07.06.08 16:03 Uhr
 858
 

Griechenland: Grab eines Sportlers aus der Antike gefunden

In der griechischen Stadt Thessaloniki, die sich im Norden des Landes befindet, wurde ein Grab entdeckt, das 2.300 Jahre alt ist. Der Tote wurde mit kostbaren Grabbeigaben beerdigt laut dem Kultusministerium.

Zu den Beigaben zählen: Vier Gebinde aus Gold, Ohrringe aus Gold die mit Steinen verziert sind, ein Spiegel aus Bronze sowie eine Vase, die ebenfalls aus Bronze besteht. Die Leiche wurde in einem Sarg aus Holz beerdigt. Außer dem Skelett sollen von dem Sarg auch noch Überreste vorhanden sein.

Das Grab wurde von Arbeitern entdeckt, die dort eine U-Bahn bauen wollen.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Sport, Griechenland, Grab, Grieche, Sportler, Antike
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
USA: Immer mehr Comicbücher werden verkauft
Direktor nach Buchmessen-Eklat bei rechten Verlagen: "Wir müssen es aushalten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2008 17:45 Uhr von Dendorian
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Sporterlgrab? Und wieso ist das jetzt ein Sportlergrab ?
Lag da noch eine Medaille oder Lorbeerkranz drin ?
Kommentar ansehen
07.06.2008 19:14 Uhr von meisterthomas
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Den Olympiasieger erkennt man am Lorbeerkranz: Den Olympiasieger erkennt man vermutlich an der Grabbeilage des goldenen Lorbeerkranzes.
Damals wurde der Olympiasieger auch in den Adelsstand erhoben. Karriere und soziale Stellung waren damals stark von Ehrungen abhängig, noch sehr viel stärker als heute von Doktortiteln.

(Der Olympiasieger im Doppellauf (2 * 192m), von 640 v.Chr., Kylon besetzte in einem darauffolgenden Jahr mit Freunden und einer Hilfstruppe seines Schwiegervaters die Akropolis, wurde aber dort eingeschlossen und floh).

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?