05.06.08 21:07 Uhr
 332
 

Internet: Rich-Media-Technologien könnte "Krückstock" Schlüsselwortsuche ablösen

Mike Lynch, Chef des US-amerikanischen Suchspezialisten "Autonomy", äußerte, wie das Magazin "Internet World Business" berichtet, die Vorhersage, dass die Schlüsselwortsuche, die aus der Zeit des textbasierten Internets stammt, bald aussterben wird.

Laut Lynch könnte an Stelle der Schlüsselwortsuche, die er als "Krückstock" bezeichnete, künftig mit den Rich-Media-Technologien gesucht werden. Diese Technolgien, die unter anderem Media-Elemente auf Webseiten erfassen, ist es möglich, die persönlichen Interessen des Nutzers zu kennen.

Für die Rich-Media-Technologien ist es notwendig, ein Profil des Nutzers zu erstellen, indem z. B. festgehalten wird, wie er zum "Web 2.0" beiträgt oder welche Nachrichten er konsumiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Technologie, Techno, Schlüssel
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2008 22:03 Uhr von TheSquealer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ohoh: Da sag ich nur der gläserne Mensch.
Kommentar ansehen
06.06.2008 07:10 Uhr von s8R
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Squealer, du kannst ja über den Fortschritt in deiner Ecke weinen, aber nerv andere nicht damit.
Das ist eben hinreichende Bedingung!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?