06.06.08 11:55 Uhr
 1.302
 

Verbraucherschutzorganisation kritisiert die Frühstücks-Cerealien von Nestlé

Nach Aussage der Verbraucherschutzorganisation Foodwatch handelt es sich bei der Vollkornvariante "Fitness & Fruits" von Nestlé um Etikettenschwindel. Der darin enthaltene Zucker von 36 Gramm pro 100 Gramm Flakes entspricht dem einer Tafel Vollmilchschokolade.

Aber auch weitere Flakes haben einen ähnlichen Zuckeranteil. Nach dem Verzehr dieser Frühstücksflocken hat man rasch einen hohen Blutzuckerspiegel. Eine Ernährungsexpertin erläutert, dass man auf Grund des raschen Absinkens des Blutzuckerspiegels "zu schnell und zu viel" esse.

Eine Nestlé-Pressesprecherin wird zitiert: "Wir brauchen Zucker zum Frühstück, damit das Gehirn in Gang kommt." Nach ihren Angaben sei der Zucker größtenteils auf die enthaltenen Trockenfrüchte zurückzuführen. Weiterhin könne es zu keinem Absturz des Blutzuckerspiegels kommen, da Ballaststoffe enthalten sind.


WebReporter: Do-28
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Verbraucher, Verbrauch, Verbraucherschutz, Frühstück, Nestlé
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
Studie: Rauchen macht unattraktiv
Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2008 12:45 Uhr von Yuggoth
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Weiterführende Info´s zu diesem Thema gibt es auf http://www.abgespeist.de/...
Dort finden sich auch weitere enttarnte Ernährungslügen.
Kommentar ansehen
06.06.2008 12:48 Uhr von artefaktum
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der Witz ist ja dass dieses Wort "Cerealien" ja selbst Werbesprache ist. Im Deutschen gibt es diesen Ausdruck nicht. Halt eine Eindeutschung des englischen Begriffes "Cereal".

@Yuggoth: Super Seite. Danke.
Kommentar ansehen
06.06.2008 13:54 Uhr von Webmamsel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich achte schon länger: auf die zusatzstoffe in lebensmittel.

ganz übel ist süßstoff und glutamat, enthalten in fertig(dreck)gerichten, tüten von soße, suppen und sonstiges.
kaufe keine limonaden, cola oder säfte, schon gar nicht bei aldi und co.
frisches obst und gemüse, tee oder selter, selbst ausgepresster saft, vollkornbrot.

weil die ganzen sachen in den fertigen lebensmitteln einfach übel sind und der mensch diese nicht braucht und nie gebraucht hat.
Kommentar ansehen
06.06.2008 18:24 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die sollten sich: mal um wichtigere sachen kümmern als um frühstücks-flakes
Kommentar ansehen
06.06.2008 21:24 Uhr von CHR.BEST
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Webmamsel: Dafür ist das Obst auch immer mehr gespritzt. Die EU erhöht ständig die Grenzwerte für Pflanzenschutzmittel.

Ganz Unrecht hat Nestlé nicht, Trockenfrüchte - also auch z. B. Rosinen oder getrocknete Pflaumen - haben sehr viele Kalorien. Ich mag allerdings Müsli mit Früchten sowieso nicht besonders.

Ich glaube am Gesündesten sind wohl heimische Bio-Äpfel, die weit entfernt von jedem Gen-Acker reif geworden sind.
Kommentar ansehen
08.06.2008 00:19 Uhr von 102033
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man das alles ißt, wird man fett! Last euch nicht darauf ein, und est lieber ein Kaffee mit Stück Sonntagsstuten zum Frühstück, fertig.

Hier auf der Straße sind schon fast 2/3 der Fußgänger fett!
Es ist ein schlimmer Anblick, schon fast so, wie in USA.
Kommentar ansehen
09.06.2008 16:25 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verbraucherschutzorganisation kritisiert Da gibt es aber wichtigere Aufgaben,...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?