07.06.08 18:42 Uhr
 11.037
 

B-2-Stealthbomber-Crash - Teuerster Flugzeugabsturz aller Zeiten wurde aufgeklärt

Wie SN bereits berichtete, stürzte am 23. Februar dieses Jahres ein B-2-Stealthbomber beim Start auf Guam ab. Die Absturzursache war zunächst völlig unbekannt, nun aber haben Untersuchungen ergeben, dass die Feuchtigkeit Schuld war für den Absturz des 1,407 Milliarden Dollar teuren Flugzeuges.

Laut dem amerikanischen Sender "CNN" steht in dem Unfallbericht der US-Air Force, dass Wasser die linken Sensoren, die die Geschwindigkeit des B-2 messen sollen, verformte. Die Sensoren lieferten daraufhin falsche Daten an den Bordcomputer. Dieser ließ den Flieger, aufgrund der falschen Daten, zu früh abheben.

Kurze Zeit darauf stürzte der über eine Milliarde teure Flieger ab. Die beiden Piloten konnten sich mit dem Schleudersitz retten. Das ist der erste Absturz eines Flugzeugs dieses Typs seit der Einführung des Bombers vor 20 Jahren. Nun will man schnell dieses Problem mit den Sensoren lösen.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Flugzeug, Zeit, Crash, Flugzeugabsturz
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Regierungschef Stanislaw Tillich tritt zurück
Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2008 19:04 Uhr von Dohnny
 
+19 | -54
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.06.2008 19:08 Uhr von DirtySanchez
 
+44 | -5
 
ANZEIGEN
das ist ein nurflügler, die würden ohne modernste computerunterstützung niemals vom boden abheben können -.-
Kommentar ansehen
07.06.2008 19:32 Uhr von Doktor_Frankistone
 
+25 | -5
 
ANZEIGEN
wenigstens wurde keiner getötet. Aber das ein Sensor,der ein paar Dollar kostet,1.407Milliarden Dollar vernichtet ist schon lustig.War ja nicht vo meinen Steuern.
Kommentar ansehen
07.06.2008 19:33 Uhr von Dohnny
 
+8 | -46
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.06.2008 19:33 Uhr von Flund3r
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Krass: sind die Dinger teuer. Die Amis habens ja:D
Kommentar ansehen
07.06.2008 19:35 Uhr von softlabhennef
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Video-Mitschnitt über den Absturz: Sieht man auch nicht alle Tage: Seit gestern kann man den unproduktiven Start des Flugrochens auch als Videoaufnahme im Internet bewundern:

http://worldcontent.twoday.net/...
Kommentar ansehen
07.06.2008 19:38 Uhr von dragon08
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@DirtySanchez nö , ein Nurflügler fliegt auch ohne Computer.Als die Entwicklung losging , da gab es noch keine Blechtrottel.Das Prinzip des Nurflüglers ist schon alt.
Kommentar ansehen
07.06.2008 19:41 Uhr von Raizm
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
knappe 1,5 milliarden dollar und man denkt nicht daran,dass die sensorik - übertrieben gesagt - wasserfest ist?
man kann wirklich von Glück reden,dass niemand verletzt wurde und keine Munition an Bord war,die vllt hätte zusätzlich noch explodieren können...
Kommentar ansehen
07.06.2008 19:59 Uhr von HeadhunterXP
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Preis: Der Stückpreis liegt nur bei 150 Mio. $ und nicht im Mrd.-Bereich. Letzterer entsteht nur weil die Entwicklungskosten mit reingerechnet werden. Abgestürzt sind da aber nur 150 Mio. $.
Kommentar ansehen
07.06.2008 20:10 Uhr von Onkeld
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
haben die jugoslaven: nicht beim balkankrieg einen runtergeholt?
kann mich da wage an etwas erinnern.
Kommentar ansehen
07.06.2008 20:12 Uhr von A_I_R_O_W
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
hmm shit happens... Man kann halt nicht gegen alles gerüstet sein. Aber ich muss schon gestehen, die Dinger sehen ziemlich geil aus. :-)
Kommentar ansehen
07.06.2008 20:19 Uhr von Bleifuss88
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Onkeld: Das war eine F-117 "Nighthawk". Ebenfalls ein Stealth-Flugzeug, aber noch mit Tarnkappeneigenschaften der ersten Generation, sprich der Diamant-Form. Die B-2 - wesentlich größer als die F-117 - erreicht ihre Stealth-Eigenschaften mit Hilfe der kontinuierlichen Krümmung. Es gibt auch die Theorie, dass die Nighthawk damals abgestürzt ist und das Militär es nicht zugeben will (die Theorie kamn auf, als auf einer Flugschau einer F-117 der Flügel abriss). Einen Beweis dafür gibt es jedoch nicht.

Zur News:
Das saind Dinge, die passieren eben so selten, dass kein Testflug diese Schwachstelle aufzeigen kann. Ist natürlich eine teure Sache, aber man wird Konsequenzen draus ziehen.
Kommentar ansehen
07.06.2008 20:22 Uhr von Onkeld
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@westfalica: danke dir.
grad nachgeschaut, war ne f-117 A Nighthawk.
Kommentar ansehen
07.06.2008 20:23 Uhr von Onkeld
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ach verdammt. warst schneller bleifuss ;D
aber auch danke an dich.
Kommentar ansehen
07.06.2008 20:50 Uhr von tutnix
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Bleifuss88: angeblich wurde die flugroute damals an die serben verraten, die dann mittels mehrerer zusammengeschalteten radargeräten die kiste entdeckt und runtergeholt haben. die b2 ist in der tat schon besser getarnt, aber in zeiten ultrastarker wetterradare und ähnlichen (passivradar ist wohl noch nicht einsatzbereit) auch nicht unentdeckbar.
Kommentar ansehen
07.06.2008 22:25 Uhr von Doc00815
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@dirty sanchez: Da ist aber ein Unterschied zwischen Nurflüglern und Nurflüglern! Die B2 ist - wie fast alle modernen Kampfflugzeuge - instabil ausgelegt, und wird tatsächlich nur von den Computern durch die Luft balanciert... Bei den alten Dinger wie einer Horten oder so war das was anderes. Die sind aber auch oft genug runtergefallen, weil eben alles fehlt, womit man so ein Flugzeug normalerweise sicher steuern kann...
Kommentar ansehen
07.06.2008 22:57 Uhr von dragon08
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Doc00815 , bei der Behauptung von@dirty sanchez: ging es darum , das ein Nurflügler nur mit einem Computer geflogen werden kann.

Diese Behauptung ist nun mal Falsch !

Ob die B-2 wirklich so Instabil ist , das Sie NUR mit einem Computer geflogen werden kann , entzieht sich Meiner Kenntnis.Heute werden eben Computer zum Fliegen genutzt,da sich das FBW-System durchgesetzt hat ( geringere Masse für die Steuerung , genauere Steuerung ,....).




.
Kommentar ansehen
07.06.2008 23:07 Uhr von moep01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Btw...der offizielle Bericht ist hier: http://www.acc.af.mil/...

http://www.acc.af.mil/... noch dazu.
Kommentar ansehen
08.06.2008 00:09 Uhr von Darknostra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dragon08: wenn man keine Ahnung hat sollte man mal bei Wiki vorbei schauen: "Die Entwicklung der B-2 war eines der am besten gehüteten Geheimnisse der US-Luftwaffe, und es war das erste Flugzeug, das komplett am Computer entwickelt wurde. Da die erste fertiggestellte Maschine normal ausgeliefert wurde, existiert kein nomineller Prototyp der B-2."

Soviel zu es gab da noch keine Computer....
Kommentar ansehen
08.06.2008 00:11 Uhr von 102033
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
Wäre der Pilot nicht so früh ausgestiegen, hätte: er ihn noch hochgekriegt.

Ich glaube, er ist ein Schattenparker und Warmduscher.
Kommentar ansehen
08.06.2008 00:15 Uhr von Darknostra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@102033: da die Piloten erst ausgestiegen sind die Tragfläche schon den boden berührte, war es schon verdammt spät für den ausstieg.
Kommentar ansehen
08.06.2008 00:49 Uhr von Nehalem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@102033: Ich glaube er wollte nur die beiden Wörter im letzten Satz unbedingt anbringen ;)
Kommentar ansehen
08.06.2008 09:48 Uhr von zenix
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
....Austeigen Ich bin selbst bei der Luftwaffe (Bordmechaniker in der Trans-All) weiss ich von erfahrenen Piloten das ein "Aussteigen" in der Take-Off Phase meist tödlich endet. Es bleiden nur Sekunden Bruchteile um zu entscheiden das man den Eject Hebel zieht oder nicht, denn jeder Pilot versucht immer sein "Baby" zu retten und unter Kontrolle zu kriegen. Selbst wenn der Alarm zum "Aussteigen" ertönt.
Wenn die Maschine in 5000ft streikt oder die feindliche Missle 2000m hinter einem her saust hat man noch ein bischen mehr Zeit.
Kommentar ansehen
08.06.2008 09:53 Uhr von dragon08
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Darknostra ,wenn man keine Ahnung hat Nurflugler:
Igo Etrich:erster Nurflügler 1903
Gebrüder Horten -->Horten Ho IX ( Go 229 ) 2x JUMO 004 Triebwerke Erstflug 1945
Northrop YB-35 , Erstflug 1946
Alexander Alexejewitsch Lazarew -->ChAI-3 Erstflug 1936

Nur so als kleine Auswahl.Du willst wohl behaupten , das diese Leute Ihre NURFLÜGLER am Computer konstruiert haben und das im Jahre 1903 ?

Also wenn man keine Ahnung hat
Kommentar ansehen
08.06.2008 11:25 Uhr von Core92
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Feuchtigkeit: Das ist aber ein sehr komischer Zwichenfall. Wie kann "Freuchtigkeit" die Sensoren von Flugzeugen beeinträchitigen ? Wie viele Flugzeuge starten bei Unwettern oder bei starkem Regen... Und falls es das wirkliche Problem sein sollte, warum ist es dann nicht schon vorher passiert...


Ich glaube die Airforce verheimlicht was, entweder einen peinliche Ursache oder eine gravierende.

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?