05.06.08 21:28 Uhr
 11.691
 

Bayerns Ministerpräsident fährt selbst Tanken und ist über Rechnung schockiert

Wie jetzt bekannt wurde, ist der bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein (CSU) am vergangenen Wochenende selber zu einer Tankstelle gefahren, um einmal selbst einen Eindruck angesichts der hohen Benzinpreise bei der Bezahlung zu bekommen.

Im Normalfall sieht er die anfallenden Rechnungen für seinen Dienstwagen nicht, da diese von Bediensteten beglichen werden. Nach seinen Angaben war er dann beim Bezahlen der Rechnung regelrecht erschrocken.

Dies sagte er am gestrigen Mittwoch vor einem stattgefundenen Energiekongress in der Landeshauptstadt München. "Aber nicht jeder hat das Glück, dass er ein Dienstfahrzeug nutzen kann", so Beckstein. Wie der ADAC noch mitteilte, haben die Kraftstoffpreise im Mai einen neuen Höchststand erreicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bayern, Bayer, Minister, Ministerpräsident, Rechnung
Quelle: www.mittelbayerische.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach 33 Jahren: Linda Hamilton spielt im neuen "Terminator"-Film wieder Sarah Connor
Transgendermodel Edona James an Brustkrebs erkrankt
"Bisschen Englisch": Melania Trump plant, kroatische Sprachschule zu verklagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

40 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2008 20:50 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das sollten mal alle maßgeblichen Politiker nachmachen, damit sie sehen, was aus dem Geldbeutel eines Normalverdieners für eine Tankfüllung zu bezahlen ist.
Kommentar ansehen
05.06.2008 21:35 Uhr von Severnaya
 
+78 | -10
 
ANZEIGEN
wie: schockiert kann man über eine rechnung sein die man nicht bezahlen muss? das is doch blödes gelaber, er hat wohl keine familie und einen privatwagen, lachhaft mal wieder...
Kommentar ansehen
05.06.2008 21:43 Uhr von hnxonline
 
+72 | -4
 
ANZEIGEN
Willkommen: Herr Beckstein, herzlich willkommen in der Realität.
Kommentar ansehen
05.06.2008 22:00 Uhr von Der_Sven
 
+42 | -24
 
ANZEIGEN
Ich finde: Die sollten ihre Karren immer selber tanken. Und nen Chauffeur brauchen die ja eigentlich auch nicht. Die wollen doch nur während der Fahrt telefonieren und weiß der Geier was noch alles. Das könnten die doch auch von zuhause oder vom Büro aus. Die verdienen schließlich genügend....
(Danke schonmal für die Negativbewertung)
Kommentar ansehen
05.06.2008 22:06 Uhr von richter1990
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Hmm: Die brauchen schon einen chauffeur weil sie im auto arbeiten und sich vorbereiten... eer fährtdoch kaum mit dem privatwagen wohl eher seine frau.. aber die preise sollte man dennoch kennen wenn man drüber redet
Kommentar ansehen
05.06.2008 22:06 Uhr von ALDI-informiert-
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Und wie hoch war nun die Tankrechnung seiner: Dienst S-Klasse ??? Sein privater E-Klasse Benz dürfte zwei Liter weniger verbrauchen... - Heuchler!

Aber Super News 5 Sterne!
Kommentar ansehen
05.06.2008 22:25 Uhr von Pari
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Super das das bessere viertel deutschlands auch mal versucht normal zu leben *daumenhoch*
Kommentar ansehen
05.06.2008 22:36 Uhr von Webmamsel
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
und obendrauf noch 3 monate mit hartz4 leben: müssen, dann noch zum hungerlohn bei einer zeitarbeitsfirma arbeiten und er ist endgültig in der deutschen realität angekommen, oder aber so verzweifelt, wie es millionen schon sind.

kleiner satire versuch
Kommentar ansehen
05.06.2008 22:48 Uhr von delicious
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Könnt` mich nur noch amüsieren "Aber nicht jeder hat das Glück, dass er ein Dienstfahrzeug nutzen kann" ... solche Sprüche!

Immer wieder neu, immer wieder gut.
Kommentar ansehen
05.06.2008 23:10 Uhr von MasterM
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
krass: Bei dem riesen Schlitten den der Beckstein fährt passen locker 80 Liter in den Tank, da spielt es keine Rolle was der Sprit zur Zeit kostet. Ich würde da bei jedem Volltanken einen Schock bekommen. Aber wie gut, dass Politiker fast 4000 Euro Fahrgeld im Monat bekommen, tolle Sache Daumen hoch.....
Kommentar ansehen
05.06.2008 23:55 Uhr von oehne
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
lächerlich: dieser versuch für ne minute einer von uns zu sein... oder eher so zu tun als ob...
vorher wusste er nicht was benzin kostet oder was? oder dachte, dass da nur 10 liter rein müssen?
hätte er das wirklich erst bei diesem tanken gecheckt wie teuer sprit ist, sollte er wegen unzurechnungsfähigkeit weggesperrt werden... dann hätte er ja klarer als möglich bewiesen, dass er regierungsunfähig ist, weil er die realität völlig verloren hat...

mich regt der sche*ß auf...
Kommentar ansehen
06.06.2008 00:55 Uhr von z3us-TM
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ Webmamsel: Politiker sollten generell wie jeder andere auch erst mal mind. 78 wochen über eine zeitarbeitsfirma regieren dürfen.
3x nicht zur sitzung erschienen dann is die kündigung fällig.

und etwa 20.-€ std.( Brutto ) erhalten, alles fein sauber nach stechuhr. von wegen freitag nachmittag nach hause fahren!!!

überstunden dürfen die abfeiern, ich und viele andere bekommen dafür auch keinen Euro mehr.

so fett wie merkline geworden is gehts ihr wirklich zu gut.
arbeit ist arbeit, und jeder der arbeitet muss mit seiner verantwortung in seinem job eben leben.

Dann wissen die da oben endlich was für uns bürger der euro wirklich wert ist.
Kommentar ansehen
06.06.2008 02:48 Uhr von ChRissler
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"Aber nicht jeder hat das Glück dass er ein Dienstfahrzeug nutzen kann", so Beckstein.

Ja eben, ansonsten wäre sicherlich wieder ´ne "Diäten"-Erhöhung auf Kosten des Steuerzahlers durchzupeitschen ;)
Kommentar ansehen
06.06.2008 06:29 Uhr von MonxXx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kann man nicht sehen wie teuer der Sprit ist dem fällt das aber spät auf jetzt ist bestimmt eine Diäten Erhöhung fällig damit er nicht zuviel zahlen muss..

ich will Gar nicht wissen wie blöd manche Politiker sind die leben in ihrer kanzel und bekommen nichts mit was der Bürger durchmachen muss armes Land.... wenigstens man weiß was der staat bekommt was die Bürger zahlen ist ja egal
Kommentar ansehen
06.06.2008 06:35 Uhr von Haecceitas
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ach interessant. Wir meckern seit, ich weiß nicht wann, über die Benzinpreise, und der Herr Beckstein muss erst selbst tanken gehen, bis er uns glaubt?!
Kommentar ansehen
06.06.2008 06:51 Uhr von z3us-TM
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Haecceitas: da kannst du mal sehen wie weltfremd die a, " sozialen politiker " hier in deutschland leben ....

warum is der sprit im ausland billiger wie hier ??

warum die EU in Brüssel was auch mio. verschlingt.. ???

eine reise kanzelerin brauchen wir net die ihr reisenacholbedarf auf steuerkosten durch die liebe welt reist und ländern mio. hilfe zusichert.

wir haben doch zu viel steuergelder ????

sparen wir doch nur für die diätenerhöhung ?
Kommentar ansehen
06.06.2008 06:57 Uhr von z3us-TM
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ich selber arbeite in holland 1500.-€ netto !
in einem job den ich nicht gelernt hab.

sowas geht hier in deutschland eben nicht !!!!

ich rechne mit einer steuer - Rückerstattung aus diesem jahr von mind. 17oo.-€

und ich bekomme per tag 7.50 € fahrtengeld NETTO ausgezahlt.

Merklines hintern werde ich nicht füttern.

das ist leider wunschdenken hier in deutschland..
Kommentar ansehen
06.06.2008 07:32 Uhr von ttobitobsen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Bravo Hr. Ministerpräsident: Wenn Sie jetzt noch etwas effektives gegen die immer höher steigenden Spritpreise unternehmen würden wären Sie mein Mann. Aber dumm rumlabern und sich beschwären wie hoch die Spritpreise sind ... dafür brauch ich keinen Ministerpräsi. ... das kann ich auch selber.

Da sieht man doch wiedereinmal, wie realitätsfremd einige deutsche Politiker sind.

Vlt sollte Hr. Beckstein auchmal seine Stromrechnung genauer anschauen oder mal selber einkaufen gehen. Dann bekommt er grad nochmal so`ne Erläuchtung .

Die deutschen Politiker sollten lieber einmal über Alternativen nachdenken die Spritpreise zu senken.
Kommentar ansehen
06.06.2008 08:04 Uhr von Yuggoth
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Willkommen in der Wirklichkeit Herr Beckstein,
schön das Sie mal gesehen haben wie Steuergelder durch einen Schlauch direkt in Ihre Taschen fliesst.
Kommentar ansehen
06.06.2008 08:07 Uhr von DerWachner
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Die über die ihr hier meckert, wählt ihr dann nächstes Jahr wieder alle ...

Gähn ... kaum ne Politiknews schon zerreissen sich wieder alle!
Kommentar ansehen
06.06.2008 08:09 Uhr von Jaecko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nojo... was bringts Er hats gesehen... und weiter passiert nix...

"Die wollen doch nur während der Fahrt telefonieren"... das würden die ohne eigenen Kutscher auch...
Kommentar ansehen
06.06.2008 08:13 Uhr von Blackrose_de
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Drecksäcke: solltenmal von nem normalen lohn, oder gar hartz4, lebensmittel einkaufen gehen, sorry, aber langsam kommt mir derartig das kotzen dass ich mich nicht mehr zurückhalten kann.
Kommentar ansehen
06.06.2008 09:12 Uhr von Zuckerfee
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
oh je oh je was soll man davon halten? Also entweder hat er nur den Beweis geliefert, dass

1. Politiker tatsächlich im Wolkenkuckucksheim leben jenseits der Realität.....

2. man uns gerade wieder komplett zu verarschen versucht, so nach dem Motto: huch, das wusste ich ja gar nicht, wie schlimm das ist.....so teuer der Sprit, ist mir doch völlig entgangen....

grmpf... grmpf... grmpf.....

Aber mit dem schafsköpfigen deutschen Volk kann mans ja machen. Mich wundert wirklich die Aktion der Milchbauern, dass die ihr Ding tatsächlich durchgezogen haben.

Wie wäre es eigentlich, wenn wir alle mal 3 Tage lange jeden, und ich meine wirklich jeden, Benzinschlucker stehen ließen....kein Bus, kein Lkw, keiner fährt zur Arbeit, zur Schule....das ganze Land wäre lahmgelegt.....
Der wirtschaftliche Schaden gar nicht auszudenken....

Aber so eine Aktion traue ich allenfalls den Franzosen zu, hier würde so etwas nie funktionieren.....leider
Kommentar ansehen
06.06.2008 09:18 Uhr von Motzpuppe
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Manchen Politikern fehlt es echt an Volksnähe die können sich einfach nicht vorstellen, als Ottonormalverbraucher über die Runden zu kommen.

Bestes Beispiel war der Politiker, der für 3,50 € sein Essen für den Tag zusammengestellt hat, das wohl eher für einen Schlafenden ohne Energieverbrauch gedacht,.
Kommentar ansehen
06.06.2008 09:42 Uhr von Ixxion
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
die große Frage ist doch eigentlich, wie kann man den Politikern endlich mal einen Denkzettel verpassen, mit dem denen klar wird, das es so nicht weitergeht und das denen endlich mal klar wird, das die dieses Land nicht für ihzren Geldbeutel sondern für die Menschen die darin leben regieren?

Bringen Demos etwa irgendwas?
Ich denke nicht viel: das einzige was man vielleicht ausprobieren sollte wär eine Großdemo (mit mehreren Millionen), die unangekündigt zum Reichstag zieht, aber ist es machbar soviele Leute unter einen Hut zu bekommen?
Und vor allem ernsthafte Demonstranten, die nicht nur in BILD-Manier meckern sondern vielleicht sogar Änderungsvorschläge haben!

2te Möglichkeit: nicht wählen gehen, da es für mich keine Alternative ist, die ganz kleinen bzw. extremen Parteien zu wählen( bis auf Piratenpartei vielleicht) kommt eigentlich nur ein kompletter Wahlboykott in Frage.

Vielleicht fragen sich die Politiker bei einer Wahlbeteiligung von 10-15% doch mal ob etwas nicht stimmt.

Weiß denn irgendwer wo die Grenze liegt, das eine Wahl für ungültig erklärt wird?

Refresh |<-- <-   1-25/40   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?