07.06.08 17:22 Uhr
 376
 

Schwerte: Frau wurde im Eigenheim überfallen und schwebt in Lebensgefahr

Am gestrigen Freitagmorgen war eine Frau in Schwerte (Nordrhein-Westfalen) ganz alleine in ihrem Eigenheim. Dabei hatte sie die Terrassentür geöffnet.

Durch die offene Tür sind dann ein oder mehrere Personen eingedrungen. Was genau passiert ist, ist derzeit nicht bekannt. Ob die Eindringlinge etwas mitgenommen haben, weiß man auch nicht.

Die circa 40 Jahre alte Frau wurde sehr schwer verletzt und wurde in eine Spezialklinik transportiert. Sie schwebt in Lebensgefahr.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Leben, Lebensgefahr, Schwert, Eigenheim, Schwerte
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Darknet-Bilder: Gefasster Mann gesteht sexuellen Missbrauch an Vierjähriger
Urteil: Hartz-IV-Aufstocker müssen Trinkgeld mit Leistungen verrechnen
Geflohener russischer Regimekritiker zündet in Aktion Bankfiliale in Paris an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2008 00:37 Uhr von 102033
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vileicht war es der von ihr enteignete Ex-Ehemann. So ganz ohne Motiv passiert so etwas nicht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Darknet-Bilder: Gefasster Mann gesteht sexuellen Missbrauch an Vierjähriger
Machtkampf bei den Linken: Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch in Kritik
Fußball: Hansa-Rostock-Anhänger bewerfen Jena-Fans mit toten Fischen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?