziehen nur wegen der betankung des kfz.
Kommentar ansehen
10.06.2008 11:58 Uhr von Robin von Anderland
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja nur die halb richtig wenn man bedenkt das die Saudis schon ueber 30 Jahre da kraeftig am auspumpen sind , wuerde es mich nicht wundern das es eines tages blupp macht und wo einmal Saudi-Arabien war ist nur noch nen loch . Spass beiseite:
Die wollen natuerlich den preis hoch halten , der Irak Krieg geht zuende, Bush geht in den Ruhestand , Obama hat kein Bock auf Krieg . Wenn jetzt Israel nicht den Iran angreift gibt es ja eigendlichkein grund den Oelpreis nicht wider zu senken. Eigedlich ne eher abgekarterte sache. China und Indien kaufen sehr viel Oel , aber fragt man sich nicht wie die sich als 3 Welt Laender nicht darueber beklagen das dass Oel jetzt so teuer ist !!! China und Indien Subvenzionieren das Oel .Das heist die Bevoelkerung kauft unversteuertes und kuenstlich verbilligtes Oel und das ist der Hammer wenn die in den Laendern diese kuenstliche verbilligung abschaffen wuerden , mussten wir weniger bezahlen und das Oel wuerde laenger halten.

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?