06.06.08 10:48 Uhr
 1.688
 

CSU-Bürgermeister: Ehrenmedaille für Nazi-Verbrecher

In Italien wurde Josef S. wegen 13-fachen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt. Doch anstatt ihn auszuliefern, wird der verurteilte Kriegsverbrecher nun in seiner Heimatstadt Ottobrunn erneut geehrt. Ehrenbürger ist er bereits.

Als Vergeltung für Partisanenangriffe in der Toskana sperrte S., damals Kompanieführer der Wehrmacht, zusammen mit einem Major 15 Zivilisten in ein Haus, das anschließend gesprengt wurde. 2006 sah ein italienisches Gericht in La Spezia S.' Schuld für erwiesen an.

Josef S. war bislang zu krank, um in Deutschland vernommen werden zu können. Im September könnte allerdings der nun doch noch ein Prozess beginnen. Ottobruns Bürgermeister Loderer (CSU) ist von der Unschuld und Integrität seines Parteikollegen überzeugt und will an der Ehrung festhalten.


WebReporter: abgefahrn
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bürger, CSU, Nazi, Bürgermeister, Verbrecher
Quelle: npd-blog.info

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Generalsekretärin beschimpft VW-Chef als "Diesel-Judas"
Ein Jahr nach Anschlag: Angela Merkel besucht Berliner Weihnachtsmarkt
Erdogan fordert nun die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Palästinas

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2008 10:56 Uhr von TrangleC
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
keine guten Vorbilder mehr: Solange die USA als die großen Vorreiter von Demokratie, Recht und Ordnung ihre eigenen Kriegsverbrecher (SN berichtete ja erst kürzlich über die Freisprüche für die Soldaten die aus Rache für einen getöteten Kameraden im Irak 24 Frauen und Kinder hingerichtet haben) schützen und ungestraft davonkommen lassen, fällt es mir schwer mich über diesen Fall hier aufzuregen.
Kommentar ansehen
06.06.2008 11:35 Uhr von derSchmu
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Erinnert mich an das Bundesverdienstkreuz da hatte doch letztens ein User ne schicke Liste gepostet, wo auch nur Verbrecher aufgelistet waren, die das bekommen haben...
Jaja, das Land benoetigt mehr Selbstlobler...

Wie alt ist denn der Buergermeister, war bestimmt ein Kamerad von ihm.
Kommentar ansehen
06.06.2008 12:19 Uhr von maki
 
+18 | -10
 
ANZEIGEN
CSU - Noch Fragen?     
Kommentar ansehen
06.06.2008 14:32 Uhr von solitude
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Das die CSU sich zumeist mit ihrer Politik rechts der Mitte befindet, ist mir schon lange klar, aber so weit rechts?
Kommentar ansehen
06.06.2008 15:39 Uhr von exekutive
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@Netzwerker: "partisanenbekämpfung" kann man aber auch als ausrede für sämtliche kriegsverbrechen an der zivilenbevölkerung benutzen..

für mich ist ganz egal ob partisane oder zivilist -wenn man 15 menschen in ein haus stopft, nur um dieses anschließend zu sprengen- ist ein klares kriegsverbechen

und auch wenn es einige nicht gerne hören, selbst während des 2. wks wurden deutsche soldaten von deutschen gerichten wegen unnötigen greultaten bzw. kriegsverbrechen ins gefängnis gesteckt.. sicher war das nicht immer der fall, trotzdem gab es instanzen die während des krieges der eigenen wehrmacht auf die finger geguckt haben -sofern denn gegebenheiten bekannt wurden-
Kommentar ansehen
06.06.2008 16:16 Uhr von hossler
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Nunja Ich halte die Quelle für sehr unglaubwürdig. Überhaupt News von Blogs zu verbreiten ist sehr fragwürdig...
Kommentar ansehen
06.06.2008 16:39 Uhr von Hawkeye1976
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
...jawoll! aber die LINKE beobachten lassen, weil es einige Altkommunisten unter den Mitgliedern gibt.
Auf jeden Fall gibt es in der LINKEN keine rechtkräftig verurteilten Kriegsverbrecher wie diesen Herrn.....

Mich würde interessieren, was eine Beobachtung der CDU/CSU durch den Verfassungsschutz für rechte Untriebe ans Tageslicht bringen würde....
Kommentar ansehen
06.06.2008 17:12 Uhr von DerBibliothekar
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
WENN: Ein italienisches Gericht die Schuld als erwiesen ansieht, kann man doch unmöglich nichts machen????
Kommentar ansehen
06.06.2008 17:16 Uhr von Montrey
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Auch wenn die Tat: sehr schlimm war, aber mann muss sich auch eingestehen das Krieg nicht nach einem Bilderbuch läuft... ;(
Kommentar ansehen
06.06.2008 17:22 Uhr von hossler
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Ich finde es: schon sehr schlimm, dass man diese News in die Sparte Fakten packt, wenn deutsche Gerichte noch nichts bewiesen haben. und es gilt nunmal in Deutschland dass jeder beschuldigte bis zu seiner Verurteilung unschuldig ist.
Kommentar ansehen
07.06.2008 09:37 Uhr von Montrey
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was sollte schon passieren ? Fußball spielen können sie aber beim Kämpfen hörts auf xD
Kommentar ansehen
07.06.2008 13:00 Uhr von Summersunset
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
blogs.... -.-: weswegen bekommt er denn die Ehrenmedaille usw? Doch sicher nicht, weil er ein Alt-Nazi ist.

Das Gerichtsurteil ist auch so eine Sache. Auf der einen Seite wurde er zwar verurteilt, aber auf der anderen Seite, schien er beim Prozess nicht zu gegen gewesen zu sein, sonst gäbe es jetzt nicht das Auslieferungshickhack... er muss also in Abwesenheit verurteilt worden sein, sprich hatte keine Möglichkeit sich adäquat zu verteidigen. Das wiederspricht eigentlich auch einer vernünftigen Rechtsstaatlichkeit.

Wenn die Italiener wirklich erdrückende Beweise gefunden haben, dann hätten sie doch VOR dem Verfahren einen internationalen Haftbefehl erwirken können.
Naja, deren Gerichte sind eh so ´ne Sache. Anwälten graut es immer davor, weil in etlichen Streitigkeiten sie mehr als dreifach so lange brauchen wie ein deutsches Gericht und auch willkürlicher entscheiden.
Kommentar ansehen
07.06.2008 14:09 Uhr von TheDent
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Netzwerker: Mal überholst dui links, mal rechts, wer soll da schlau draus werden, deine Devise ist wohl Hauptsache dagegen.

Der Mann hat Zivilisten in die Luft gejagt, absichtlich, ich weiß ja nicht wei man das nennt da wo du herkommst, bei uns heisst das Mord, das zu rechtfertigen verlangt schon eine Gewisse Geisteshaltung, ganz zu schweigen von der politischen. Der Mann ist Abschaum und hätte im Knast verroten müssen.

"Es gab sicher auch Fehltritte aber in vielen Fällen wurden Vergehen an der Zivilbevölkerung gleich vor Ort mit dem Tode bestraft."

Fehltritte durch Nazis, Gestapo, (Waffen-)SS, glaubst du wirklich????
"aber in vielen Fällen wurden Vergehen an der Zivilbevölkerung gleich vor Ort mit dem Tode bestraft."

achja vom denn, bei solchen Aussagen kommt mir doch das Frühstück hoch.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?