06.06.08 21:33 Uhr
 12.809
 

NRW: Vater war kurz weg, da wurde achtjährige Tochter vergewaltigt

In Mönchengladbach kam es am Freitag zu einem traurigen Zwischenfall, bei dem ein achtjähriges Mädchen sexuell missbraucht wurde. Das Ganze geschah in der elterlichen Wohnung.

Der Vater verließ kurz die Wohnung, da klingelte es an der Tür. Das Mädchen öffnete und davor stand ein unbekannter Mann mit einer Sammelbüchse. Der Mann gab an, in einer Selbsthilfeeinrichtung zu sein und dafür zu sammeln.

Das Mädchen versagte den Eintritt, aber der Mann drang in die Wohnung ein und bedrohte es mit einem Messer. Dort missbrauchte er das wehrlose Mädchen. Als der Vater zurückkehrte, war es völlig verstört.


WebReporter: maaxim112
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vater, Tochter, Nordrhein-Westfalen, Vergewaltigung
Quelle: www.westfaelische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote
Sachsen: Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

52 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2008 21:37 Uhr von Michelangelo45
 
+31 | -168
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.06.2008 21:42 Uhr von maaxim112
 
+85 | -20
 
ANZEIGEN
ähhhh: wo ist da der unterschied ????

mehr kommentiere ich zu deiner aussage nicht, dazu das würde zu einer sperre führen.
ende
Kommentar ansehen
06.06.2008 21:44 Uhr von Tatze75
 
+41 | -18
 
ANZEIGEN
nicht nur ein pott steine: mann sollte diese perversen den eltern oder der verwandschaft für ein paar tage übergeben und ihnen straffreiheit garantieren und dann...............
Kommentar ansehen
06.06.2008 21:51 Uhr von Raptor667
 
+37 | -15
 
ANZEIGEN
verdammte Haarspalterei Sexueller Missbrauch oder vergewaltigung...scheissegal...der Typ gehört weggesperrt und der schlüssel zu seiner Zelle auch...es war ein Kind mit träumen, hoffnungen...und jetzt ist ein psychologisch wrack...ich als Vater hätte den Typen in diesem moment wohl den Schädel eingeschlagen...
Kommentar ansehen
06.06.2008 21:56 Uhr von DirkKa
 
+16 | -9
 
ANZEIGEN
.... ein Kerl gehört weggesperrt.... egal, ob man es nun sexuellen Mißbrauch, Vergewaltigung oder sonstwie nennt, ich verstehe die Diskussion über den Begriff nicht, im Endeffekt bleibt es dasselbe.

Fakt bleibt, dass das Mädchen sehr lange Zeit leiden wird.
Kommentar ansehen
06.06.2008 22:10 Uhr von Michelangelo45
 
+26 | -19
 
ANZEIGEN
sexueller missbrauch - vergewaltigung: wo da der unterschied kist, fragt der autor. ziemlich dumme frage, man braucht nur im srafgesetzbuch nachzuschauen.
ein hinweis an die ihm nachplappernden papageien:
der mann berührt das mädchen an ihren genitalien - das wäre z.b. sexueller missbrauch von kindern.
er führt gegen ihren willen geschlechtsverkehr mit ihr aus - das ist vergewaltigung.
wie dumm muss ein mensch eigentlich sein, wenn er behauptet, beides wäre für das mädchen gleich schlimm, die erzwungene berührung ihrer genitalien und der erzwungene geschlechtsverkehr?
Kommentar ansehen
06.06.2008 22:26 Uhr von 102033
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
Vergewaltigung: gegen den Willen eines Beteiligte: deshalb würde Vergewaltigung zutreffen

Aber sex.Missbrauch würde aus den Mündern besorgter Väter und Mütter natürlich trendiger klingen.

In beiden Fällen wäre das selbstverständlich eine abscheuliche Tat, die man nicht verharmlosen sollte.
Kommentar ansehen
06.06.2008 22:35 Uhr von kobban
 
+10 | -17
 
ANZEIGEN
ob Vergewaltigung, MIssbrauch oder sonst was: er wird mit einer Bewährung davonkommen und wird mit Anti-weiß-der-geier-was belohnt, was der Staat natürlich zahlen wird.
Kommentar ansehen
06.06.2008 22:42 Uhr von PitBullet
 
+17 | -18
 
ANZEIGEN
Heil den Stammtischparolen! Schwanz ab! Aufn Marktplatz stellen und verbrennen! Sone verhurte Drecksau! Direkt "Füge ganz doll arg doll schlimme folterstrafe ein"!!!!!!

Man man man... ich dachte ers, das wäre ein Bild-Bericht, die Überschrift würde passen.
Solche Dinge geschehen nunmal auf der Welt... solche und noch viel schlimmere und ihr werdet es weder verhindern, noch etwas daran ändern.

Bei solchen Menschen hilft auch keine Abschreckung, denn sie sind krank. Es gibt einen ganzen Haufen Fälle, von Leuten die darum betteln nach so einer Tat für immer weggesperrt zu werden.
Tja gibt auch noch ganz andere Kaliber als das. Als sexueller Missbrauch zählt übrigens auch das Onanieren vor einem Kind. Und das mit einer Vergewaltigung gleich zu setzen ist schon etwas... naja übertrieben Oo
Kommentar ansehen
06.06.2008 22:45 Uhr von PitBullet
 
+8 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.06.2008 22:48 Uhr von Nordi26
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Es ist erschreckend: da dreht man sich nur mal um und schon sind die Kinder nicht mehr sicher vor solche widerlichen kranken Menschen. Wenn ich darüber nach denke,mag ich meine Tochter nicht mehr alleine lassen, nicht mal in der eigenen Wohnung und auch nicht kurz. Hoffentlich kriegen die den sch... Typen und sperren den weg.
Kommentar ansehen
06.06.2008 22:55 Uhr von 102033
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Rache: "Schwanz ab! Aufn Marktplatz stellen und verbrennen! Sone verhurte Drecksau! Direkt "Füge ganz doll arg doll schlimme folterstrafe ein"!!!!!!"

-> Ich finde, das man auf dieser Weise argumentierede Leute gleich dazu sperren sollte.

Die sind nämlich auch ganz schreckliche Vorbilder für ihre Kinder.
Kommentar ansehen
06.06.2008 22:59 Uhr von kleiner-wal
 
+7 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.06.2008 23:12 Uhr von kleiner-wal
 
+9 | -14
 
ANZEIGEN
zwangskastration: man sollte solche typen im fernseher zwangskastrieren zur abschreckung für andere sollte jemand sich an meinen töchtern vergreifen der tut sich selber kastrieren dafür würde ich sorgen
Kommentar ansehen
06.06.2008 23:15 Uhr von Danymator
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Krass: Kaum zu glauben, dass es so etwas in Deutschland gibt. Bei den Strafen, die hier ausgesprochen werden . . .

--->>>Ironie AUS!!!

Was erwartet diesem Schwein?! - Nicht genug :(

CU
Dany
Kommentar ansehen
06.06.2008 23:18 Uhr von PitBullet
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
@kleiner-wal: toll wieder eine weitere, urtolle Stammtischparole... Nicht mehr auf Lager?
Kommentar ansehen
06.06.2008 23:27 Uhr von kleiner-wal
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
pitbullet: doch aber das würdest du nicht verstehen , unsere gesetze sollten mal überarbeitet werden ein dieb wird schwerer bestraft als ein kinderschänder der sich rausredet und dann in psyschatrie landet hallo ich wusste nicht was ich tat ne tut mir leid solche typen "sollte die wusste nicht was das ding macht abgeschnitten werden" macht das mal in thailand dann wisst ihr was bestrafung ist.und das sollte hier auch eingeführt werden
Kommentar ansehen
06.06.2008 23:34 Uhr von PitBullet
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Nunja Zuerstmal find ich so Kommentare á la "Schneidet denen den Schwanz ab!" völlig bescheuert... und du kannst nicht wissen, ob ich es verstehen werde oder nicht.

@King
Wo verteidige ich die denn? Ich sag nur, dass Eure Kommentare dazu dumm sind.
Kommentar ansehen
07.06.2008 00:01 Uhr von Borgir
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
wäre der mal nur: ein bisschen früher zurückgekommen...da hätte dieser kinderschänder-arsch nix mehr zu lachen gehabt.
Kommentar ansehen
07.06.2008 00:02 Uhr von MBGucky
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
verschiedenes Vergewaltigung oder Missbrauch?

Der Unterschied ist wohl vorhanden aber so gering, dass man höchstens als Jurist zwischen den beiden zu unterscheiden hat. Besonders wenns um ein Kind geht ist beides aufs härteste zu bestrafen.

Wird sich schon erholen das Kind?

Wohl kaum! mir hat vor ein paar Jahren eine zu diesem Zeitpunkt über 80 Jahre alte Frau andeutungsweise von ihrem Missbrauch erzählt und gesagt dass sie immernoch nicht wirklich darüber hinweg ist. Sowas schleppt man ein Leben lang mit sich herum! Unter diesem Gesichtspunkt kann ich sogar verstehen weshalb hier der ein oder andere nach *sch... ab* schreit. Womit wir beim nächsten Thema wären:

Was tun mit solchen Schwerverbrechern?

Sie werden nicht hart genug bestraft... SO IST ES
Einen Dieb kann eine härtere Strafe treffen... LEIDER WAHR
Harte Strafen für mehr Abschreckung, besser noch lebenslange Sicherheitsverwahrung... GERNE

sch** ab, steinigen, teeren, federn, ... FALSCH!

Wir leben hier nicht im Mittelalter. Solche abscheulichen Strafen bewirken genau das Gegenteil von dem was wir eigentlich bezwecken wollen. Unser Strafrecht ist so wie es ist weil wir genau das erkannt haben!

MfG
Kommentar ansehen
07.06.2008 00:38 Uhr von Prutus
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Mißbrauch od. Vergewaltigung: beides brennt sich im Gedächtnis eines Kindes od. Frau ein und kommt in gewissen Situationen immer wieder hoch.
Speziell bei Kindern in ganz jungen Jahren ist die Verarbeitung eines solchen Erlebnisses kaum gegeben, da sie gerade in diesem Alter die größte Lernfähigkeit besitzen.

Solche Täter sollte man meiner Meinung nach einfach russisch Kastrieren od. nach dem Motto, Hängt Sie Höher.
Leider sind solche Delikte für unsere Justiz reine Kavaliersdelikte bei der Straf Bemessung. Ein geklautes Feuerzeug oder Wurstsemmel wird weit höher bestraft.
Kommentar ansehen
07.06.2008 00:58 Uhr von Michelangelo45
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@mbgucky: du schriebst:
Vergewaltigung oder Missbrauch?
Der Unterschied ist wohl vorhanden aber so gering, dass man höchstens als Jurist zwischen den beiden zu unterscheiden hat. Besonders wenns um ein Kind geht ist beides aufs härteste zu bestrafen.

ein geringer unterschied, den nur ein jurist unterscheiden kann?
wenn du vor dem verfassen deines beitrags dein hirn einschaltest, kannst du den unterschied auch erkennen. für das mädchen ist das ein riesenunterschied, ob sie befummelt wird (sexueller missbrauch) oder ob sie gef***t wird (vergewaltigung) und solch ein riesenunterschied wäre das auch für mich, wenn die kleine denn meine tochter wäre.
Kommentar ansehen
07.06.2008 01:24 Uhr von poseidon17
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@ michelangelo: Hier wird Frust abgebaut, weil es eine widerliche Tat ist, da kochen gerne Emotionen hoch, teils zu Recht.

Ich gebe Dir Recht, es ist etwas anderes, ein Kind zu berühren oder zu küssen, wo auch immer, oder einem Mädchen den Penis eines Erwachsenen in die Vagina eines achtjährigen (!!!) Kindes zu rammen, das mögen sich die Plus-und Minusverteiler hier gerne einmal überlegen.

Was der Typ gemacht hat, ist widerlich und muss so hart wie möglich bestraft werden, aber wer den Unterschied zwischen sexuellem Missbrauch und Vergewaltigung nicht kennt, sollte besser die Klappe halten, denn der ist immens.
Kommentar ansehen
07.06.2008 02:11 Uhr von ylarie
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@PitBullet: Also ich kenne eine die mit 14 von einem Freund der Familie vergewaltigt wurde, und ihre Eltern haben ihr nicht geglaubt.

Sie ist heute, 10 Jahre später, noch immer sehr verstört darüber, und muss ständig daran denken.
Auch kann sie überhaupt keine Nähe mehr zu einem Mann zulassen.

Wenn Du also meinst es ist alles so einfach hast Du keine Ahnung.
Kommentar ansehen
07.06.2008 02:27 Uhr von LH738
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Pott mit Steinen........
jaja da sieht man es wieder ... Todesstrafe --> NEIN!

Aber dann wenn es einen selber betreffen würde oder solche News liesst ---> JAAA !

euch kann mans ja auch nicht recht machen...

Refresh |<-- <-   1-25/52   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?